04 Oktober 2016

Günstig fliegen zwischen München und Tel Aviv

Ab 69 Euro von München nach Tel Aviv: Die Cow-Cost-Airline startet am 30. September drei wöchentliche Linienflüge zwischen der Landeshauptstadt Bayerns und der israelischen Metropole Tel Aviv. Im kommenden Sommer soll die Frequenz auf vier Strecken wöchentlich ausgedehnt werden. Tel Aviv ist neben Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa das vierte neue Ziel im Winterflugplan. „Transavia startet heute die erste Low-Cost-Verbindung zwischen München und Tel Aviv – und das gleich ganzjährig. Das macht uns stolz und wir freuen uns, dass wir auch mit dieser Verbindung den richtigen Nerv unserer Kunden getroffen haben“, so Paul de Raad, Vice President Marketing und e-Commerce von Transavia. „Tel Aviv erfüllt alle Wünsche an eine Städtereise und ist der beste Beweis, dass Grossstadtflair und Strandurlaub miteinander vereinbar sind.“

Weiterlesen

Bestes europäisches Wellness-Hotel liegt in Tirol

Bereits zum zweiten Mal wurde der Health & Spa Award der Agentur für Gesundheit und Wellness an das Alpenressort Schwarz in Tirol vergeben. Die Unternehmerfamilie Pirktl freut sich gemeinsam mit ihrem Team über die Auszeichnung ihres 5-Sterne-Hotels. „Seit Jahren arbeiten wir zielstrebig an unserem Spa-Angebot, das nicht nur höchsten Qualitätsstandards entspricht, sondern unseren Gästen auch ein ganzheitliches und umfassendes Behandlungskonzept bietet. Jetzt sind wir besonders stolz, dass wir als ,Bestes Destination Spa Europas‘ mit dem European Health & Spa Award ausgezeichnet wurden“, freut sich Franz-Josef Pirktl, Geschäftsführer des Alpenresort Schwarz, das zu den Gründungsmitgliedern der Best Alpine Wellness Hotels gehört.

Weiterlesen

TCS Campingplätze verbuchen einen erfolgreichen Sommer

Das schwierige wirtschaftliche Umfeld macht es der Schweizer Tourismusbranche nicht leicht. Doch für das laufende Jahr 2016 verzeichnen die TCS Campingplätze einen erfreulichen Aufwärtstrend bei den Logiernächten. Das gute Wetter spielte dabei sicher eine Rolle. Die in 2015 gestartete Neuausrichtung mit Mietunterkünften wie Safrizelten, Tipis und Zirkuswagen zeigen jedoch ebenso Wirkung. In den letzten Jahren sank die Zahl der Logiernächte stetig - auch auf den TCS Campingplätzen. Zwischen 2010 und 2015 reduzierten sich die touristischen Logiernächte auf den TCS Campingplätzen insgesamt um 22%. Schuld daran waren u.a. die schlechte Wirtschaftslage infolge der Finanzkrise und 2015 die Aufhebung des Euromindestkurses. Für viele ausländische Gäste wurde die Schweiz als Ferienland zu teuer.

Weiterlesen

Wiener Ausstellungen im 1. Halbjahr 2017

Die österreichische Hauptstadt bietet nach wie vor eine der faszinierendsten Ausstellungs- und Museums-Landschaften europäischer Metropolen. Das Habsburger-Reich wirkt immer noch nach, aber auch aus moderneren Zeiten gibt es vieles zu sehen, was alleine eine Wien-Reise lohnen würde.  Egon Schiele als Zeichner und Aquarellist, berühmte Persönlichkeiten der Habsburger-Dynastie sowie kunstvolle Glasobjekte – das sind u.a. Themen von Wiener Ausstellungen im ersten Halbjahr 2017. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick über die wichtigsten Präsentationen. Vielleicht bekommen Sie ja Lust auf einen Kultur-Trip in die Donau-Metropole.

Weiterlesen

Wenn Ausbilder und Tourismus zusammenarbeiten

Polygrafen gestalten und bearbeiten Bilder und Texte für Print- und Onlinemedien, kümmern sich um Layout und Format. Die Ausbildung dauert vier Jahre. Rund 170 Polygrafen werden in der Schweiz pro Jahr an den sieben Ausbildungsstandorten St. Gallen, Aarau, Weinfelden, Chur, Bern, Bellinzona und Lausanne ausgebildet. Im 3. Bildungsjahr integrieren die überbetrieblichen Kurse für Polygrafen EFZ die Gestaltungsvorlagen von Lenk-Simmental Tourismus in ihre Schulungsdokumentation. Für ihre Übungen erhalten die Lernenden ein Skript mit diversen Aufgabenstellungen. Um den angehenden Polygrafen realistische Übungsbeispiele geben zu können, werden Vorgaben aus dem Corporate Design sowie Bilder von Lenk-Simmental Tourismus verwendet.

