Ferienwohnungen Tessin

Östergötland – Schweden wie aus dem Bilderbuch

25.11.2014 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Östergötland – Schweden wie aus dem Bilderbuch
Jetzt bewerten!

Die Provinz Östergötland liegt im Nordosten Südschwedens und hat für jeden Reisenden etwas zu bieten. Sie kann als typische schwedische Region bezeichnet werden.

Felder und Wiesen, dichte Wälder und zahlreiche Seen prägen das Landschaftsbild von Östergötland. Dem Feriengast bieten sich vielfältige Möglichkeiten, um attraktive und abwechslungsreiche Ferien in dieser für Schweden typischen Region zu verbringen.

Die schönsten Gegenden Östergötlands

Der Süden von Östergötland wird von fruchtbaren Tälern und dicht bewaldeten Hügeln geprägt. Hier im Südschwedischen Hochland liegen auch zahlreiche Seen, die zum Angeln und Baden einladen. Im Osten der Region befindet sich mit dem Vättern der zweitgrösste schwedische See. Sehr reizvoll ist auch die Ostseeküste von Östergötland, einige Meeresbuchten reichen weit ins Landesinnere hinein. Als besonders attraktiv gilt die fast schon bizarre Inselwelt der Schären.

Die Natur des Landes wird hoch geschätzt und dies gilt auch für Östergötland. In dieser Region gibt es 56 Naturschutzgebiete. Bekannt ist beispielsweise Tâkern, das im Gemeindegebiet von Mjölby liegt. Der See und seine Umgebung sind als Vogelschutzgebiet weithin bekannt, es wurden hier mehr als 250 Vogelarten nachgewiesen. Von zahlreichen Beobachtungsständen lassen sich die gefiederten Gäste sehr gut beobachten.


Der Süden von Östergötland wird von dicht bewaldeten Hügeln geprägt. (Bild: © Nejron Photo - shutterstock.com)

Der Süden von Östergötland wird von dicht bewaldeten Hügeln geprägt. (Bild: © Nejron Photo – shutterstock.com)


Sie werden sicher Gefallen an der abwechslungsreichen Landschaft Östergötlands finden. Mit ihren malerischen Orten, romantischen Schlössern und stillen Seen ist die liebliche Landschaft der Region schon oft Kulisse für die beliebten Filme von Inga Lindström gewesen und somit einem breiten Publikum nicht unbekannt.

Platz für zahlreiche Aktivitäten

Hier in Östergötland können Sie den verschiedensten Aktivitäten nachgehen. Wassersport steht wie fast überall in Schweden hoch im Kurs. Der Schärengarten vor der Küste ist ein beliebtes Segel- und Surfrevier: Auch mit dem Kajak bieten sich tolle Möglichkeiten. Besonders zu empfehlen ist dabei der Küstenabschnitt zwischen Arkösund und Gryt. Wenn Sie es lieber etwas gemütlicher angehen lassen, sind vielleicht Schiffsausflüge auf dem Götakanal genau das Richtige. Er verbindet die Westküste Schwedens mit der Ostseeküste.


Telefonkiosk_i_Skänninge,_juni_2004

Östergötland kann als typische schwedische Region bezeichnet werden. (Bild: © ThuressonCC BY-SA 2.5)


Auch an Radtouristen wurde in dieser Region gedacht, es sind einige sehr reizvolle Routen ausgewiesen. Sie führen vor allem rund um den Vättern oder aber entlang des malerischen Götakanals. Sie können die stille Landschaft aber auch in aller Gemütlichkeit für sich entdecken. Besonders zu empfehlen sind dabei die vielerorts angelegten Themenwanderwege.

Entdeckungsreise durch Östergötland

Wer sich in seinen Ferien für Kultur in fremden Ländern interessiert, für den gibt es im Osten Schwedens einiges zu entdecken. Einen lohnenswerten Stopp können Sie in vielen malerischen Städtchen und freundlichen Dörfern einlegen. Besonders gut gefielen uns vor allem Söderköping, Norrköping und Linköping. In diesen Städtchen sind noch mittelalterliche Reste vorhanden. Bekannt ist Östergötland auch für seine zahlreichen Schlösser und Herrensitze. Besonders lohnenswerte Ziele sind vor allem die Schlösser Bjärka-Säby, Löfstad und Ekenäs.


