Was Sie beim Einchecken im Hotel beachten sollten

07.06.2017 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Was Sie beim Einchecken im Hotel beachten sollten
Jetzt bewerten!

Wenn Sie endlich nach langer Anreise Ihr Hotelzimmer beziehen können, sind Sie vielleicht einfach nur froh, endlich anzukommen. Doch bevor Sie sich in Ihr Ferienabenteuer stürzen, sollten Sie einiges beachten und kontrollieren.

Denn Schmutz und Missstände können überall lauern und sind bei Reklamationen später schwer zu beweisen.

Der erste Eindruck kann täuschen

Auf den ersten Blick sind Sie von Ihrem Hotelzimmer und seiner Einrichtung vielleicht begeistert, doch meist lohnt ein zweiter Blick. Denn gerade im Ausland herrschen oft andere Hygienezustände als hierzulande.

Dabei muss es gar kein exotisches Land wie Thailand oder Marokko sein, auch europäische Destinationen wie an der spanischen oder italienischen Riviera können davon betroffen sein.

Wenn Sie gerne ohne Tiere im Bett schlafen möchten, sollten Sie darauf achten, keine Bettwanzen als Mitschläfer zu haben. Diese sind eindeutig wieder im Vormarsch und vor allem in Hotelbetten zu finden.

Der Grund liegt auf der Hand, denn aufgrund der schnell wechselnden Belegung kann die Reinigung oft zu kurz kommen. Halten Sie deshalb unbedingt Ausschau nach kleinen Flecken auf dem Laken, die vom Kot oder Blut des Ungeziefers stammen könnten. Werden Sie fündig, sollten Sie auf einer entsprechenden Reinigung und Desinfektion bestehen, die Sie der Einfachheit halber aber mit selbst mitgebrachtem Ungezieferspray vermutlich schneller in den Griff bekommen. Dann muss lediglich noch die Bettwäsche erneuert und eventuell das Bettzeug getauscht werden.


Als Erstes sollte das Bett geprüft werden (Bild: mertcan / Shutterstock.com)

Als Erstes sollte das Bett geprüft werden (Bild: mertcan / Shutterstock.com)


Was sonstiges Ungeziefer oder lästige Insekten betrifft, so können Sie dies dadurch verhindern, dass Sie sich von zu Hause entsprechendes Spray mitnehmen. Sicherheitshalber können Sie gegen Spinnen oder ähnliches Getier mit dem Stöpsel in der Dusche und im Waschbecken den Abfluss verschliessen. Um nicht gestochen oder gebissen zu werden, hilft es übrigens auch, wenn Sie sich sicherheitshalber mit Insektenschutzmilch eincremen.

Bei der Zimmerreinigung legen die Putzkräfte vor allem auf das Bad und WC ihr Augenmerk. Andere Bakterienherde wie Türklinken, Fernbedienungen oder aber auch Lichtschalter werden hingegen vernachlässigt.

Hier können Sie Abhilfe schaffen, indem Sie selbst Desinfektionstücher, die es in jedem Drogeriemarkt gibt, dabeihaben und nachholen, was der Putztrupp aussen vor gelassen hat. Entfernen Sie auch die Tagesdecke vom Bett, denn es ist Tatsache, dass diese bei der Reinigung übersehen wird. Während Decken und Laken nach jedem Gast perfekt gewaschen und getrocknet werden, begnügt man sich damit, die Plaids einfach auszuschütteln.


Türklinken, Fernbedienungen oder Lichtschalter werden beim Putzen der Hotelzimmer oft vernachlässigt (Bild: Sven Hoppe / Shutterstock.com)

Türklinken, Fernbedienungen oder Lichtschalter werden beim Putzen der Hotelzimmer oft vernachlässigt (Bild: Sven Hoppe / Shutterstock.com)


Zimmer ausgiebig checken

Wenn Sie in südlichen Ländern unterwegs sind, ist Ihr Zimmer vermutlich mit einer Klimaanlage ausgestattet. Sobald Sie angekommen sind, sollten Sie diese auch einschalten und testen, ob man sie manuell regeln kann. Dies ist ein entscheidender Vorteil, denn wer will schon in der Nacht fröstelnd aufwachen, weil es plötzlich kalt geworden ist?

