Ferienwohnungen Tessin

Reiseträume wahrmachen: Die angesagtesten Reiseziele 2018 in Bildern

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Reiseträume wahrmachen: Die angesagtesten Reiseziele 2018 in Bildern
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Top Reise-Trends 2018 haben wir bereits hier präsentiert. Für einen optischen Vorgeschmack legen wir heute noch einmal mit Bildern nach, die durchaus das Potenzial haben, Fernweh zu erzeugen. Wenn sich beim Genuss der Bilder dieses gewisse Etwas einstellt, dieses „Muss-man-gesehen-haben-Gefühl“, dann haben wir einen guten Job gemacht.

Auch Dschibuti ist bei den Fernzielen ein Geheimtipp. Die Republik in Ostafrika an der Meerenge Bab al-Mandab am Übergang des Roten Meeres in den Golf von Aden bietet traumhafte Strände, Wüsten, Höhlenmalereien und die einmalige Gelegenheit, mit Walhaien zu tauchen.

Top 3 Langstrecken-Trends für 2018

Zu den Langstrecken gehören in der Tourismusbranche Destinationen, die mehr als 5.000 Kilometer entfernt liegen. Wenn man bedenkt, dass Johann Wolfgang von Goethe vor 230 Jahren noch zwei Monate für seine Reise von Karlsbad nach Rom benötigte, ist die Möglichkeit einer Fernreise heutzutage nicht hoch genug zu schätzen. Und dabei bedarf es nicht einmal eines exzessiven Spiels in Lotterien wie Euromillions, um solch eine Reise finanziell zu stemmen. Flüge nach Mauritius gibt es bereits für etwas mehr als ein Zehntel eines schweizerischen Durchschnittsgehalts.

Auf die Top 3 der Langstrecken-Trends 2018 haben es das thailändische Phuket, die Trauminsel Mauritius im Indischen Ozean und der Karibikstaat Dominikanische Republik geschafft.


Atemberaubende Sehenswürdigkeiten und Traumstrände sind das Markenzeichen von Phuket in Thailand. (Bild: thaisign – 775244752 / Shutterstock.com)

Atemberaubende Sehenswürdigkeiten und Traumstrände sind das Markenzeichen von Phuket in Thailand. (Bild: thaisign – 775244752 / Shutterstock.com)


Mauritius ist der ideale Ort, um abzuschalten und alle Alltagsprobleme hinter sich zu lassen. Lagunen mit feinsandigen Stränden und exklusive Hotel-Resorts mit komfortablen Strandhäusern bieten viel Privatsphäre und auch kulinarisch spiegelt sich die koloniale Vergangenheit mit Zutaten aus Portugal, Frankreich und den Kreolen wider.


Der 556 Meter hohe Berg Le Morne Brabant wirkt im Südwesten von Mauritius wie ein Leuchtturm. (Bild: Myroslava – 732398668 / Shutterstock.com)

Der 556 Meter hohe Berg Le Morne Brabant wirkt im Südwesten von Mauritius wie ein Leuchtturm. (Bild: Myroslava – 732398668 / Shutterstock.com)


Auch die Dominikanische Republik hat viel mehr zu bieten als die All-Inklusive-Hotels in Punta Cana. Der Pico Duarte ist mit 3098 Höhenmetern der höchste Berg der Karibik. Die Hauptstadt Santo Domingo ist die älteste von Europäern gegründete Stadt von ganz Amerika. Das sind nur zwei ausserordentliche Merkmale einer unglaublich schönen und vielseitigen Destination. Hier gehören schneeweisse Strände, kristallklares Wasser und natürlich tropische Sonne schon zur Selbstverständlichkeit.


Die Strassencafés in der Hauptstadt Santo Domingo versprühen spanisches Flair und Gemütlichkeit. (Bild: GiuseppeCrimeni – 477736066 / Shutterstock.com)

Die Strassencafés in der Hauptstadt Santo Domingo versprühen spanisches Flair und Gemütlichkeit. (Bild: GiuseppeCrimeni – 477736066 / Shutterstock.com)


Top 3 Kurz- und Mittelstrecken-Trends für 2018

Obwohl Hurghada und die Türkische Riviera wieder im Kommen sind, führen das Ranking auf der Mittelstrecke noch immer die spanischen Inseln Mallorca, Gran Canaria und Fuerteventura an. Ein paar Plätze vorrücken im Ranking könnten auch die preisgünstige Algarve und der Geheimtipp Malta sowie die Schwarzmeerküste Georgiens.


Das Stadtbild von Sóller im Nordwesten Mallorcas wird von Patrizierhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und gotischer Architektur geprägt. (Bild: Andrei Bortnikau – 448705036 / Shutterstock.com)

Das Stadtbild von Sóller im Nordwesten Mallorcas wird von Patrizierhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und gotischer Architektur geprägt. (Bild: Andrei Bortnikau – 448705036 / Shutterstock.com)


Etwa ein Drittel aller Urlauber auf Gran Canaria kommt aus dem deutschsprachigen Raum. Obwohl sich der Tourismus weitgehend an der Südküste abspielt, bietet die Insel mit den Orten Fataga, Puerto de las Nieves oder San Nicolás de Tolentino lohnenswerte Ausflugsziele für Tagestouren.


