Ischia – Wellnessinsel der erlesenen Art

15.06.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ischia – Wellnessinsel der erlesenen Art
4.5 (90%)
4 Bewertung(en)

Das Mittelmeer ist nicht zuletzt wegen seiner Inselwelt eine der beliebtesten Reiseregion der Schweizer. Neben grossen Ferieninseln wie Mallorca, Ibiza oder Kreta sorgen kleinere Inseln für ein einzigartiges Ausflugsvergnügen, was an atemberaubenden Landschaften und speziellen Highlights liegt.

Dies gilt auch für Ischia vor der Westküste Italiens, die mit langen Sandstränden und einem vielfältigen Verwöhnprogramm zu echten Traumferien einlädt und beispielsweise in Form von Carreisen einfach und stressfrei erreicht werden kann.


Das Castello Aragonese befindet sich auf einer kleinen Felseninsel an der Ostseite der Insel Ischia. (Bild: Yevgen Belich – Shutterstock.com)

Das Castello Aragonese befindet sich auf einer kleinen Felseninsel an der Ostseite der Insel Ischia. (Bild: Yevgen Belich – Shutterstock.com)


Ischia als kleines Idyll im Mittelmeer entdecken

Ischia liegt mit einer überschaubaren Fläche von gut 46 Quadratkilometern im Golf von Neapel. Von der italienischen Grossstadt aus gehen täglich Fähren auf die Insel, die nur wenige Kilometer nordwestlich der ebenso beliebten Urlaubsinsel Capri liegt.

Die Insel ist vulkanischen Ursprungs, was sich noch heute durch eine einzigartige und bizarre Landschaft und einem gebirgigen Charakter bis zum Monte Epomeo auf 789 Metern zeigt. Die besondere Geologie und Lage im Mittelmeer hat über die Jahrhunderte für eine atemberaubende Artenvielfalt gesorgt, die bis heute erhalten geblieben ist und Naturfreunde besonders begeistern wird.

Wer unter einem echten Wellness-Urlaub lange und entspannte Stunden am Strand versteht, darf sich auf Ischia an zahllosen Kilometern Traumküste erfreuen. Auf der Westseite der Insel kann abends beobachtet werden, wie die rote Sonne im Meer versinkt – ein romantisches Bild, das für die Nachbarinsel Capri sogar in Liedform festgehalten wurde.

Doch auch tagsüber ist Erholung an den Stränden rund um Ischia garantiert, wobei sich selbst in der Hochsaison die Touristen gut verteilen und genügend Raum für die eigene Ruhe und Entspannung lassen. Baden im Meer und sonstiger Wassersport kommen ebenfalls nicht zu kurz, wobei in der Hauptsaison zwischen Sommer und Herbst Lufttemperaturen zwischen 25 und 35 Grad obligatorisch sind.


Die Insel Ischia lädt zu echten Traumferien ein. (Bild: esherez – Shutterstock.com)

Die Insel Ischia lädt zu echten Traumferien ein. (Bild: esherez – Shutterstock.com)


Anzeige

Logo Kopf Reisen

Tolle Tages- und Mehrtagesreisen buchen:

Kopf Reisen

Theiligerstrasse 78

CH-8484 Weisslingen

+41 (0)52 384 10 00 (Tel.)

+41 (0)52 384 12 39 (Fax.)

info@kopf-reisen.ch (Mail)

www.kopf-reisen.ch (Web)

Tolle Ausflugsmöglichkeiten auf Ischia und Umgebung entdecken

Die gesamte Region des Golfs von Neapel bietet viele Anreize, die neben ausgedehnter Wellness und langen Strandbesuchen zu Aktivitäten einladen. Durch den schnellen Fährverkehr lohnen sich Tagesausflüge nach Neapel, auf die Insel Capri oder zum Vulkan Vesuv, der von fast allen Orten Ischias aus in der Ferne bewundert werden kann. Weniger namhaft, doch genauso faszinierend ist die Nachbarinsel Procida, die als farbenfrohe Schwesterninsel mit grossem Hafen und einem farbenfrohen Hauptort zu Ausflügen einlädt.

Ischia selbst bietet mit der im Süden gelegenen Amalfiküste und dem gleichnamigen Hauptort das wichtigste Ausflugsziel. Weltberühmte ist die kleine Ortschaft durch ihren mehr als 1’000 Jahre alten Dom. Zudem ist das Fischerdorf Positano terassenförmig aufgebaut und geht so entlang bezaubernder Küstenstrasse in Richtung der Amalfiküste und des Mittelmeers über.


Das Fischerdorf Positano (Bild: leoks – Shutterstock.com)

Das Fischerdorf Positano (Bild: leoks – Shutterstock.com)


Für regelmässige Ausflüge auf das Festland kann die Fähre von Ischia bis zum „Porta di Massa“ in Neapel genutzt werden. Eine Überfahrt dauert circa 90 Minuten. Die Fahrtzeit lässt sich halbieren, wenn auf Car oder Mietwagen verzichtet und in einen Katamaran oder ein anderes Boot der lokalen Unternehmen gestiegen wird. Generelle Nutzung und Fahrtdauer sind vom jeweiligen Seegang abhängig. Gerade in den Sommer- und Herbstmonaten kommt es jedoch selten zu Komplikationen. Natürlich kann man für einen echten Wellness-Urlaub die ganze Zeit auf Ischia verbringen.



Ischia erleben – mit einer Carreise

Um die Vielfalt der Insel von Sandstränden bis zu Thermalgärten hautnah zu erleben und echte Ferienentspannung zu geniessen, sind Carreisen eine beliebte Alternative zur Anreise mit dem eigenen Automobil.

Durch Anreise mit einem klimatisierten Reisebus und der Fähre lässt sich Ischia ganz entspannt entdecken. Auch vor Ort besteht ausreichend Freiheit für diverse Ausflüge zugesichert.

Ob Bootsfahrt nach Capri, ein Besuch der Grossstadt Neapel oder ein Spaziergang am Fusse des Vesuvs – nach der Anreise mit dem Car stehen genügend Alternativen für die Weiterreise zu einzelnen Ausflugszielen bereit. Hier fällt es nicht schwer, die mediterrane Reiselust zu wecken!


Tipp: Suchen Sie tolle Angebote für weitere Carreisen? Dann besuchen Sie die Webseite von Kopf Reisen. Hier finden Sie Tagesreisen und Mehrtagesreisen nach jedem Geschmack.

 

Artikelbild: © GoneWithTheWind – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ischia – Wellnessinsel der erlesenen Art

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.