St. Anton am Arlberg: Rodelvergnügen am Tag und am Abend

25.11.2016 |  Von  |  Europa, News

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Einen Wintersportspass der besonderen Art bietet die Naturrodelbahn am Gampen bei St. Anton am Arlberg. Hier kann man unter Flutlicht rodeln.

Auf die Schlitten, fertig, los! Mitten im Wintersportgebiet von St. Anton am Arlberg lockt der Hausberg Gampen Alpin-Urlauber mit einer vier Kilometer langen Naturrodelbahn. Seitliche Schneebanden machen die rund 15-minütige Abfahrt über kurvenreiche 500 Höhenmeter auch für Familien zum beschwingten Wintervergnügen.

Zu Fuss gelangen Kufen-Fahrer in einer knappen Stunde zur urigen Rodelalm (auf halber Abfahrtsstrecke), wo auch Mietschlitten und abendliche Live-Musik geboten sind. Wer es bequemer mag, kommt mit der Nassereinbahn täglich von 12 bis 16.15 Uhr zum Parcours sowie dienstags und donnerstags von 19.30 bis zur letzten Bergfahrt um 21.30 Uhr zum Flutlichtrodeln.

Für Erwachsene kostet die Einzelfahrt am Abend 12 € (Mehrfahrtenkarte 18 €), Kinder bezahlen die Hälfte. Weitere Verleihstationen gibt’s direkt an der Nassereinbahn sowie in allen St. Antoner Sportgeschäften. Alternative Schlittenabfahrten in der Region: Flirsch, Strengen (jeweils 1 Kilometer Länge) und Schnann (200 Meter Länge).

 

Artikel von: Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Artikelbild: Styve Reineck – shutterstock.com
Vorheriges Artikelbild: © oliveromg – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

St. Anton am Arlberg: Rodelvergnügen am Tag und am Abend

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.