Freundliche Dörfer laden zur Entdeckungstour ein. (Bild: © Thuresson - CC BY-SA 2.5)

Freundliche Dörfer laden zur Entdeckungstour ein. (Bild: © ThuressonCC BY-SA 2.5)


Das Schloss Ekenäs liegt unweit des Städtchens Linjöping auf einem Felsplateau über dem See Teden. Über viele Jahre war es dem Verfall preisgegeben, bevor es im ausgehenden 20. Jahrhundert restauriert wurde und heute ein wahres Schmuckstück ist. Durch die Räumlichkeiten, welche mit Mobiliar aus verschiedenen Jahrhunderten ausgestattet sind, werden Führungen angeboten.

Das ist aber noch nicht alles, was auf Schloss Ekenäs zu erleben ist. Hier wird sogar eine Spukwanderung angeboten. Der Legende nach wurde im Keller des Schlosses ein Knecht eingemauert, der nun als Geist sein Unwesen treibt. Zudem finden hier einmal im Jahr Ritterspiele statt. Dann werden Sie durch Ritter, Handwerker und Gaukler ins Mittelalter versetzt.

Ein besonderes Freilichtmuseum

Besonders begeistert waren wir von Gamla Linköping in unmittelbarer Nachbarschaft des Domes. Das „alte“ Linköping ist ein einzigartiges Freilichtmuseum und versetzt die Besucher zurück ins 18. und 19. Jahrhundert. Zu bewundern sind rund 50 historische Holzhäuser, die teilweise einmal einen anderen Standort hatten. Gamla Linköping ist aber weit mehr als ein Freilichtmuseum, was Sie bei einem Besuch schnell feststellen werden.


Sehr reizvoll ist auch die Ostseeküste (Bild: © thomaslerchphoto - fotolia.com)

Sehr reizvoll ist auch die Ostseeküste (Bild: © thomaslerchphoto – fotolia.com)


Hier sind die Häuser nämlich bewohnt, meist sind auch kleine Geschäfte und Handwerksbetriebe untergebracht. Für uns war der Bummel ein besonderes Vergnügen. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Und es wäre nur wenig verwunderlich, wenn Sie hier nicht auch ein schönes Mitbringsel fänden, dass an die schönen Tage in Östergötland erinnert.

Der grösste Tierpark Skandinaviens

Kolmarden Djurpark ist der grösste Tierpark in Skandinavien und nimmt eine Fläche von rund 1,7 Quadratkilometern ein. Er liegt etwa 20 Kilometer nordöstlich der Stadt Norrköping und besitzt einige Attraktionen, die sowohl Erwachsene als auch Kinder begeistern. Ein ganz besonderes Highlight des Parks ist die Seilbahn, welche ihn überspannt. So können die Besucher, einmalig in der Welt, quasi über die Köpfe der Tiere hinwegschweben, eine ganz besondere Safari.



Kaum minder attraktiv in Kolmarden sind die „Marine World“ und die „Tiger World“. In Letzterer haben die vom Aussterben bedrohten Sibirischen Tiger eine Heimat. Die Grosskatzen sind wahrlich stattliche Tiere und sicher einer der Höhepunkte des Parks. Die jüngsten Familienmitglieder schätzen natürlich den Streichelzoo und die rasanten Abfahrten auf der riesigen Rutschbahn.

 

Oberstes Bild: © Conny Sjostrom – shutterstock.com

Über Winfried Meyer

Als gelernter Kartograf galt mein Interesse schon früh den Landkarten und fernen Ländern. Daraus entwickelte sich eine grosse Leidenschaft für das Reisen, die mich schon in viele Teile unserer Erde geführt hat. Inzwischen betreibe ich ein Redaktionsbüro für die Reise- und Tourismusbranche und biete meinen Kunden einen umfangreichen Service an. Neben hochwertigen Inhalten plane ich individuelle Rundreisen und übernehme Fotoaufträge.


Ihr Kommentar zu:

Östergötland – Schweden wie aus dem Bilderbuch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.