Oberjoch – erste Tests für die neue Skisaison

25.11.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Oberjoch – erste Tests für die neue Skisaison
Jetzt bewerten!

Das für 23 Millionen Euro modernisierte Skigebiet Oberjoch (Oberallgäu) hat die ersten Tests für die neue Wintersaison vorgenommen. Erstmals nahmen die Bergbahnen die neue Beschneiungstechnik in Betrieb.

Um das 100 Hektar grosse Skigebiet schneller zu beschneien, wurden in den vergangenen Monaten bestehende Pumpstationen umgebaut und die Pumpleistung um mehr als 100 Liter/Sekunde optimiert. Das Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT) in Stuttgart überprüft derzeit die drei neu gebauten Sesselbahnen auf Funktionalität und Sicherheit und nimmt die technische Abnahme vor.


Das Bild zeigt die neu gebaute Achter-Sesselbahn. (Bild: © Wolfgang B. Kleiner)

Das Bild zeigt die neu gebaute Achter-Sesselbahn. (Bild: © Wolfgang B. Kleiner)


Entstanden sind auf bestehenden Trassen zwei zusätzliche Sechser-Sesselbahnen sowie die erste Achter-Sesselbahn mit Wetterschutzhaube in Deutschland. Wintersportlern stehen im Skigebiet Oberjoch nun insgesamt vier Sesselbahnen zur Verfügung.

Am 18. und 19. Dezember werden die neuen Anlagen feierlich eingeweiht und die Saison mit einem grossen „Ski-Opening“ eröffnet.

 

Artikel von: Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG / Denkinger Kommunikation
Artikelbild: Beschneiungschef Norbert Gemeinholzer. © Wolfgang B. Kleiner

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!



Ihr Kommentar zu:

Oberjoch – erste Tests für die neue Skisaison

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.