Appenzellerland zeigt sich mit neuem Webauftritt

11.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Appenzellerland zeigt sich mit neuem Webauftritt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Das Appenzellerland hat ein neues Webportal. Die Tourismusregion stärkt damit ihre Präsenz im Internet und präsentiert sich online mit einem zeitgerechten Auftritt. Gäste und Einheimische erhalten auf «appenzell.ch» nützliche Informationen verschiedener touristischer Leistungsträger aus dem Appenzellerland.

Auf appenzell.ch finden Gäste wie Einwohner viel Wissenswertes rund um Ausflüge und Ferien in Appenzell und Umgebung. Unterschiedliche neue Funktionen machen einen Besuch auf der Seite zu einem virtuellen Erlebnis. Besonders augenfällig sind die vielen grossen Bilder und die integrierten Filme. Rosalia Keller, Marketingleiterin von Appenzellerland Tourismus AI, betont: «Mit dem neuen Auftritt setzen wir vermehrt auf visuelle Inhalte. Der Text informiert, aber ein Bild weckt Emotionen.»

Verschiedene Akteure auf einer Seite vereint

Kernstück der neuen Seite sind die zahlreichen Informationen unterschiedlicher Akteure: So erhalten die Leistungsträger neu einen eigenen Login, um Ihre Veranstaltungen und Angebote selber auf der Webseite zu pflegen. Die Seite ist zu einem Portal unterschiedlicher touristischer Bereiche gewachsen: Die Rubrik Alpstein, die unter «alpstein.ch» aufrufbar ist, enthält Informationen über die 27 Berggasthäuer.

«appenzell.ch» enthält Wissenswertes rund um die 64 Detailhändler im Dorf Appenzell. Unter «appenzeller-produkte.ch» werden die Informationen der 13 Partner des Appenzeller Regionalmarketings vereint und die Gastronomen präsentieren sich unter «appenzeller-genuss.ch». Alle URLs führen auf das gemeinsame Portal «appenzell.ch».

«Das Portal soll als die Sammelstelle von touristischen Informationen im Land dienen und einen aktiven Austausch zwischen den Einheimischen und den Gästen fördern», äussert sich glücklich und stolz Guido Buob, Geschäftsführer von Appenzellerland Tourismus AI.


Hinter «appenzell.ch» verbirgt sich die neuste Technik: Die Seite ist mit einem responsive Design aufgebaut für eine optimale Darstellung auf Desktop, Tablet und Smartphone. (Bild: © Appenzellerland Tourismus AI)

Hinter «appenzell.ch» verbirgt sich die neuste Technik: Die Seite ist mit einem responsive Design aufgebaut für eine optimale Darstellung auf Desktop, Tablet und Smartphone. (Bild: © Appenzellerland Tourismus AI)


Neuer Web-Reiseplaner

Neben vielen kleinen Optimierungen wie etwa einer genauen Lokalisierung eines jeden einzelnen Betriebs auf der Google-Karte steht den Gästen neu einen Online-Reiseplaner zur Verfügung. Das Tool bietet die Möglichkeit, ein individuelles Reiseprogramm zusammenzustellen mit beispielsweise Hotels, Restaurants, Ausflugszielen und Veranstaltungen. Mit einem Herz-Icon können die ausgewählten Programmpunkte bewertet werden. So haben die Gäste für die Planung vor der Reise und vor Ort eine Übersicht, welche Punkte für sie im Appenzellerland besonders wichtig sind.

Bewährte Funktionen finden auf der neuen Seite wieder ihren Platz. So zum Beispiel die interaktive Alpsteinkarte, wo auf einen Blick ersichtlich ist,  welche Luftseilbahnen und Berggasthäuser geöffnet, geschlossen oder Ruhetag haben.



Regionale Web-Partner

Appenzellerland Tourismus AI hat den neuen Internetauftritt in Zusammenarbeit mit dem Appenzeller Webdienstleister «Webstobe» umgesetzt. Als Internet Agentur seit 1998 realisiert die Webstobe innovative TYPO3 Websites im Auftrag von KMU und Institutionen, die das Internet als wichtigen Bestandteil ihrer Unternehmenskommunikation nutzen.

 

Artikel von: Appenzellerland Tourismus AI
Artikelbild: © M.M.G. – shutterstock.com

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.



Ihr Kommentar zu:

Appenzellerland zeigt sich mit neuem Webauftritt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.