Einladung zum Point-de-feu: Die Branche brennt! Restaurants in der ganzen Schweiz entzünden heute Donnerstagabend vor ihrem Betrieb ein Feuer

17.12.2020 |  Von  |  Presseportal

Zürich (ots) – GastroSuisse und ihre Mitglieder zünden in der ganzen Schweiz zur gleichen Zeit ein Feuer an – sei es mit einer Feuerschale, einer Finnenkerze oder mit Ähnlichem. Wir setzen damit ein Zeichen, dass es in der Branche brennt. Der Bund kann jetzt noch handeln, bevor im Gastgewerbe ein Flächenbrand an Konkursen entfacht. Mit dem Feuer hält das Gastgewerbe aber auch inne und zeigt sich solidarisch mit den Menschen, die wegen der Corona-Krise Leid erfahren. Wir laden Sie ein, an einem der vielen Feuer dabei zu sein:

Point-de-feu

Donnerstag, 17. Dezember 2020, 17.30 bis 20.30 Uhr

Überall in der Schweiz – für die Medien in Lenzburg AG (Rathausgasse)

Nachstehende Vertreter werden in Lenzburg AG ein Feuer entfachen:

- Daniel Borner, Direktor GastroSuisse - Bruno Lustenberger, Präsident GastroAargau, Vorstandsmitglied GastroSuisse - Gastro-Unternehmerinnen und -Unternehmer aus Lenzburg 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und danken Ihnen für Ihre Anmeldung bis heute um 13 Uhr per Mail an communication@gastrosuisse.ch.

Pressekontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Medienstelle: communication@gastrosuisse.ch

Original-Content von: GastroSuisse übermittelt durch news aktuell

Über news aktuell

news aktuell (Schweiz) AG ist ein Unternehmen der dpa-Gruppe mit Sitz in Zürich.

Mit den beiden starken Marken ots und renteria liefert news aktuell die entscheidenden Impulse für den Kommunikationserfolg von Unternehmen, Agenturen und Organisationen.

Alle Inhalte von news aktuell werden auch auf www.presseportal.ch veröffentlicht. Das Portal der dpa-Tochter gilt als zentrale Anlaufstelle für alle Menschen, die im Internet auf der Suche nach originären Informationen von Unternehmen und Organisationen sind.


Ihr Kommentar zu:

Einladung zum Point-de-feu: Die Branche brennt! Restaurants in der ganzen Schweiz entzünden heute Donnerstagabend vor ihrem Betrieb ein Feuer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.