Skiregion Alta Badia begeistert Geniesser und Familien

19.01.2018 |  Von  |  Europa, Italien, News, Winterziele
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Skiregion Alta Badia begeistert Geniesser und Familien
Jetzt bewerten!

Das Südtiroler Skigebiet Alta Badia ist Jahr für Jahr Austragungsort von Weltcup-Rennen. Die Riesenslalompiste Gran Risa gehört zu den schwierigsten Strecken überhaupt.

Sie ist aber eigentlich gar nicht typisch für das Skigebiet, das mit vielen einfachen Pisten und hochstehender Kulinarik Familien und Geniesser gleichermassen anzieht.

Durch das Riesenangebot an blauen Pisten können selbst Anfänger fast das komplette Skigebiet von Alta Badia abfahren. Geradezu typisch für das familienfreundliche Südtiroler Skiareal sind die Skipisten auf dem weitläufigen, sanft gewellten Gelände um Piz La Villa, Piz Sorega und Pralongia. Hier wird Alta Badia auch seinem Ruf als Gourmet- und Relaxdestination gerecht. Kaum eine Abfahrt, die nicht an einer gemütlichen Hütte vorbeiführt. Eine Institution ist der Club Moritzino auf dem 2077 Meter hohen Piz La Villa. Abends geht es mit Pistenraupen hinauf ins Gourmet-Fischrestaurant, spät nachts im Scheinwerferlicht der Pistenraupen auf Skiern hinunter ins Tal.


Auf den Skihütten in Gröden werden kulinarische Leckerbissen serviert. (Bild: IDM Südtirol, Frieder Blickle)

Auf den Skihütten in Gröden werden kulinarische Leckerbissen serviert. (Bild: IDM Südtirol, Frieder Blickle)


Mit dem Sommelier auf der Piste

In den letzten Jahren hat sich Alta Badia zu einem regelrechten Mekka für Geniesser entwickelt. Die Kombination aus perfekten Pisten und der majestätischen Kulisse des UNESCO-Welterbes der Dolomiten schafft den idealen Rahmen für unvergessliche Genusserlebnisse.

In diesem Winter bietet die Initiative „Sommelier auf der Piste“ die aussergewöhnliche Gelegenheit, die besten Weine des Südtirols auf den Pisten von Alta Badia kennenzulernen. An einer Reihe von Tagen können die Skifahrer in mehreren Hütten entlang der Skipisten die edlen Tropfen verkosten. Begleitet werden die Teilnehmer dieser Degustations-Tour von Ski-Guides und Sommeliers. Die Verkostungen werden in Kooperation mit der Sommelier-Vereinigung Südtirol und dem Konsortium Südtiroler Wein organisiert.


Nach einem spannenden Tag auf der Piste einen Aperitif in der Abendsonne geniessen (Bild: IDM Südtirol, Frieder Blickle)

Nach einem spannenden Tag auf der Piste einen Aperitif in der Abendsonne geniessen (Bild: IDM Südtirol, Frieder Blickle)


Mit den Skiern auf Reisen

Die  anspruchsvolleren Hänge in Alta Badia befinden sich am Fusse des Sellastocks. Sportlicher Höhepunkt ist die Vallon-Abfahrt, die in die Sella Ronda eingebunden ist. Die Sella Ronda führt rund um den Sellastock herum und verbindet so mit zahlreichen Liftanlagen die Täler Gröden, Arabba, Fassa und Alta Badia. Wer nicht die ganze Runde in Angriff nehmen will, kann zumindest einen Abstecher nach Arabba zu den anspruchsvollen Pisten an der Porta Vescovo machen. Oder er liftelt von Corvara mit lohnendem Abstecher zu den leichten Abfahrten im Edelweisstal zum Grödner Joch und geniesst dort die flachen Pistenautobahnen. Etwas abseits liegt der Lagazuoi (2778 m), auf den vom Falzaregopass eine Seilbahn führt. Die acht Kilometer lange Abfahrt nach Armentarola zählt zu den schönsten Pisten der Dolomiten.


Das Gadertaler Skigebiet Alta Badia bietet Schneesicherheit für unvergessliche Abfahrten. (Bild: IDM Südtirol, Alex Filz)

Das Gadertaler Skigebiet Alta Badia bietet Schneesicherheit für unvergessliche Abfahrten. (Bild: IDM Südtirol, Alex Filz)


Breite Pisten, Schnee und Sonne: Wintervergnügen unter der milden Südtiroler Sonne in Alta Badia (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)

Breite Pisten, Schnee und Sonne: Wintervergnügen unter der milden Südtiroler Sonne in Alta Badia (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)


Unvergessliche Abfahrten bieten die sonnenverwöhnten, gut präparierten Pisten des Gadertaler Skigebietes Alta Badia. (Bild: IDM Südtirol, Alex Filz)

Unvergessliche Abfahrten bieten die sonnenverwöhnten, gut präparierten Pisten des Gadertaler Skigebietes Alta Badia. (Bild: IDM Südtirol, Alex Filz)


Religiöses Kleinod auf der Hochebene Pralongia in Alta Badia (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)

Religiöses Kleinod auf der Hochebene Pralongia in Alta Badia (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)


Alta Badia wurde durch den Zielhang der berühmt-berüchtigten Gran Risa Piste bei Weltcuprennen weltbekannt. (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)

Alta Badia wurde durch den Zielhang der berühmt-berüchtigten Gran Risa Piste bei Weltcuprennen weltbekannt. (Bild: IDM Südtirol, Alessandro Trovati)


Mit den Besten messen

Wer noch auf der Suche nach einem speziellen Saisonabschluss ist, ist in Alta Badia ebenfalls gut aufgehoben. Am Samstag, den 7. April, haben die Gäste die einmalige Chance, den norwegischen Champion Henrik Kristoffersen auf den Pisten von Alta Badia herauszufordern. Kristoffersen war 2016 Weltcupgewinner im Slalom und auch auf der Gran Risa-Strecke hatte er mehrere hervorragende Platzierungen, unter anderem den zweiten Platz im Nacht-Parallelslalom 2017. Und wie es sich bei allen Wettkämpfen richtig gehört, ist auch eine Preisverleihungszeremonie vorgesehen.

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Titelbild: © IDM Südtirol, Alex Filz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Skiregion Alta Badia begeistert Geniesser und Familien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.