Ferienwohnungen Tessin

Livorno – abwechslungsreiche Hafenstadt im Nordwesten Italiens

06.11.2014 |  Von  |  Europa, Italien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Livorno – abwechslungsreiche Hafenstadt im Nordwesten Italiens
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Livorno liegt in Italien und ist die Hauptstadt der gleichnamigen in der Region Toskana liegenden Provinz. Hier erleben Sie neben sehenswerten Bauten auch ein kleines Venedig, Museen und Parks. Auch für die Entspannung und sportliche Aktivitäten ist in Livorno gesorgt.

Eine Bootsfahrt durch Venezia Nuova oder ein Besuch des nahen Forts für einen Konzertbesuch sind einmalige Erlebnisse in Livorno. Die Wellen sind am Hafen oder dem nahen Freibad zu hören. Auch Tennis- und Golffreunde sowie Liebhaber des Wassersports finden hier ihr Eldorado. Livorno ist ideal für Familienurlaube.

Eine Bootsfahrt durch Venezia Nuova ist ein einmaliges Erlebnis in Livorno. (Bild: Luca Aless, Wikimedia, CC)

Eine Bootsfahrt durch Venezia Nuova ist ein einmaliges Erlebnis in Livorno. (Bild: Luca Aless, Wikimedia, CC)

Sehenswertes in der Stadt Livorno

An Venedig erinnert das 1629 angelegte Stadtviertel „Venezia Nuova“. Es verfügt über mehrere Kanäle, welche die Strassen ersetzen. Wie in Venedig wird der Verkehr in diesem Viertel über Boote und Gondeln realisiert. Per Boot oder über eine Fussgängerbrücke erreichen Sie zudem die „Fortezza Nuova“. In diesem Fort befindet sich einer der Parks der Stadt, in dem Sie etwas Ruhe geniessen und ein Picknick machen können. Historisch betrachtet ist der Park wichtig für Livorno, da nach dem Zweiten Weltkrieg viele Bürger hier Zuflucht fanden. Hier gibt es auch manchmal Konzerte oder andere kulturelle Ereignisse.



Livorno zählt zudem knapp ein Dutzend Sakralbauten. Der Dom Livornos, der „Duomo San Francesco di Assisi“, wurde Ende des 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts erbaut sowie im 18. Jahrhundert erweitert. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er wieder aufgebaut. Sein Äusseres und Inneres sind sehr geradlinig. Jedoch besticht das Innere durch Gemälde, Deckenmalereien und weitere Details.





"Fortezza Nuova" in Livorno (Bild: LivornoDP, Wikimedia, CC)

„Fortezza Nuova“ in Livorno (Bild: LivornoDP, Wikimedia, CC)




Kultur in der Stadt

Im Museum „Museo Civico G. Fattori“ finden Sie eine grosse Sammlung von Werken der italienischen Künstlergruppe „Macchiaioli“ aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Im „Museo Ebraico Yeshivà Marini“ erfahren Sie Interessantes zur jüdischen Geschichte. Ausgestellt werden hier auch Gegenstände aus der alten Synagoge, welche im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Das „Museo Provinciale di Storia Naturale del Mediterraneo“ ist ein Naturkundemuseum, an das ein Botanischer Garten angeschlossen ist. Das maritime Leben wird Ihnen im „Acquario Comunale Diacinto Cestoni“ nahegebracht.

In Livorno gibt es über das Jahr verteilt mehrere grössere und kleinere Feste. Dazu zählen zum Beispiel das Mitte Juni stattfindende Stadtteilfest „Fiera di Sant’Antonino“ und das grosse Stadtfest „Effetto Venezia“, welches Ende Juli beziehungsweise Anfang August gefeiert wird. Im Juli finden überdies Ruderwettbewerbe zwischen den einzelnen Stadtteilen statt.

Der "Duomo San Francesco di Assisi" in Livorno (Bild: Luca Aless, Wikimedia, CC)

Der „Duomo San Francesco di Assisi“ in Livorno (Bild: Luca Aless, Wikimedia, CC)

Aktivitäten in und um Livorno

Südlich der Stadt befindet sich ein Freibad. Von hier haben Sie einen wunderbaren Blick aufs Meer. Neben dem grossen Becken gibt es hier zwei kleinere und flachere Becken, sodass auch der Besuch mit kleineren Kindern möglich ist. Zum Gelände gehören auch ein Fussballplatz sowie eine Plattform zum Sonnen, die sich etwas weiter draussen befindet. Hier können Sie neben dem Sonnenbad auch dem beruhigenden Rauschen der Wellen zuhören.



Innerhalb des Stadtgebiets erwarten Sie überdies vier Tenniseinrichtungen; darunter auch ein Junior-Club. Nördlich der Stadt, auf der anderen Seite des „Canale Imperiale“ befindet sich der Golf Club der Region. Als Hafenstadt am Mittelmeer bietet Livorno natürlich auch viele Möglichkeiten im Bereich Wassersport. Sie können hier schwimmen, surfen, schnorcheln und segeln. An einigen Stränden der Region gibt es Beach Volleyball-Angebote. Im Winter gibt es in den nahen Bergen Wintersportangebote.

Livornos Gaumenfreuden entdecken



Ein bekanntes Gericht aus Livorno ist der Fischeintopf „Cacciucco“. Die beliebtesten Fischgerichte werden aus Stockfisch und Rotbarben gemacht. Probieren Sie zudem den „Bordatino“, einen mit Polenta servierten Gemüseeintopf, sowie die verschiedenen Risottos. Ein herzhafter Pfannkuchen, welcher als Zwischenmalzeit dient, ist die „Torta di Ceci“. Ein beliebtes Dessert in Livorno ist die „Roschette“, ein Gebäck, das seine Ursprünge im jüdischen Passahfest hat. Der „Ponce alla Livornese“ ist ein mit Rum versetzter starker Kaffee, der ebenfalls aus Livorno stammt.

 

Oberstes Bild: Fosso Reale in Livorno (Lucarelli, Wikimedia)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Kirsten Schlier

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Livorno – abwechslungsreiche Hafenstadt im Nordwesten Italiens

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.