2.800 Jahre Jerewan: Wie Sie Armenien mit dem Motorrad erleben können

03.07.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
2.800 Jahre Jerewan: Wie Sie Armenien mit dem Motorrad erleben können
Jetzt bewerten!

SimplyRide-Motobike nimmt das Jubiläum Jerewans zum Anlass, ab September seine Reiseziele um eine neue Destination zu erweitern und bietet als einer der ersten deutschen Motorradreiseveranstalter gleich drei unterschiedlich lange Motorradreisen durch das touristische Neuland an.

Der kleine badische Motorradreiseveranstalter SimplyRide-Motobike mit Sitz in Appenweier und Zielgebieten in Deutschland, Frankreich, Namibia und Südafrika hat ein für Biker gänzlich neues Land als Reiseland entdeckt: Armenien. Dieses Land zwischen Europa und Asien hat eine Fülle an Kulturschätzen, landschaftliche Reize und für Endurofahrer Gravelroads.

Zur Auswahl stehen eine sechs-, zehn- und 15-tägige Reise. Für einen sechstägigen Kurzurlaub bietet sich am 22. September die Tour „2800 Jahre Jerewan – die Jubiläumstour, Zeit für eine Entdeckungsreise rund um Jerewan“ an. Hier werden mehrere UNESCO Weltkulturerbestätte rund um Jerewan besucht.

Auf der zehn-Tages-Tour, ab 26. September, „Kirchen, Klöster, Kognak und Karawansereien – Eine Entdeckungsreise durch das Land Noahs“ werden die Kultur- und Naturschätze von Armenien erfahren.

Wer noch zehn Urlaubstage zur Verfügung hat, für den wiederum ist die 15-tägige Rundreise „2.800 Jahre Jerewan – Armenien uralt und faszinierend / Zum Jubiläum von Jerewan, eine Entdeckungsreise durch das Land der Khachkars“ ab dem 22. September gedacht. Sie verbindet die beiden kürzeren Reisen miteinander und gib Motorradfans somit die Gelegenheit, das weitestgehend noch unentdeckte Land ganz besonders intensiv zu erleben.

Alle drei Touren haben auch einen Gravelroad-Anteil. Aus diesem Grunde stehen die Enduros XT660 von Yamaha, die KLR650 von Kawasaki und DR650 von Suzuki zur Auswahl. Übernachtet wird in 4* Hotels mit Vollpension.

Wer seinen Sohn oder Tochter für das bestandene Abi mitnehmen will, kann die „Abitour“ buchen. Dort können sie auf dem Motorrad mitfahren, haben wahlweise aber auch einen Platz im Begleitfahrzeug, was natürlich auch für jede andere Begleitperson gilt.

Anmeldeschluss für alle drei Reisen ist der 3. September 2018. Start und Ende sind Jerewan.

 

Quelle: SimplyRide-Motobike
Artikelbild: obs/SimplyRide-Motobike/Klaus Maier

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

2.800 Jahre Jerewan: Wie Sie Armenien mit dem Motorrad erleben können

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.