Mit dem Flugzeug von Berlin nach Toronto

02.10.2016 |  Von  |  Deutschland, Flug, News, Nordamerika
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit dem Flugzeug von Berlin nach Toronto
Jetzt bewerten!

Vom Berliner Flughafen aus fliegt ab dem Sommer 2017 eine neue Fluggesellschaft: Air Canada Rouge. Somit wird es dann möglich sein, von Berlin-Tegel aus direkt nach Toronto in Kanada zu fliegen. Das erste Flugzeug wird am 1. Juni 2017 starten – und ab diesem Zeitpunkt viermal in der Woche. Montags, dienstags, donnerstags und samstags kann man dann in die kanadische Metropole fliegen.

Die Flugzeuge in Richtung Toronto starten jeweils um 14:15 Uhr mit Landung in Toronto um 17:00 Uhr Ortszeit. Zurück geht es ab Toronto um 22:30 Uhr Ortszeit mit Ankunft in Berlin-Tegel um 12:35 Uhr am nächsten Tag. Via Toronto können weitere attraktive Ziele in den USA und Kanada erreicht werden. Geflogen wird mit einer Boeing 767-300ER, die 282 Passagieren Platz bietet.

„Ich begrüsse Air Canada Rouge herzlich in Berlin und freue mich sehr über das neue Langstreckenangebot. Toronto ist das erste Ziel in Kanada, das nun direkt von Berlin aus erreicht werden kann“, sagt Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. „Ich bin mir sicher, dass viele Urlaubs- und Geschäftsreisende sich über die Direktverbindung in die grösste Stadt Kanadas freuen werden. Wir wünschen Air Canada Rouge einen guten Start in Berlin und allzeit guten Flug.“

In die Metropole Toronto fliegen

Die grösste Stadt Kanadas ist gleichzeitig Hauptstadt der Provinz Ontario, das Finanz- und Wirtschaftszentrum des Landes und gehört zu den führenden Finanzplätzen der Welt. Rund 2,6 Millionen Menschen leben in der multikulturellen und stark wachsenden Stadt am nordwestlichen Ufer des Lake Ontario. Toronto ist mit seinen zahlreichen Parkanlagen, Festivals, kulturellen Veranstaltungen sowie seiner abwechslungsreichen Kunstszene eine lebendige und lebenswerte Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten und Plätzen der Stadt, die man gesehen haben sollte, gehören der CN-Tower, das Rogers Centre, das Royal Ontario Museum, Chinatown und natürlich die Toronto Islands. 2015 besuchten 40 Millionen Menschen die kanadische Metropole. Auch die Niagara-Fälle sind von Toronto aus nur einen Katzensprung entfernt.

Low-Cost-Airline Air Canada Rouge

Die 2012 gegründete kanadische Low-Cost-Airline hat ihren Sitz in Montreal und bedient die Urlaubsziele des Air Canada-Netzes. Derzeit werden Flughäfen in Nord- und Südamerika, der Karibik, Japan und Europa angeflogen. Fluggäste können zwischen der Premium- und Economy-Class wählen. Der Premiumservice Premium Rouge umfasst zwei kostenfreie Gepäckstücke bis zu je 32 Kilogramm, Priority Check-in, den Zugang zur Maple Leaf Lounge auf ausgewählten Flügen, komfortable Sitzplätze mit weit verstellbarer Rückenlehne, bis zu 18 Zentimeter mehr Beinfreiheit sowie den Zugang zum Inflight Entertainment System auf einem kostenfrei bereitgestellten iPad. Passagiere der Economy-Class Rouge sitzen komfortabel auf schlanken, platzoptimierten Sitzen und können gegen einen geringen Aufpreis Sitze mit bis zu 13 Zentimeter mehr Beinfreiheit nutzen (Rouge plus). Der Service für Fluggäste beider Flugklassen umfasst: kostenfreie Sitzplatzreservierung, Sammeln von Frequent Flyer Miles im Rahmen des Air Canada Altitude-Programms, Zugang zum Inflight Entertainment System via Air Canada App sowie kostenfreie Mahlzeiten an Board.

 

Artikel von: Pressestelle Berlin Airport
Artikelbild: © Flightlevel80 – istockphoto.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mit dem Flugzeug von Berlin nach Toronto

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.