Eine unbeschwerte Ferienzeit trotz Hörbeeinträchtigung geniessen

25.08.2021 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein, News

Wenn zum Saisonbeginn die Sommersonne lockt, denkt kaum jemand an hartes Arbeiten. Erst steht der wohlverdiente Urlaub an, auf den man sich bereits das ganze Jahr über gefreut hat. Für Menschen ohne eine körperliche Beeinträchtigung ist der Planungsaufwand meist gering.

Theoretisch reicht ein gültiger Reisepass, etwas Bargeld und eine Kreditkarte aus, um den Urlaub in vollen Zügen geniessen zu können.

Alles, was im Urlaub zusätzlich gebraucht wird, lässt sich heute bequem besorgen. Dazu braucht es nicht einmal einen gut sortierten Online-Shop. Die wenigen essenziellen Dinge für den Strand lassen sich auch im Shop nebenan besorgen. Einzig allein ein unvorhergesehenes Ereignis kann die Freude im Urlaub trüben. Der Abschluss einer Reiseversicherung sorgt aber auch für solche Zwischenfälle vor. Für Menschen mit einer körperlichen Beeinträchtigung ist der Planungsaufwand unweit höher.

Seien Sie auf unvorbereitete Ereignisse vorbereitet

Nicht nur unerwartete Ereignisse können den Alltag im Urlaub beeinträchtigen, auch das tägliche Leben ist mit mehr Sorgfalt zu organisieren. Denken Sie beispielsweise an Menschen mit einer Gehbehinderung. Diese Gruppe von Personen muss bereits bei der Wahl der Unterkunft auf bestimmte essenzielle Annehmlichkeiten achten. Ein Lift wird zum Beispiel für viele Urlauber sehr wichtig sein. Vermutlich werden Sie Ihren Urlaubsort auch nicht an einen steinigen Felsstrand binden, denn dies würde dem Erholungszweck widersprechen. Ein gut organisierter Urlaub erhöht das Erholungspotenzial bereits vor Reiseantritt. Körperlich beeinträchtigte Menschen sollten aber auch für unvorhergesehene Ereignisse vorsorgen. Insbesondere dann, wenn zum Beispiel bereits mit Geh-, Seh- oder Hörhilfen der Urlaub angetreten wird, lässt sich die verdiente Pause im Urlaub nur mit erhöhter Vorsicht antreten. Beispiele für unvorhergesehene Ereignisse gibt es viele.

Wenn das Hörgerät im Urlaub nicht mehr funktioniert

Wir wollen an dieser Stelle nur einige mögliche Beispiele bringen, damit die Probleme in der Praxis besser veranschaulicht werden können. Beispielsweise könnte insbesondere in der Sommerzeit Ihr Hörgerät einen technischen Effekt erleiden. Insbesondere Hörgeräte können sehr sensibel auf Feuchtigkeit oder Nässe reagieren. Sonne, Strand und Meer klingen zwar sehr verlockend, doch gerade am Strand geschehen solche Dinge sehr leicht. Bei der Auswahl der Hörgeräte sollten Kunden daher ein besonderes Augenmerk auf bestimmte Qualitätskriterien richten. Die Empfindlichkeit gegenüber Nässe und Feuchtigkeit sollte durch den Hersteller überprüft worden sein.

 

Titelbild: Lisa F. Young – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Eine unbeschwerte Ferienzeit trotz Hörbeeinträchtigung geniessen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.