25 November 2014

Die Masuren – ein Sommertraum

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Die Masuren sind eine stille Landschaft im Nordosten Polens. Sie wird geprägt durch wunderschöne Seen und ausgedehnte Wälder. Dieses Naturparadies ist noch voller Ursprünglichkeit – von Massentourismus weit und breit keine Spur. Nur unweit der Grenze zu Litauen und der russischen Enklave Kaliningrad liegen die Masuren. Sie sind Teil der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren und ein ausgesprochen interessantes Reiseziel abseits ausgelatschter Touristenpfade. Die Hauptstadt dieser Region ist Olsztyn, das bis 1945 Allenstein hiess. In diesem Landstrich, der von sanften Hügeln geprägt ist, welche kaum Höhen von 300 Metern erreichen, bestimmen herrliche Wälder, Felder und Wiesen sowie eine Vielzahl von Seen das Landschaftsbild. Die Landschaft ist vergleichsweise dünn besiedelt. Städte gibt es hier nur wenige, dafür umso mehr kleine Dörfer, in denen vielfach noch die traditionelle Lebensweise gepflegt wird.

Weiterlesen

Für jede Schulter der richtige Rucksack

Eine Zeitlang war er nicht mehr up to date. Kuriertaschen, das berühmt-berüchtigte Herrenhandtäschchen oder andere modische Accessoires waren in. Nur Outdoorfreaks, Wanderer und praktisch gesinnte Leute tragen dieses Requisit so verlässlich auf dem Rücken wie die Schuhe an den Füssen. Die Rede ist vom Rucksack, einer der besten Erfindungen, die sich ergonomisch denkende Menschen ausgedacht haben. Die Einsatzzwecke dieses praktischen Utensils sind vielfältig. Deshalb soll hier zur Orientierung eine kleine Übersicht über die verschiedenen Rucksackarten gegeben werden. Für den Laien ist es natürlich auch interessant, an welchen Kriterien man einen guten Rucksack erkennt.

Weiterlesen

Östergötland – Schweden wie aus dem Bilderbuch

Die Provinz Östergötland liegt im Nordosten Südschwedens und hat für jeden Reisenden etwas zu bieten. Sie kann als typische schwedische Region bezeichnet werden. Felder und Wiesen, dichte Wälder und zahlreiche Seen prägen das Landschaftsbild von Östergötland. Dem Feriengast bieten sich vielfältige Möglichkeiten, um attraktive und abwechslungsreiche Ferien in dieser für Schweden typischen Region zu verbringen.

Weiterlesen

Das Auto richtig beladen – so macht man es!

Egal, ob wir in unserem Heimatland Schweiz Urlaub machen oder ins Ausland reisen – das Auto richtig zu beladen, ist wichtig für die Sicherheit im Verkehr und die Bequemlichkeit während der Fahrt.  Beachtet man einige grundlegende Regeln, geht das richtige Beladen des Wagens leicht von der Hand. Hier die unsere wichtigsten Tipps. Die Kunst des richtigen Beladens Beim Beladen sollte man immer beachten, dass das maximal zulässige Gesamtgewicht des Wagens (siehe Fahrzeugpapiere) nicht überschritten wird. Das Gepäck ist so zu verteilen, dass der Schwerpunkt des Autos möglichst niedrig liegt, damit das Kurvenverhalten nicht unnötig beeinträchtigt wird. Zuletzt müssen die Gepäckstücke so gesichert werden, dass sie nicht auf die Fahrbahn fallen oder im Innenraum des Wagens zu Geschossen werden.

Weiterlesen

Die antike Kultur des Peloponnes

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Im äussersten Süden der Balkanhalbinsel liegt der Peloponnes. Er ist die grösste Halbinsel Griechenlands. Genau genommen ist der Peloponnes gar keine Halbinsel mehr, denn durch den Kanal von Korinth wurde die Halbinsel vom Rest Griechenlands getrennt. Der Gesamtfläche des Peloponnes beträgt etwa 21’500 Quadratkilometer und seine grösste Ausdehnung erreicht er in etwa 250 Kilometer. Von allen Seiten ist der Peloponnes von Wasser umgeben und hat eine Küstenlänge von weit mehr als Tausend Kilometer. Im Norden trennen der Golf von Korinth und die Strasse von Patras die Halbinsel vom Festland. Im Osten des Peloponnes liegt die Ägäis, im Westen das Ionische Meer. Die Südküste der Halbinsel liegt am offenen Mittelmeer.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});