10 Tipps für stressfreies Umziehen

27.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
10 Tipps für stressfreies Umziehen
Jetzt bewerten!

Jedes Mal, wenn Sie umziehen, werden Sie neue Erfahrungen sammeln.

Wir haben zehn Tipps für Sie zusammengestellt, damit schon Ihr erster Umzug möglichst stressfrei abläuft.

  • Checkliste: Im Internet finden Sie diverse Checklisten zum Thema Umziehen, die Sie Punkt für Punkt abarbeiten können. So haben Sie die Sicherheit, nichts Wichtiges zu vergessen.
  • Rechtzeitig beginnen: Stressfreies Umziehen erfordert gute Vorbereitung. Holen Sie mindestens drei Monate vorher Angebote von Zügelfirmen ein und beginnen Sie, die genannte Checkliste abzuarbeiten.
  • Lassen Sie die Profis ran: Eine Zügelfirma baut auf Wunsch Ihre Möbel auseinander und in der neuen Wohnung wieder passgenau zusammen. Ihr wertvolles Umzugsgut wird fachgerecht transportiert und ist gegen Schäden versichert. Das kostet zwar Geld, schon aber Ihre Nerven und Ihren Besitz. Die benötigten Umzugskartons stellt Ihnen die Zügelfirma im Normalfall leihweise zur Verfügung.
  • Massnehmen: Messen Sie die Stellfläche Ihrer neuen Wohnung genau aus! Nur ein Zentimeter zu wenig und Ihr Sofa passt eben doch nicht in die Nische. Planen Sie online oder auf dem Papier, wie Sie Ihre Möbel aufstellen wollen.
  • Umzugsbüchlein: Üblicherweise werden Kartons beschriftet mit „Küche“ oder „Warme Pullover“. Was, wenn Sie mitten im Umziehen im grossen Kartonstapel ausgerechnet die Kiste suchen, in der Ihre Wanderschuhe stecken oder die Regenhose Ihres Sohnes? Nummerieren Sie die Kartons fortlaufend und gut sichtbar an allen Seiten. Im Umzugsbüchlein halten Sie fest, welche wichtigen Gegenstände in welchem Karton zu finden sind.

Stressfreies Umziehen erfordert gute Vorbereitung. (Bild: © VadimGuzhva - fotolia.com)

Stressfreies Umziehen erfordert gute Vorbereitung. (Bild: © VadimGuzhva – fotolia.com)


  • Behalten Sie den Überblick: In der neuen Wohnung weisen Sie die Helfer genau ein, welches Möbelstück wohin kommt. Das spart späteres Hin- und Herschieben. Der Plan aus Punkt 3 ist dabei sehr hilfreich.
  • Helfer-Motivation: Umziehen macht durstig und hungrig. Halten Sie für Ihre Helfer genügend Getränke und einen Imbiss parat. Eventuell kommt am Mittag die Freundin mit einem grossen Topf Chili con Carne vorbei?
  • Nicht-Helfer: Kleine Kinder oder Haustiere stehen beim Umziehen nur im Weg. Organisieren Sie rechtzeitig eine Unterbringung bei Freunden, Nachbarn oder der Oma und holen Sie sie erst dort ab, wenn die Möbelpacker die neue Wohnung wieder verlassen haben.
  • Gelassenheit: Es wird NIE alles glattgehen und wie geplant laufen. Nehmen Sie kleine Pannen mit Humor und halten Sie Trost-Schoggi bereit. Morgen ist ein neuer Tag.
  • Putzparty: Die alte Wohnung muss nach dem Auszug geputzt werden, obwohl Sie lieber Ihre neue Wohnung gemütlich einrichten würden? Laden Sie Ihre Freundinnen zur Putzparty ein! Prosecco und Häppchen besorgen Sie, Putzutensilien ebenfalls. Sie werden staunen, wie schnell und mit wie viel Spass Sie gemeinsam die leeren Räume übergabefein herrichten.


  • Kuschelecke: Nach dem Umziehen sieht die neue Wohnung aus wie ein Möbellager? Richten Sie als Erstes ein Zimmer oder eine Ecke gemütlich ein. So haben Sie einen Platz zum Abschalten und können beginnen, sich heimisch zu fühlen.

Oberstes Bild: © Peter Atkins – fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

10 Tipps für stressfreies Umziehen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.