Kreditkartengebrauch im Ausland: Was jeder dazu wissen sollte

11.10.2019 |  Von  |  Alle Länder, Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kreditkartengebrauch im Ausland: Was jeder dazu wissen sollte
Jetzt bewerten!

Auf einer Ferienreise oder bei sonstigen Auslandsaufenthalten erweist sich eine Kreditkarte als äusserst nützlich. Mit ihr kann man weltweit nahezu an jedem Ort Geld abheben und bezahlen, während die gängige Girocard nicht überall akzeptiert wird. Zudem ist die Geschäftsabwicklung mit Kreditkarten schnell und einfach möglich. Allerdings sollte man beim Kreditkartengebrauch im Ausland einiges beachten.

Im Folgenden erhalten Sie einige Tipps zur Kreditkartennutzung und -zahlung innerhalb und ausserhalb der Euro-Zone.

Gebühren bei der Auslandsnutzung

Kreditkarten werden im Ausland zwar fast überall akzeptiert, allerdings fallen in vielen Fällen Gebühren an. Während diese im Euro-Raum gering ausfallen oder ganz wegfallen, sind sie im aussereuropäischen Ausland teilweise recht hoch. Hinzu kommen noch Kosten, die durch Währungsumrechnung entstehen. Auch beim Geldabheben am Automaten verlangen die meisten Banken ausserhalb der Euro-Zone Gebühren. Die Höhe wird normalerweise direkt am Automaten angezeigt. Sie können die Gebühren klein halten, indem Sie beim Geldabheben und Bezahlen immer die lokale Währung wählen.

Dann erfolgt die Währungsumrechnung bei der Abbuchung durch die eigene Bank. Da Fremdbanken oft einen schlechteren Umrechnungskurs nutzen, können Sie auf diese Weise einiges an Geld sparen. Ausserdem können Sie im Vorfeld verschiedene Kreditkartenangebote vergleichen. Wählen Sie eine Kreditkarte mit möglichst niedrigen Auslandsgebühren aus. Nutzen Sie Kreditkartenangebote, beispielsweise von Cornèrcard, die spezielle Leistungen für Auslandsaufenthalte inkludieren, wie u.a. die Wahl der Währung der Kreditkarte. Neben Schweizer Franken erhält man ebenso Kreditkarten in EURO oder USD. Zusätzlich profitiert man bei diesem Anbieter von den vorteilhaften Auslandsgebühren.


Mit einer Kreditkarte sorgenfreie Ferien geniessen (Bild: Maridav – shutterstock.com)

Mit einer Kreditkarte sorgenfreie Ferien geniessen (Bild: Maridav – shutterstock.com)


Vorteile im Euro-Raum

Wenn Sie im Euro-Raum unterwegs sind, fallen die Gebühren bei der Nutzung der Kreditkarte in der Regel geringer aus als ausserhalb Europas. Das Zahlen mit Kreditkarte in Hotels, Restaurants oder Händlern im Euro-Raum ist zumeist kostenlos möglich. Beim Geldabheben kommt es auf die Bank an. Ohne Gebühren kommen Sie davon, wenn Sie eine Filiale Ihrer Bank bzw. einer Partnerbank aufsuchen.

Informieren Sie sich im Vorfeld darüber, bei welchen Partnerinstituten das kostenfreie Geldabheben mit der Kreditkarte möglich ist. Die Gebühren für das Geldabheben bei Fremdbanken variieren sehr stark, innerhalb wie ausserhalb der Euro-Zone. Zusätzliche Gebühren können durch die Geldautomatenbetreiber entstehen. Bevorzugen Sie möglichst Geldautomaten von Banken und meiden Sie Automaten von privaten Betreibern, die in der Regel sehr hohe Gebühren verlangen.

Fremdwährungsgebühren ausserhalb der Euro-Zone

Völlig kostenloses Geldabheben und Bezahlen mit der Kreditkarte ist bedingt nur im Euro-Raum möglich. Achten Sie auf die so genannte Fremdwährungsgebühr, wenn Sie planen, die Kreditkarte häufig im aussereuropäischen Ausland zu nutzen. Die Höhe der Gebühr wird als Prozentsatz vom abgehobenen bzw. bezahlten Betrag angegeben. Die beste Möglichkeit hohe Gebühren zu vermeiden, ist die Kreditkartenkosten verschiedener Kreditinstitute zu vergleichen. Viel Sparpotential gibt es auch bei den Abrechnungsmodalitäten der verschiedenen Kreditkartenanbieter. Bei den so genannten Debit-Karten werden fällige Beträge direkt vom Girokonto abgebucht.

Damit sparen Sie anfallende Zinsen. Leider werden einige Debit-Karten im Ausland nicht akzeptiert, so dass hier auf Charge- oder Revolving-Karten zurückgegriffen werden muss. Charge-Karten sind hier die deutlich günstigere Variante. Die betreffende Bank räumt Ihnen einen kostenlosen Kredit ein und bucht den ausstehenden Betrag monatlich vom Girokonto ab. Wichtig ist allerdings, dass dieses Konto gedeckt ist, um Zinsen und Gebühren zu vermeiden.

 

Titelbild: Iryna Rasko – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Kreditkartengebrauch im Ausland: Was jeder dazu wissen sollte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.