Picknick: Gesunde Leckereien im Freien geniessen

30.04.2015 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Picknick: Gesunde Leckereien im Freien geniessen
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Sobald die Temperaturen steigen, erwacht die Lust an Bewegung im Freien. Jetzt macht auch ein Picknick an der frischen Luft richtig Spass: Sorgfältig vorbereitet und mit den richtigen Speisen, wird der Snack in der freien Natur zu einem gesunden Event, das sowohl jungen Paaren als auch Familien mit kleinen Kindern oder älteren Menschen Spass macht.

Basis für das gesunde Picknick – leckere Brote und Brötchen

Die Grundlage für ein gelungenes Picknick stellen lecker belegte Brote oder Brötchen dar. Diese sollten mit wenig Butter bestrichen und anschliessend mit einem fettarmen Belag versehen werden; lecker schmecken beispielsweise gekochter Schinken, Halbfettkäse oder fettarmer Frischkäse. Als gesundes Topping eignen sich gewürzte Tomatenstücke, Paprikastreifen oder eine Scheibe hartgekochtes Ei. Vorsicht mit der Zugabe von Mayonnaise: Diese enthält viel Fett und kann insbesondere an heissen Tagen leicht zu Verdauungsstörungen führen. Wer die belegten Brote oder Brötchen zusätzlich aufpeppen möchte, sollte daher zu einer leichten Salatcreme greifen. Toll schmecken auch selbstgebackene Fladenbrote, die leicht mit Olivenöl bestrichen und zusätzlich mit Kräutern gewürzt sind. Die Brote lassen sich auch ohne Besteck beim Picknick ganz leicht in Stücke brechen und aufteilen.

Die passenden Beilagen

Beilagen dürfen bei keinem Picknick fehlen. Einen Klassiker stellt der Grüne Salat dar, der am besten mit einer Marinade aus Essig und Öl verfeinert wird. Es hat sich bewährt, das Dressing in einem eigenen Behälter mitzunehmen und erst beim Anrichten auf den Salat zu träufeln, um ein Zusammenfallen der Blätter zu vermeiden. Besonders gut eignen sich ausserdem Schichtsalate, denen der Transport wenig anhaben kann. Toll schmecken ausserdem Kartoffel- oder Nudelsalate, die mit einer leichten Salatcreme verfeinert werden. Bei sehr hohen Temperaturen sollte man besser vollständig auf die Salatcreme verzichten: Beide Salate lassen sich auch mit einer Würzbrühe und einer Packung Buttergemüse verfeinern; auf diese Weise sind die Beilagen nicht zu schwer und werden besser vertragen.

Für Grillfreunde: fettarmes Fleisch und vegetarisches Grillgut

Wer den Picknick-Spass erweitern möchte, greift zusätzlich auf leckeres Fleisch zurück, das im Freien gegrillt wird. Besonders gut eignen sich fettarme Steaks oder Hähnchenbrustfilet, das mit einer leichten Marinade gewürzt wird. Doch auch Vegetarier kommen beim Grillen auf ihre Kosten: Besonders lecker schmecken Grillkartoffeln, die – gewürzt und in Aluminiumfolie eingewickelt – auf den Grill gegeben und anschliessend mit pikantem Kräuterquark serviert werden. Auch diverse Gemüsesorten lassen sich hervorragend grillen, zum Beispiel Auberginen und Zucchini. Alternativ können auch vegetarische Würstchen oder Steaks serviert werden.

Leckeres Dessert

Wie bei jeder gelungenen Mahlzeit darf auch beim Picknick das Dessert nicht fehlen. Gerade bei hohen Temperaturen kann es ausreichend sein, einfach frisches Obst zu reichen, das am besten bereits in mundgerechte Stücke geschnitten ist. Lecker schmecken Melonen, Äpfel, Erdbeeren oder Kirschen. Alternativ können die Früchte auch zu einem leckeren Smoothie oder Obstquark verarbeitet werden; dann sollte man wiederum die fettärmere Milchspeise wählen. Ansonsten eignen sich als Dessert kleine Kuchen, zum Beispiel Muffins. Doch auch hier gilt: Die leichten Varianten bevorzugen! Zitronen- oder Erdbeermuffins finden schnell Abnehmer, während Sahnetorten oder Schokoladenkuchen nicht zu einem Picknick passen. Auch ein leichter Obstkuchen vom Blech kann als Dessert gereicht werden.


Wie bei jeder Mahlzeit darf auch beim Picknick das Dessert nicht fehlen. (Bild: stockcreations / Shutterstock.com)

Wie bei jeder Mahlzeit darf auch beim Picknick das Dessert nicht fehlen. (Bild: stockcreations / Shutterstock.com)


Getränkeauswahl

Zu jedem Picknick gehören auch unterschiedliche Getränke. Wer im Freien speist, sollte stets damit rechnen, dass diverse Insekten angelockt werden. Deshalb Vorsicht mit süssen Limonaden, die ohnehin zuviel Zucker enthalten. Besser eignen sich Mineralwasser und ungesüsste Eistees. Auch bei alkoholischen Getränken ist Vorsicht geboten, da der Alkohol bei hohen Temperaturen häufig schlecht vertragen wird. Doch ein alkoholfreies Bier schmeckt genauso gut und passt ebenfalls zu allen pikanten und süssen Gerichten, die beim Picknick gereicht werden.

Mit Kühltaschen und Kühlboxen bleibt alles frisch

Insbesondere bei hohen Temperaturen sollte man an eine optimale Kühlung denken, damit die Speisen nicht „umkippen“. Dies gilt vor allem für Salate, Dressings, Desserts und Grillgut. Doch auch die belegten Brote und die Getränke schmecken besser, wenn man diese leicht gekühlt serviert. Für Salate eignen sich spezielle Schüsseln, in deren Innenwänden sich ein spezielles Kühlgel befindet. Grillgut und Desserts werden am besten in einer gesonderten Kühltasche serviert, die zusätzlich gut vorgekühlte Akkus enthält. Wer mit dem Auto unterwegs ist und das Picknick für eine Rast zwischendurch nutzt, kann auch einen kleinen mobilen Kühlschrank mitnehmen, der ganz einfach an den Zigarettenanzünder angeschlossen wird. Auf diese Weise bleiben alle Speisen so lange wie gewünscht gut gekühlt.



Fazit: Auch wenn ein sommerliches Picknick meist spontan veranstaltet am schönsten ist, sollten diverse Vorbereitungen nicht fehlen: Leichte, gut verdauliche Snacks machen dem Verdauungsapparat viel weniger zu schaffen als schnell zusammengestellte fettige Fertiggerichte und Süssigkeiten, die bei hohen Temperaturen schnell zu Bauschmerzen und anderen Beschwerden führen können. Ein wenig Planung fördert zudem den Picknick-Spass – und macht aus dem Essen im Freien ein echtes Event!

 

Oberstes Bild: © Stockcreations – shutterstock.com

Über Lara Marie Balzer

Lara Marie Balzer hat den Beruf der Pharmazeutisch-technischen Assistentin mit den Zusatzqualifikationen "Ernährungsberatung" und "Ganzheitliche Medizin/Naturheilkunde" erlernt und mit großer Freude mehrere Jahre in einer naturheilkundlich orientierten Apotheke gearbeitet, bevor sie ein Studium begann (Lehramt Chemie und Religion).


Ihr Kommentar zu:

Picknick: Gesunde Leckereien im Freien geniessen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.