Wunderbare Winterfestivals in Schottland erleben

25.11.2016 |  Von  |  Europa, News

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wintermüde? Nicht in Schottland! Wie wohl kein anderes Volk wissen sie die dunklen Tage zu überbrücken – mit Feiern! Ab dem 30. November starten hier die Winter-Festivals. Dann findet der Nationalfeiertag, St Andrew’s Day statt.

Die Saison endet mit der Burns Night zu Ehren des schottischen Nationalbarden Robert Burns am 25. Januar. Nicht zu vergessen: Dazwischen locken zauberhafte Weihnachtsmärkte und die weltberühmten Hogmanay-Feierlichkeiten zur Jahreswende, die ganze drei Tage lang andauern. Besucher aus der ganzen Welt sind eingeladen, mitzufeiern!

St Andrew’s Day –  30. November 2016

St Andrew’s Day in St Andrews

Wo könnte man besser St Andrew’s Day feiern als in St Andrews selbst? Besucher in der historischen Stadt an der Nordsee erwartet ein volles Programm mit Live-Musik und zahlreichen kulinarischen Highlights. Ausserdem veranstaltet der Ort den weltgrössten St Andrew’s Day Ceilidh – eine Reihe wild-ausgelassener Volkstänze, die bei keiner schottischen Party fehlen dürfen. Ob Profi oder Anfänger, jeder kann mitmachen und helfen, den Rekord zu brechen.

Wo: St Andrews

Wann : 25. – 30. November 2016

St Andrew’s Day Fusion Festival

Das St Andrew’s Day Fusion Festival verbindet Schottlands multikulturelle Gesellschaft mit einer Mischung aus Musik und Tanz verschiedenster Stilrichtungen. Traditionelle schottische Folkmusik und Dudelsackklänge gehen hier Hand in Hand mit Bollywood-Tänzen , Sitar-Melodien und afrikanischen Trommelrhythmen.

Wo: Dundee

Wann: 26. November 2016

Glasgow’s St Andrew’s Day Torchlight Parade

Erstmals am St Andrew’s Day wird eine grosse Fackelparade durch Glasgows pittoresken Westen, vom Kelvingrove Park zum Riverside Museum, ziehen. Am Ende werden die Fackeln ein Freudenfeuer entfachen und ein Feuerwerk wird den Nachthimmel über dem Fluss Clyde erhellen.

Wo: Glasgow

Wann: 26. November 2016

Illumination: Harbour Festival of Light

Der historische Hafenort Irvine an der Westküste wird in Schottlands Jahr der Innovation, der Architektur und des Designs 2016 vier Tage lang in ein magisches Licht getaucht. Die internationalen Künstler Aether & Hemera verwandeln den Fluss Irvine mit Hunderten von leuchtenden Origami-Booten und Schmetterlingen in einen wahren Lichterpfad.

Wo: Irvine, North Ayrshire

Wann: 30. November – 3. Dezember 2016

Weihnachten in Schottland

Edinburgh’s Christmas

Schottlands Hauptstadt verwandelt sich in der Adventszeit in ein funkelndes Märchenland mit Schlittschuhbahnen vor historischer Kulisse und zwei Weihnachtsmärkten: dem europäischen in den East Princes St Gardens ( 19. November – 7. Januar)und dem schottischen in der George Street (26. November – 24. Dezember). Dort erwartet Besucher ausserdem die Street of Light – ein zauberhafter Lichtertunnel, in dem jeden Abend festliche Klänge zusammen mit dem Lichterspiel für ein ganz besonderes Erlebnis sorgen.

Wo: Edinburgh

Wann: 18. November – 7. Januar

Glasgow Loves Christmas

Glasgow Loves Christmas bringt Weihnachtszauber in Schottlands grösste Stadt.  Auf dem Weihnachtsmarkt am St Enoch Square kann man besondere Geschenke für die Lieben kaufen oder sich selbst mit festlichen Leckerbissen verwöhnen. Wer vor Weihnachten noch etwas für seine Figur und gleichzeitig für wohltätige Zwecke  tun will, verkleidet sich als Weihnachtsmann und läuft beim grossen Santa Dash (5km) mit.

Wo: Glasgow

Wann: 13. November 2016 – 17. Januar 2017

Hogmanay – 31. Dezember 2016

Edinburgh’s Hogmanay

Edinburgh’s Hogmanay ist Schottlands berühmteste Silvester-Party. Los geht’s schon am 30. Dezember mit einer magischen Fackelprozession durch die Altstadt. Am 31. Dezember lässt es die Stadt dann mit einer riesigen Strassenparty und einem spektakulären Feuerwerk richtig knallen. Musikalischer Höhepunkt am Silvesterabend ist dieses Jahr das Konzert von Paolo Nutini in den Princes Street Gardens.  Am 1. Januar begrüssen Mutige das neue Jahr beim legendären Loony Dook mit einem erfrischenden (leicht untertrieben!)Sprung in den Firth of Forth.

Wo: Edinburgh

Wann: 30. Dezember 2016– 1. Januar 2017

Burns Night – 25. Januar 2017

Big Burns Supper Festival

The Big Burns Supper Festival ist die grösste Feier zu Ehren des Dichters Robert Burns weltweit.  Ganz gleich, ob man mit den Werken des schottischen Nationaldichters vertraut ist oder nicht: Im 9-tägigen Programm ist von Musik, Akrobatik, Comedy und Theater bis hin zu Schottlands grösstem Strassenkarneval mit über 5000 Teilnehmern garantiert für jeden etwas dabei.

Wo: Dumfries & Galloway

Wann: 20. – 28.  Januar 2017

Alloway 1759

Alloway 1759 feiert den Geburtsort und das Leben von Robert Burns – mit traditionellen Köstlichkeiten, ausgelassenen Tänzen und erstmals auch mit einer besonderen Tour, bei der die Wahrzeichen des Ortes bunt angestrahlt werden. Ausserdem kann man Zeuge einer der ungewöhnlichsten Sportarten der Welt werden: des Haggis-Weitwurfs.

Wo: Alloway, Ayrshire

Wann: Monat Januar

Burns Unbound – National Museum of Scotland

Das National Museum of Scotland feiert den Geburtstag des Nationaldichters  mit einer spannenden Mischung aus bester zeitgenössischer und traditioneller Musik und Darbietungen der berühmtesten Burns-Gedichte.

Wo: Edinburgh

Wann: 22. Januar 2017

 

Artikel von: VisitScotland
Artikelbild: © Gustavo Frazao – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wunderbare Winterfestivals in Schottland erleben

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.