Emirates gibt Bestellung von 50 Airbus A350 XWB bekannt

18.11.2019 |  Von  |  Afrika, Deutschland, Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Emirates gibt Bestellung von 50 Airbus A350 XWB bekannt
Jetzt bewerten!

Emirates, die grösste internationale Airline der Welt, hat am Montag einen Festauftrag über 50 Jets des Typs Airbus A350-900 XWB mit einem Listenpreis von 16 Milliarden US-Dollar auf der Dubai Airshow 2019 bekanntgegeben.

Die Auslieferung der mit Rolls-Royce Trend XWB-Triebwerken angetriebenen Flugzeuge beginnt voraussichtlich im Mai 2023 und erstreckt sich bis ins Jahr 2028.

Seine Hoheit Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Emirates Chairman und Chief Executive, unterzeichnete den Vertrag gemeinsam mit Guillaume Faury, Chief Executive Officer von Airbus. Er ersetzt die im Februar unterzeichneten Vereinbarungen, in denen Emirates seine Absicht zum Kauf von 30 A350 und 40 A330Neo erklärt hatte.

„Wir freuen uns, heute einen Auftrag über 50 A350 XWB-Jets mit Rolls-Royce Trend XWB-Triebwerken zu unterzeichnen. Die Entscheidung folgt einer sorgfältigen Prüfung verschiedener Flugzeug-Optionen sowie unserer eigenen Flotten-Pläne. Es ist die langjährige Strategie von Emirates, in moderne und effiziente Flugzeuge zu investieren und wir sind von der Leistung der A350 XWB überzeugt“, so Scheich Ahmed.

„Ergänzend zu unseren A380- und 777-Jets werden uns die A350 zusätzliche Flexibilität in Bezug auf Kapazität, Reichweite und Einsatzmöglichkeiten geben. Wir stärken damit unser Geschäftsmodell, effiziente und komfortable Flugverbindungen zu unserem Drehkreuz Dubai und darüber anzubieten. Dieser 16-Milliarden-US-Dollar-Vertrag spiegelt zudem unser Vertrauen in die Zukunft des Luftfahrtsektors der Vereinigten Arabischen Emirate wider. Darüber hinaus ist er eine Bekräftigung der Strategie Dubais, ein globaler Knotenpunkt zu sein, der über seinen führenden Luftfahrtsektor Metropolen, Gemeinschaften und Volkswirtschaften weltweit verbindet“, schliesst Scheich Ahmed.

Guillaume Faury, CEO von Airbus: „Das starke Vertrauensvotum von Emirates in unser neuestes Grossraumflugzeug ehrt uns und hebt unsere Partnerschaft auf das nächste Level. Die A350 wird der Emirates-Flotte unschlagbare wirtschaftliche und ökologische Vorteile bringen. Wir freuen uns bereits darauf, die A350 in den Emirates-Farben fliegen zu sehen!“

Die A350 ermöglicht es der Fluggesellschaft, eine Reihe neuer Märkte – nicht nur in der Region, sondern auch auf Langstreckenflügen mit bis zu 15 Flugstunden ab Dubai – zu bedienen. Emirates wird die neuen Jets mit seinem aktuellsten Bordprodukt ausstatten und dabei verschiedene Kabinenkonfigurationen, inklusive einer Premium Economy Class, anbieten.

Emirates betreibt derzeit eine reine Grossraum-Flotte mit effizienten und modernen Flugzeugen der Typen Airbus A380 und Boeing 777. Über ihr Drehkreuz in Dubai fliegt die Airline über 150 Destinationen auf sechs Kontinenten an und bietet sowohl in der Luft als auch am Boden einen vielfach preisgekrönten Service.

 

Quelle: Wilde & Partner
Bildquelle: Wilde & Partner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Emirates gibt Bestellung von 50 Airbus A350 XWB bekannt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.