Studie: Geschäftsreisen oft durch Externe organisiert

19.10.2016 |  Von  |  Businessreisen
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Studie: Geschäftsreisen oft durch Externe organisiert
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Nach einer Studie von BCD Travel Schweiz lassen knapp 50 Prozent der Schweizer Unternehmen die Organisation von Geschäftsreisen externe Dienstleister übernehmen. Die 100 Befragten, Geschäftsführer und Verantwortliche für Geschäftsreisen schauen dabei vor allem auf Effizienz und die Qualität des Service.

69 Prozent der Unternehmen gaben als wichtigsten Grund für die Nutzung von Geschäftsreisebüros an, dass persönliche Ansprechpartner Fragen zu Reiseverbindungen und Hotels besser und schneller beantworten können. Knapp die Hälfte (47 Prozent) der Reiseverantwortlichen in Firmen wissen es zu schätzen, dass sie selbst keinen zeitlichen Aufwand für das Suchen der besten Reiseverbindung oder der besten Übernachtungsmöglichkeit haben.

Ebenso viele geben an, dass die Beauftragung eines Geschäftsreisebüros für Unternehmen von den Kosten her günstiger ist, als die Reiseorganisation in Eigenleistung vorzunehmen.

„Eine Geschäftsreise sollte möglichst ohne Komplikationen verlaufen: Wenn beispielsweise ein Flug kurzfristig ausfällt, übernehmen die Mitarbeiter des Geschäftsreisebüros jederzeit die kurzfristige Umbuchung auf eine andere Verbindung“, sagt Michel Jegerlehner, Director Sales & Account Management BCD Travel Schweiz. „Der Reiseverantwortliche oder buchende Person des Unternehmens kann oft nicht so flexibel reagieren oder ist beispielsweise bei fortgeschrittener Uhrzeit nicht mehr am Arbeitsplatz.“

Auslagerungsquote wächst mit Grösse des Unternehmens

Über alle Branchen hinweg betrachtet sind es oft mittelgrosse Firmen ab 100 Mitarbeitern (58 Prozent) und grosse Unternehmen mit 250 und mehr Mitarbeitern (52 Prozent), die mit einem Geschäftsreisebüro zusammenarbeiten. Anders in den Branchen Handel, produzierendes Gewerbe und Industrie: „Da in diesen Branchen die Reisetätigkeit sehr gross ist, lassen sich hier bei der Reiseplanung auch viele kleinere Firmen von externen Spezialisten unterstützen“, sagt Jegerlehner. Gerade die kleineren Firmen ohne Büroorganisation schätzen den Rund-um-Service.

Untersuchungsgrundlagen

Für die BCD Travel-Studie „Geschäftsreise-Trends Schweiz 2016“ wurden 100 Geschäftsführer und Verantwortliche für Geschäftsreisen in Schweizer Unternehmen ab 50 Mitarbeitern befragt. Die Befragung erfolgte im April 2016.

 

Artikel von: BCD Travel Suisse AG
Artikelbild: © Halfpoint – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Studie: Geschäftsreisen oft durch Externe organisiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.