26 Oktober 2015

Zuger Seen: Winterpause, aber keine Winterruhe

Die Kurssaison 2015 ist für die Schifffahrtsgesellschaft auf dem Zugersee (SGZ) mit dem Wochenende vom 17./18. Oktober zu Ende gegangen. Die Aegerisee Schifffahrt (AeS) hat ihr Saisonende bereits eine Woche vorher eingeläutet. Dabei konnte sie über 7300 Gäste mehr zählen, das sind rund 8 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Natürlich begünstigten die heissen Sommertemperaturen diesen Frequenzanstieg, aber nicht nur: Auch die auf diese Saison hin vorgenommenen Anpassungen bei Fahrplan und Angebot zeigten Wirkung.

Weiterlesen

Drei Auszeichnungen für die Schilthornbahn AG

Anlässlich der Verleihung der Sommer-Awards 2015 des internationalen Skiarea-Sommertests erhielt die Schilthornbahn AG gleich drei Auszeichnungen. Der 007 WALK OF FAME erlangte den Innovationspreis Doppelgold und das 360° Restaurant Piz Gloria wurde zum beliebtesten Bergrestaurant im Alpenraum gewählt. Dies führte zur dritten Auszeichnung – Erlebnisberg des Jahres. Der im Sommer 2015 eröffnete 007 WALK OF FAME wurde mit dem Innovationspreis Doppelgold ausgezeichnet. Das neue Angebot stelle eine attraktive Bereicherung für den Besuch des Gipfels dar, und dies unter Berücksichtigung der imposanten Bergkulisse.

Weiterlesen

Erleichterter Ski-Ticketkauf im neuen Gstaader Online-Shop – attraktive Rabatte

Der Tarifverbund Gstaad Mountain Rides lanciert heute eine neue Version des Online-Ticket-Shops auf shop.gstaad.ch. Der Online-Service bietet eine deutlich leichtere Nutzung. Gäste profitieren ausserdem je nach Datum und Sektor von bis zu 30 % Rabatt bei einer Online-Bestellung.  Die bestehende Shop-Lösung war nicht mehr zeitgemäss und bedurfte einer Überarbeitung. Ziel ist es, den Gästen optimierten Service zu bieten und diesen auch noch auszubauen. So können sich die Verantwortlichen von Gstaad Mountain Rides vorstellen, dass ab nächstem Jahr auch Saisonabonnemente über diese Plattform bezogen werden können.

Weiterlesen

Wien als Reisedestination: Das sollten Sie sehen!

Wien, eine Stadt der Künste und mondäner Lebensart: Wer denkt da nicht an Sachertorte oder Kaffeehäuser, an Klimt und Schiele, an Mozart oder die Hofburg? Die österreichische Hauptstadt empfiehlt sich den Reisenden als eine der facettenreichsten Metropolen dieser Welt. Das liegt nicht nur an der konsequenten Bewahrung alter Traditionen und einer 2000 Jahre alten Geschichte, die bis weit in die Römerzeit reicht; nicht nur an dem herrlich pompösen Stadtbild, bei dem man meint, man sei in das 19. Jahrhundert zurückversetzt; und auch nicht nur an den Sehenswürdigkeiten, die an Zahl kaum zu übertreffen sind. Es liegt an jedem einzelnen Wiener mit seiner liebenswürdigen, freundlichen und weltoffenen Art!

Weiterlesen

Das "Mari Mari" auf Perhentian Kecil oder: Das Paradies gefunden

Manchmal, da hat man eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie Orte auszusehen haben. Wenn ich nach Griechenland fahre, dann sehe ich türkisblaues Wasser, weiss getünchte Häuser und ich sehe mich in kleinen Tavernen sitzen, Oliven und Feta essen. Wenn ich nach Amsterdam fahre, dann sehe ich schon die bunten Häuser in Christiania, die kleinen Brücken über den Grachten und ein schnuckeliges Hausboot vor mir. Solche Bilder habe ich auch von Orten, die möglicherweise gar nicht existieren, weil es Wunschorte sind.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});