Auch Vorhänge können Staubfänger sein. Vor allem wenn sie aus schwerem Stoff gearbeitet sind, schaffen sie zwar eine perfekte Verdunkelung, können beim Zuziehen aber auch eine gewaltige Staublawine auslösen.


Nehmen Sie ihr Zimmer gleich nach dem Ankommen in Augenschein. (Bild: Berni / Shutterstock.com)

Nehmen Sie ihr Zimmer gleich nach dem Ankommen in Augenschein. (Bild: Berni / Shutterstock.com)


Wenn Sie ein „Bitte nicht stören“-Schild vorfinden, sollten Sie dies bei entsprechendem Anlass auch aussen an der Türe gut sichtbar anbringen. Wer wird schon gerne gestört, wenn er gerade unter der Dusche steht oder sich umkleidet? Doch wichtig ist, dass Sie am nächsten Morgen beim Verlassen des Zimmers auch das Schild entfernen, denn sonst macht der Putztrupp hier keine Station.

Meistens findet sich im Badezimmer mindestens ein Handtuch sowie ein Badetuch. Dieses ist meist jedoch ausschliesslich dafür gedacht, sich nach dem Duschen oder Waschen bequem trocken zu rubbeln. Es besteht keine Intention, dass Sie damit an den Strand gehen oder einen Liegestuhl am Pool reservieren.

Abgesehen davon können Sie hier einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit liefern. Meist ist es nämlich nicht notwendig, dass die Handtücher jeden Tag gewechselt werden. Manche Hotels bieten dazu an, dass am Boden liegende Tücher ersetzt werden, während aufgehängte beim Gast verbleiben.



Sobald Sie Ihr Zimmer in Augenschein genommen haben, sollten Sie sich noch über die Notausgänge informieren. Auch wenn Sie diese Information im Endeffekt gar nicht wirklich benötigen, sollten Sie sie kennen und im Notfall vorbereitet sein. Auf jeder Hoteletage hängen entsprechende Pläne, auf denen die Fluchtwege eingezeichnet sind. Investieren Sie fünf Minuten Ihrer Zeit, um sich diese einzuprägen. Das ist nicht viel Aufwand und kann möglicherweise Ihr Leben retten.

Wer diesen Angaben zum Fluchtwerk misstraut, weil einige Stockwerke zu überwinden sind, kann auch dahingehend vorsorgen, ein reissfestes strapazierfähiges Seil im Koffer dabeizuhaben. So kann man sich im Fall der Fälle vom Fenster oder Balkon abseilen.

 

Artikelbild: © Kzenon / Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


1 Kommentar


  1. Bitte prüfen Sie Ihren Inhalt betreffend Bettwanzen. Ihre Tipps diesbezüglich sind falsch rechechiert. Bettwanzen können im saubersten Zimmer vorkommen. Sie reisen mit dem Gepäck der Gäste von Hotel zu Hotel und lassen sich in den Zimmer nieder egal ob das Zimmer hygienisch sauber ist oder nicht. Ein Bettwanzenbefall sollten nie selbst behandelt werden. Da die Tierchen sehr schnell Resistenzen gegen Gifte entwickeln. Der Gast sollte ein Bettwanzenbefall sofort der Hotelleitung melden damit das Hotel schnellstmöglicht einen Profi mit der Beseitigung der Bettwanzen beauftragen kann. Bitte informieren Sie sich bei einem geprüften Schädlingsbekämpfer über die notwendigen Schritte um die Leser dieses Artikels entsprechend informieren zu können. Nur so kann die weitere Ausbreitung von Bettwanzen eingedämmt werden.

Ihr Kommentar zu:

Was Sie beim Einchecken im Hotel beachten sollten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.