Gran Canaria ist ein El Dorado für Wanderfreunde. Die zahlreichen Wanderwege führen entlang der wilden Küstenlinie vorbei an bizarr anmutenden Felstürmen, tiefen Schluchten und durch ausgedehnte Wälder. (Bild: gangoo – 491279941 / Shutterstock.com)

Gran Canaria ist ein El Dorado für Wanderfreunde. Die zahlreichen Wanderwege führen entlang der wilden Küstenlinie vorbei an bizarr anmutenden Felstürmen, tiefen Schluchten und durch ausgedehnte Wälder. (Bild: gangoo – 491279941 / Shutterstock.com)


Fuerteventura besticht vor allem durch das milde Klima und die aussergewöhnliche Landschaft aus vulkanischen Hügeln, Sanddünen und Steilküsten. Der direkt an der Costa Calma in einer geschützten Bucht gelegene Sandstrand ist das bevorzugte Urlaubsgebiet von Familien mit Kindern, weil hier nicht die gefährlichen ablandigen Strömungen wie an der Westküste vorzufinden sind.


Der Strand in Costa Calma auf Fuerteventura mit dem Hügelland im Hintergrund. (Bild: Elena Krivorotova – 748411585 / Shutterstock.com)

Der Strand in Costa Calma auf Fuerteventura mit dem Hügelland im Hintergrund. (Bild: Elena Krivorotova – 748411585 / Shutterstock.com)


Top 3 Städtereisen-Trends für 2018

Einen Manhattan Cocktail in Manhattan gefällig? New York ist die Weltstadt schlechthin und City der Superlative. Ideal zum Shoppen, wenn es nicht gerade in der teuersten Einkaufsstrasse der Welt ist, der Fifth Avenue. Hier liegen die Mieten für Einzelhandelsgeschäfte bei knapp 30.000 Euro pro Quadratmeter und Jahr. Im Vergleich: In der Züricher Bahnhofstrasse liegt der Preis bei „moderaten“ 8.300 Euro.

Nach New York haben es die imposanten Wüstenstädte Dubai und Abu Dhabi aufs Treppchen geschafft. Lissabon ist weiter auf dem Vormarsch und liegt bereits auf Platz fünf.


Mitten im Zentrum von Manhattan befindet sich der berühmte Central Park, der von der Skyline New Yorks eingesäumt ist. (Bild: Agatha Kadar – 519832504 / Shutterstock.com)

Mitten im Zentrum von Manhattan befindet sich der berühmte Central Park, der von der Skyline New Yorks eingesäumt ist. (Bild: Agatha Kadar – 519832504 / Shutterstock.com)


Dubai besuchen jährlich etwa 14 Millionen Touristen. Damit gehört die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu den meistbesuchten Metropolen der Welt.


Die künstlich in Form einer Palme angelegte Insel Palm Islands ist nur eine der zahlreichen Touristenattraktionen in Dubai. (Bild: Marat Dupri – 111748157 / Shutterstock.com)

Die künstlich in Form einer Palme angelegte Insel Palm Islands ist nur eine der zahlreichen Touristenattraktionen in Dubai. (Bild: Marat Dupri – 111748157 / Shutterstock.com)


In fünfzig Jahren von einer kleinen Inselstadt zur Weltmetropole: So könnte man die Geschichte Abu Dhabis in einem Satz zusammenfassen. Das rasante Wachstum der Stadt sorgt in jedem Jahr wieder für ein neues Gesicht. Das Stadtbild ist geprägt durch die architektonisch markanten Wolkenkratzer mit arabischen Elementen und grosszügig ausgebauten Strassen.


Eine der zahlreichen künstlich angelegten Inseln vor der Küste Abu Dhabis im Persischen Golf. (Bild: Stanislav71 – 635759114 / Shutterstock.com)

Eine der zahlreichen künstlich angelegten Inseln vor der Küste Abu Dhabis im Persischen Golf. (Bild: Stanislav71 – 635759114 / Shutterstock.com)


Titelbild: Chile hat es zwar noch nicht in die Top 5 geschafft, gilt aber 2018 als Geheimtipp und wird im Ranking auf jeden Fall klettern. Hier der Nationalpark Torres del Paine.

 

Titelbild: Aleksei Potov – 387880582 / Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


1 Kommentar


  1. Ich weiss gar nicht, wo ich zuerst hinfahren soll. Tolle Bilder. Ich habe Fernweh, also guter Job. 🙂

Ihr Kommentar zu:

Reiseträume wahrmachen: Die angesagtesten Reiseziele 2018 in Bildern

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.