Weiterlesen

Wirecard – Mobiles Bezahlen bei Miles & More

Die Wirecard Gruppe ermöglicht es jetzt Lufthansa, zusätzliche Geschäfte mit chinesischen Touristen zu machen. Lufthansa-Tochter Miles & More GmbH kann dank der Zusammenarbeit ab sofort Barcode Payments über die neue iOS App „Scan Alipay“ in ihren Lufthansa WorldShop Stores akzeptieren. Alipay ist Chinas bedeutendste mobile Bezahllösung. Die Pilotphase startete am 1. Oktober in vier Filialen an den Flughäfen Frankfurt am Main und München - pünktlich zum Auftakt der „Goldenen Woche“. In dieser Ferienzeit strömen regelmässig Millionen Chinesen zum Shopping nach Europa. Wirecard stellt die Alipay-Akzeptanz zur Verfügung und wickelt die gesamten Zahlungsprozesse ab.

Weiterlesen

Dem Ultner Wild auf der Spur – die Wildwochen

Vom 9. bis zum 23. Oktober sind die Ultner Wildwochen. Dann dreht sich im Südtiroler Ultental alles um das Thema Wild. Gemeinsam mit den heimischen Förstern können Sie sich auf Wildspurensuche im Bereich des Stilfser Joch-Nationalparks begeben. Eine Gamsschau ist zum Beispiel ein aufregendes Ereignis. Aber auch kulinarisch sind die Wildwochen ein Highlight. Lassen Sie sich in ausgewählten Restaurants mit Gerichten vom Ultner Wild verwöhnen. Wildfleisch ist ein exklusives, natürliches Produkt, das von Gourmets vor allem wegen seines geringen Fettgehaltes und seiner Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffe geschätzt wird.

Weiterlesen

Erfolgreicher Gastregionsauftritt in Olten

Die Gewerbe- und Publikumsmesse in Olten öffnete dieses Jahr wieder seine Türen. Auch das Appenzeller Regionalmarketing sowie Appenzellerland Tourismus AI konnten sich diesmal präsentieren. Vom 30. September bis 3. Oktober waren sie unter zahlreichen anderen Ausstellern vertreten – und das sehr erfolgreich. An der Messe in Olten kurz MIO präsentieren sich alljährlich rund 120 Aussteller. Mit Produkten und Informationen von verschiedenen, regionalen Unternehmern sowie mit einer Vielzahl von Festwirtschaften ist für einen abwechslungsreichen Mix gesorgt.

Weiterlesen

Hard Rock International – Neustrukturierung und -ausrichtung

Hard Rock International ist ein international aktiver Betreiber von Casinos, Hotels (www.hardrockhotels.com) und Cafés, die vielfach im Zusammenhang mit Musik-Events und Musikgeschichte stehen. Jetzt hat das Unternehmen den Rückerwerb von wichtigen Casino- und Hotel-Rechten im Westen der USA sowie in einigen anderen Schlüsselmärkten bekanntgegeben. Die Rechte waren vor über dreissig Jahren aus dem eigenen Portfolio ausgegliedert worden. Die „Wiedervereinigung“ unter einem Dach soll dazu dienen, das Unternehmen neu aufzustellen und grosse Wachstumspotentiale für die Zukunft zu erschliessen.

Weiterlesen

Quartalsrekord bei den RIGI Bahnen

305‘000 Reisende in nur drei Monaten: Im dritten Quartal 2016 fuhren die RIGI BAHNEN AG ein Rekordergebnis in ihrer 145-jähnrigen Geschichte ein. Dazu Roger Joss, Leiter Verkauf & Marketing: „Nach einem eher verhaltenen ersten Halbjahr, bescherten uns die drei folgenden Monate ein absolutes Rekordergebnis.“ Zu den Gründen erklärt er, dass sich die Anzahl an Schweizer Reisenden wie auch die Internationalen Individualreisenden massiv erhöht hat. „Die Rigi als meist besuchter Berg der Schweizerinnen und Schweizer durfte in den vergangenen 3 Monaten nochmals mehr Schweizer Besucher aus allen Landesteilen verzeichnen als in den Vorjahren.“, führt Joss aus.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});