Slowenien erholt sich – und lädt zur Erholung ein

04.05.2021 |  Von  |  Europa, News

Die Slowenische Regierung hat ein Massnahmepaket verabschiedet, um die Öffnung von Gastronomie- und Tourismusbetrieben schrittweise vorzunehmen.

Mittels dieser Massnahmen soll der slowenische Tourismus, gestützt vom dort geltenden «Green & Safe-Label» ein sicheres und nachhaltiges Ferienerlebnis sicherstellen.

Die Öffnungsschritte des Massnahmepakets wurden von der Regierung verabschiedet und unterscheiden sich je nach Region. Dabei gibt ein Ampelsystem Auskunft über die jeweils geltenden Vorschriften: In den orange markierten Regionen dürfen gastronomische Betriebe die Aussenterrassen und Gärten wieder öffnen. Auf diese Weise können die Gäste an fri-scher Luft in Frühlingswärme bedient werden.


© Portorož Piran, Jaka Ivančič

© Portorož Piran, Jaka Ivančič


Kulinarische Aufenthalte erneut möglich

In den gelb markierten Regionen dürfen die gastronomischen Innenbereiche bis 19 Uhr be-wirtet werden. Die slowenischen Hotels begrüssen währenddessen die Übernachtungsgäste unter ebenso festgelegten gesundheitlichen Auflagen. Diese Vorschriften erlauben den Hote-liers, bis zu 30 Zimmer ihrer Unterkunft an Gäste zu vermieten – unabhängig von der Grösse des jeweiligen Beherbergungsbetriebes. Alle Gäste müssen vor dem Check-in entweder ei-nen negativen COVID-19 Test oder eine Impfbestätigung vorweisen können.

Gesund unterwegs mit klarem Standard

Vor einem Jahr wurde das Green & Safe-Label, anerkannt und genehmigt vom World Travel & Tourism Council in Slowenien, als erstes europäisches Land eingeführt. Das Label steht für verantwortungsvolle, nachhaltige Reisestandards und gibt wichtige Hygiene- und Sicher-heitshinweise – insbesondere während der Pandemie, um bald wieder reisen zu können und eine Ausblick auf eine Erholung zu haben.


© www.slovenia.info, ZTKMŠ Brda archive

© www.slovenia.info, ZTKMŠ Brda archive


Gemeinsam stärker durch Synergien

Das Slowenische Tourismusamt (STB) hat die touristischen Aktivitäten zusammen mit seinen Partnern intensiviert, indem klare Ziele für die Öffnungsphase gesetzt wurden. Diese sind bereits im Umsetzungsprozess. Vorerst werden Einheimische eingeladen, das eigene Land zu erkunden. Zusätzlich ist geplant, zusammen mit zwölf anderen europäischen Ländern ei-nen grünen Pass einzuführen, der die Reisefreiheit im Land sicherstellt. Dieser Pass wird unterstützt von den Standards, die das Green & Safe Label für verantwortungsbewusstes und sicheres Reisen festgelegt hat.

Mehr Informationen zum Reiseland Slowenien sind auf den Social Media Kanälen vom Slovenian Tourist Board ersichtlich:
slovenia.info
Facebook
LinkedIn
YouTube
Instagram
Pinterest
TripAdvisor

 

Quelle: Gretz Communications
Bildquelle: www.slovenia.info, Hannes Becker

Über Tourismus Lifestyle Verlag

Die Tourismus Lifestyle Verlag GmbH mit Sitz in Bern produziert als Fachverlag die grössten Special Interest-Magazine der Schweiz – kompetent, ausgewogen und kurzweilig.

Der Fokus liegt auf den Bereichen Tourismus, MICE (Meetings, Incentives, Conventions, Exhibitions) und Lifestyle.

In den bedeutendsten Publikumszeitschriften des Landes und in der Sonntagspresse veröffentlicht der Fachverlag regelmässig Beihefter zu den gleichen Themenkreisen.

Mit Blogs, auf interaktiven Webseiten sowie auf Newsplattformen ist der Tourismus Lifestyle Verlag auch online aktiv.


Ihr Kommentar zu:

Slowenien erholt sich – und lädt zur Erholung ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.