Multivisionsshow zeigt beeindruckende Landschaft des Allgäus

02.02.2016 |  Von  |  Alle Länder
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Multivisionsshow zeigt beeindruckende Landschaft des Allgäus
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Landschaft des Allgäus wurde – wie in vielen Regionen Europas – von den Gletschern der letzten Eiszeit geformt. Doch nur an wenigen Orten in Europa wird die Entstehungsgeschichte der Landschaft so sichtbar wie im Allgäu. 

Wer sich die Zeit nimmt, das ganze Allgäu zu durchwandern, erlebt auf drei Ebenen die Formung einer Region und findet das perfekte Gelände für Naturgeniesser in drei Höhenlagen: spitze Bergzinnen und felsige Aussichtswege im Hochgebirge, weites Panorama und urige Menschen in den Voralpen und eine sanft geschwungene Wald- und Wiesenlandschaft voller Kulturschätze im Alpenvorland.

Der Reisefotograf Klaus-Peter Kappest hat seine Impressionen auf den drei Routen des 876 Kilometer langen Weitwanderwegenetzes der Wandertrilogie Allgäu in den vergangenen vier Jahren in rund 30.000 Bildern festgehalten. Mit viel Gespür für die Region und seine Menschen hat er daraus seine Multivisionsshow „Wandertrilogie Allgäu“ geschaffen.


Portrait des Autoren und Fotografen Klaus-Peter Kappest

Portrait des Autoren und Fotografen Klaus-Peter Kappest


Das Allgäu ganz neu entdecken

Die bildgewaltige Show ist Teil einer Veranstaltungsreihe, welche die Allgäu GmbH gemeinsam mit den Partnerorten veranstaltet. Speziell abgestimmt auf die Regionen und Trilogieräume, entdecken die Zuschauer das Allgäu, seine Landschaften und Menschen entlang der Wandertrilogie ganz neu.


Informationen zum Trilogierundgang

Informationen zum Trilogierundgang


Zu Beginn erläutert die Allgäu GmbH um 19.30 Uhr die  Beteiligungsmöglichkeiten und Partnermodelle der Wandertrilogie Allgäu, Radrunde Allgäu und Alpenwellness Allgäu, anschliessend folgt die Multivisionsshow „Wandertrilogie Allgäu“.


Trilogiewuerfel der Wandertrilogie Allgäu

Trilogiewuerfel der Wandertrilogie Allgäu


Die Veranstaltung findet am 22. Februar 2016 um 19.30 Uhr im Kurhaus in Bad Hindelang statt. Der Eintritt kostet 9,- Euro. Alle Gastgeber erhalten nach vorheriger Anmeldung freien Eintritt.

 

Artikel von: Bad Hindelang Tourismus
Artikelbilder: © Bad Hindelang Tourismus

Über Samuel Nies

Als gelernter Informatikkaufmann war für mich schon schnell klar, dass die Administration von verschiedenen Systemen zu meinem Gebiet werden sollte. Um aber auch einen kreativen Anteil in meinen Arbeitsalltag zu integrieren, verschlug es mich in die Welt des Web Content Management.



Ihr Kommentar zu:

Multivisionsshow zeigt beeindruckende Landschaft des Allgäus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.