Europas Wanderdörfer: IV. internationales Wanderdorfsymposium

27.08.2016 |  Von  |  Europa, News, Trips
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Europas Wanderdörfer: IV. internationales Wanderdorfsymposium
Jetzt bewerten!

Europas Wanderdörfer sind vom 21. bis 23. September 2016 zu Gast im Hotel Gotthard in Lech am Arlberg. Dabei beschäftigen sie sich mit den Themenschwerpunkten Kunst, Kultur und Landschaft.

Tourismusmanagement, Bildende Kunst und Literatur

Bei einem Wanderworkshop mit hochkarätigen Referenten aus Kunst, Architektur und Tourismusmanagement gehen Europas Wanderdöfer der Frage nach, wie viel Kunst und Kultur Landschaft und Dörfer benötigen und vertragen und welche ästhetischen Gesichtspunkte im Sinne einer nachhaltigen Landschaftsinszenierung berücksichtigt werden müssen.

Spannende Projektvorstellungen, ein gemeinsamer Dorfspaziergang mit der Landschaftsarchitektin DI. Dr. Karin Standler und ein Erkenntnisdiskussionsforum unter Leitung von DI Sigbert Riccabona verschaffen einen Einblick in die unterschiedlichen Zugänge zur kulturellen Landschaftsgestaltung und diskutieren den Nutzen künstlerischer Landschaftsinterventionen für die jeweiligen Regionen.

Bei einer Begehung des „Grünen-Rätsel-Rings“ bekommen die Besucher eine optimale Symbiose der Disziplinen Tourismusmanagement, Bildende Kunst und Literatur vermittelt.


Das IV. internationale Wanderdorfsymposium findet statt. (Bild: © Diego Cervo - shutterstock.com)

Das IV. internationale Wanderdorfsymposium findet statt. (Bild: © Diego Cervo – shutterstock.com)


„Der Grüne Ring“

Seit Juni 2016 gehört Lech am Arlberg zu dem erlauchten Kreis ausgezeichneter Vollmitglieder von Europas Wanderdörfer. Bereits 2011 wurde das Dorf als zertifiziertes Wanderdorf ausgezeichnet. Neben dem Weitwanderweg „Lechweg“ ist es vor allem der Themenweg „Der Grüne Ring“, der Besucher weit über die Grenzen Österreichs hinaus zu begeistern weiss.

Dies liegt jedoch nicht nur an der traumhaften Landschaftskulisse die ihn umgibt, sondern auch an den faszinierenden Skulpturen und kunstvollen Verweilplätzen entlang des Weges. Da Lech ausserdem auch auf der Ebene der Erlebnisinszenierung zu den Musterschülern von Österreichs Wanderdörfern zählt, ist der Ort perfekt für ein Wanderdorfsymposium geschaffen, zu dem potentielle Interessenten und innovative Touristiker herzlich eingeladen sind.

Details zu Anmeldung und Programm finden Sie hier.

 

Artikel von: Europas Wanderdörfer
Artikelbild: © unbekannt

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Europas Wanderdörfer: IV. internationales Wanderdorfsymposium

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.