Sterzing (Südtirol): Die Schöne im Herzen der Alpen entdecken

25.09.2018 |  Von  |  Italien, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sterzing (Südtirol): Die Schöne im Herzen der Alpen entdecken
Jetzt bewerten!

Sterzing, ein pittoreskes Städtchen im Norden Südtirols, verspricht im Herbst Ferien mit dem Besten, was Südtirol zu bieten hat: Gemütliches Bummeln durch mittelalterliche Gassen, Wandern und Bergsteigen in den Alpen und Einkehr in urigen Hütten.

Architektonische und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten stehen ebenso auf dem Programm wie kulinarische Höhenflüge.

Sterzing kam mit dem Abbau von Silber zu Reichtum und Wohlstand. Mit der strategischen Lage an der Brenner-Achse war die nördlichste Stadt Italiens einst wichtiger Handelsplatz und Knotenpunkt auf der Nord-Süd-Verbindung. Heute vereint sie mittelalterliches Flair mit modernem Südtiroler Charme. Malerische Gassen, farbenfrohe Häuser mit Erkern und kunstvollen Wirtshausschildern prägen den historischen Kern Sterzings. Das hübsche Städtchen vor der alpinen Bergkulisse gehört zu „Borghi più belli d’Italia“, den schönsten Kleinstädten Italiens.

Alpines Bijou

Der Zwölferturm gilt als Wahrzeichen Sterzings und markiert die Grenze zwischen Alt- und Neustadt. Entlang historischer Gassen in der Fussgängerzone trifft man auf Sehenswürdigkeiten wie die Heilig-Geist-Kirche, das Rathaus oder das Multscher- und Stadtmuseum.

Die Alpinstadt lädt aber auch zum Bummeln ein. In den hübschen Boutiquen und Feinkostläden findet man Südtiroler Spezialitäten neben italienischer Designermode – die Kombination von italienischem Lifestyle und uriger Südtiroler Traditionsware erzeugt reizvolle Gegensätze. Von Knödel über Cappuccino und Espresso bis zu Pizza und Pasta: Beim Shopping in Sterzing kommt man auch kulinarisch nie zu kurz.


© Alex Filz

© Alex Filz


© Alex Filz

© Alex Filz


© Alex Filz

© Alex Filz


© Alex Filz

© Alex Filz


© Alex Filz

© Alex Filz


Genüssliches Wandern im Altweibersommer

Im Herbst, wenn sich die Wälder bunt verfärben und die Luft klarer und frischer wird, erstrahlt der Himmel über Sterzing in sattem Blau. Dank der milden Temperaturen des Altweibersommers verlängert sich hier die warme Jahreszeit.

Bekannt ist die Gegend rund um Sterzing und der Gemeinde Ratschings vor allem für ihre Dreitausender. Der Sterzinger Hausberg Rosskopf (Monte Cavallo) und die naturbelassenen Seitentälern, zum Beispiel das Pfitsch-, das Pflersch- oder das Ratschingstal, laden zum gemütlichen Wandern ein.

Auf sanft ansteigenden Wegen gelangt man zu heimeligen Hütten, wo köstliche Gerichte aus nachhaltiger Eigenproduktion serviert werden. Die Speisekarten reichen von der einfachen Brettljause bis hin zu delikaten Südtiroler Spezialitäten wie Knödelgerichte, Schlutzkrapfen oder Bauerngröstl. Gekrönt wird die wohlverdiente Rast mit einer atemberaubenden Aussicht auf die faszinierende Bergwelt, die im Hintergrund markant in den Himmel ragt.


© Sterzing-Ratschings, Manuel Kottersteger

© Sterzing-Ratschings, Manuel Kottersteger


Schlucht im weissen Marmor

Prickelnd, belebend und erfrischend – das Thema Wasser spielt in Sterzing und Umgebung eine wichtige Rolle, findet man hier doch viele Rückzugs- und Kraftorte an Wasserquellen und Gebirgsbächen.

Einzigartig ist die Gilfenklamm: Die wildromantische Schlucht ist tief in reinweissen Marmor eingeschnitten, ein Wasserfall stürzt sich tosend über die Felsstufen hinab. Ein gesicherter Wanderweg führt über Stufen und Brücken dem Naturspektakel entlang.


© Alex Filz

© Alex Filz


Empfehlenswert sind auch Genusswanderungen wie jene von der Bergstation der Rosskopfbahn zur Kuhalm und Ochsenalm – sie führt auf einem Höhenweg durch wunderschönes Almgelände um den Südrücken des Hausbergs von Sterzing. Im Pflerschtal empfiehlt sich die Wanderung zur Allriss Alm, die bis Allerheiligen geöffnet ist. Und im Ridnauntal schliesslich gewährt eine gemütliche, geführte Rundwanderung quer durch abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft Einblicke ins regionale Bauernleben.


Balneum (Bild: © TV Sterzing)

Balneum (Bild: © TV Sterzing)


© TV Sterzing

© TV Sterzing


Sterzinger Highlights

„Roter Teppich“: Ein roter Teppich verwandelt die Innenstadt Sterzings in eine einzigartige Gastronomie- und Shoppingmeile. Am 6. Oktober 2018.

Sterzinger Bauernherbst: Das bunte Markttreiben in Sterzing lockt mit mit Südtiroler Köstlichkeiten, vielfältigem Musikprogramm und Schauhandwerk. Am 26. und 27. Oktober 2018.

Weitere Informationen: www.sterzing-ratschings.it

 

Quelle: Tourismus Lifestyle Verlag GmbH, Bern
Titelbild: Rosskopf, Valleming, Kastellacke © Michael Mair

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Sterzing (Südtirol): Die Schöne im Herzen der Alpen entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.