Schweizer Skigebiete sind in Europa spitze

14.11.2016 |  Von  |  Europa, News, Schweiz

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Ergebnisse der internationalen Studie „Best Ski Resort“ 2016 wurde am 10. November in Bregenz bekanntgegeben. Der Spitzenreiter war der gleiche wie 2014: Zermatt. Weitere drei Schweizer Skigebiete konnten sich unter den Top 10 platzieren: Saas Fee (Platz 5), Adelboden-Lenk (Platz 7) und die Aletsch-Arena (Platz 9).

Knapp 50.000 Wintersportler haben entschieden, wer zu den Top-Skiregionen Europas zählt. Die Studie „Best Ski Resort“ gilt als grösste unabhängige On-Mountain-Befragung der Alpen, untersucht wurde das Angebot in 54 alpinen Skidestinationen.

Einer der wesentlichen Unterschiede dieser von Mountain-Management Consulting in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck durchgeführten Studie ist, dass hier keine Fachgremien, selbsternannte Spezialisten, Bewertungsportale, Promis oder Fans bewerten, sondern Ski- und Snowboarder direkt in den teilnehmenden Skiregionen befragt wurden. Die Kunden allein küren somit das „Best Ski Resorts in den verschiedenen Kategorien.

Der Sieg in sechs Einzelkategorien geht an Schweizer Skigebiete

Mit Zermatt gewinnt bereits zum zweiten Mal hintereinander ein Schweizer Skigebiet den begehrten Titel des besten Skigebiets der Alpen. Mit Siegen in den Kategorien Pistenpräparation/Pistenqualität, Ambiente (ex aequo mit Livigno), Gemütlichkeit, Exklusivität und Plätzen in den Top 5 in den Bereichen Unterkunft/Hotel, Schneesicherheit, Sicherheit auf den Pisten, Naturerlebnis, Après-Ski, Ruhe und Erholung, Wellnessangebot, Skischulen, Authentizität sowie Erstbesucher kann die Schweizer Skiregion am Fusse des Matterhorns seine Gäste mehr als zufriedenstellen.

Weitere Schweizer Skigbiete, die einen Sieg in den Einzelkategorien verbuchen, sind: Laax (Fun- & Snowparks), Saas Fee (Schneesicherheit, Sicherheit auf den Pisten), Aletsch Arena (Ruhe/ Erholung).

Die Top 10 in der Gesamtzufriedenheit sind: 1. Zermatt (CH) – 2. Livigno (I) – 3. Serfaus-Fiss-Ladis (AT) – 4. Kronplatz (I) – 5. Saas Fee (CH) – 6. Gröden/ValGardena (I) – 7. Adelboden-Lenk (CH) – 8. Alta-Badia (I) – 9. Aletsch Arena (CH) – 10. Obergurgl-Hochgurgl (AT).


Best Ski Resort Report 2016 (Bild: © Mountain Management)

Best Ski Resort Report 2016 (Bild: © Mountain Management)


 

Artikel von: Mountain Management
Artikelbild: © Fedor Selivanov – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Skigebiete sind in Europa spitze

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.