Vorarlberger Herbst – Genuss für Gaumen und Sinne

16.08.2016 |  Von  |  News, Österreich
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Vorarlberger Herbst – Genuss für Gaumen und Sinne
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das Vorarlberg ist traditionsbewusst und weltoffen zugleich. Das zeigt sich in vielen Dingen, zum Beispiel in der Küche. Kochkunst und Kultur sind überhaupt zwei Felder, die sich gegenseitig befruchten. Auch hier weiss man im Vorarlberg, neben Brauchtum immer wieder neue Akzente zu setzen und ungewohnte Kombinationen zu realisieren.

Wir haben hier einige Beispiele aus dem diesjährigen Herbstprogramm für Sie zusammengestellt, die das unter Beweis stellen. Es gibt viel zu entdecken in Österreichs westlichstem Bundesland. Ein Besuch lohnt sich.

Internationale Menüs aus heimischen Produkten

Hausfrauen aus dem Bregenzerwald und internationale Köche von Wien bis Marrakesch treffen sich in der Küche des traditionellen Gasthauses Adler in Egg-Grossdorf. Hier vereinen sich Stil und familiäre Atmosphäre – einen Eindruck vermittelt dieses YouTube-Video.



Die Wirtin Irma Renner hat sich für das schöne leerstehende Gasthaus mitten im Zentrum des kleinen Dorfes eingesetzt: „So entstand die Idee, es wenigstens am Tag des Herrn wieder zu öffnen. Bereits vor und nach dem Kirchgang für ein Bier oder Achtel. Und ab mittags durchgehend mit jeweils einem Menü, zubereitet von leidenschaftlichen Köchen, die ihre Lieblingsmenüs kochen.“

Einerseits spielt Regionalität eine grosse Rolle: Das Fleisch stammt vom Metzger des Vertrauens, Eier und Milchprodukte aus der Nachbarschaft. Andererseits setzt sie auf Abwechslung, serviert italienische und asiatische Menüs. Neben der hohen Qualität der Lebensmittel ist auf eines Verlass: „Voraussetzung ist immer die Passion. Dinge, die man gerne und mit Liebe macht, gelingen und schmecken einfach besser. Und das spüren auch die Gäste …“

Ganz begeistert von Konzept und Küche war u.a. die Kollegin der Neuen Zürcher Zeitung: „Was macht man, wenn man sein Herz an ein altes, einsames Gasthaus verliert“, fragte Christiane Würtenberger und gab selbst die Antwort: „Man macht es wie Irma Renner. Füllt es mit Leben. Serviert eine erstklassige Küche. So wird eine grosse Liebe draus. Und die kennt bekanntlich keinen Alltag.“ Nach der Sommerpause öffnet der „Adler“ am 4. September wieder seine Pforten.


Sonntagsgasthaus Adler (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)

Sonntagsgasthaus Adler (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)


Nachtisch im Sonntagsgasthaus (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)

Nachtisch im Sonntagsgasthaus (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)


Rinderfilet im Sonntagsgasthaus (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)

Rinderfilet im Sonntagsgasthaus (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)


Sonntagsgasthaus – Irma Renner (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)

Sonntagsgasthaus – Irma Renner (Bild: Darko Todorovic/Vorarlberg Tourismus)


Tradition und Zeitkultur – beim Walserherbst

Mitten in den Bergen, im Biosphärenpark Grosses Walsertal, findet alle zwei Jahre ein besonderes Festival statt. Es verbindet Tradition und Zeitkultur. Das anspruchsvolle Programm bietet ausgesuchte Ausstellungen, Konzerte und Filmabende. Ein Beispiel: Zum Stummfilm „Der General“ mit Buster Keaton spielt David Wagner live Klavier.

Ein anderer origineller Programmpunkt ist eine dreitägige Mundart-Kreativ-Schreibwerkstatt im idyllischen Ambiente von Bad Rothenbrunnen. Zwei Akrobaten begleiten „Bewegungshungrige jeden Alters“ bei einer Wanderung entlang des Maruler Bergbachs. Die renommierte Schauspielerin Maria Hofstätter (u. a.: „Paradies: Liebe“, „Braunschlag“) ist bei mehreren Lesungen zu erleben.


Walserherbst 2016: Weitsicht (Bilder: Nikolaus Walter)


Das gesamte Programm vom 19.8. bis 11.9. gibt es hier zum Download.

„Gustav“ – Salon für Konsumkultur

Um Design, Genuss und Nachhaltigkeit dreht sich die „Gustav“ in der Messe Dornbirn. Der internationale Salon für Konsumkultur öffnet sich am 29. und 30. Oktober und bringt anspruchsvolle Konsumenten und Produkte zusammen. „Guter Geschmack in allen Lebensbereichen und Facetten“ ist das Credo des erfolgreichen Formats. Dazu zählen vor allem kulinarische Höhepunkte mit Spitzenköchen wie Mike Süsser oder Vitus Winkler. Top-Lebensmittel ergänzen das Angebot. Ausserdem zeigen zahlreiche Aussteller hochwertiges Handwerk rund um Bad, Büro, Möbel, Uhren und vieles mehr.


Kevin Micheli auf der Gustav 2015 (Bild: Messe Dornbirn/Sarah Schmid)

Kevin Micheli auf der Gustav 2015 (Bild: Messe Dornbirn/Sarah Schmid)


Spitzenkoch Tarik Rose bei der Gustav 2015 (Bild: Marco Drews)

Spitzenkoch Tarik Rose bei der Gustav 2015 (Bild: Marco Drews)


Handwerkskunst auf der Gustav (Bild: Messe Dornbirn/Dietmar Mathis)

Handwerkskunst auf der Gustav (Bild: Messe Dornbirn/Dietmar Mathis)


Möbel und Wohnaccessoires auf der Gustav (Bild: Messe Dornbirn/Sarah Schmid)

Möbel und Wohnaccessoires auf der Gustav (Bild: Messe Dornbirn/Sarah Schmid)


 

Artikel von: Vorarlberg Tourismus
Artikelbild: Kulinarische Leckerbissen auf der Gustav (© Messe Dornbirn/Sarah Schmid)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Vorarlberger Herbst – Genuss für Gaumen und Sinne

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.