Freiluftschwimmen im Winter in alpinen Wellnesshotels

Die Finnen und Russen machen vor, wie Freiluftschwimmen im Winter geht: Ein Loch ins Eis schlagen, eine Leiter an den Einstieg setzen und ab ins nasskalte Vergnügen. Die Bewohner des hohen Nordens müssen wohl Eisbären-Gene in ihrer DNA haben, denn das Blut scheint ihnen in den Adern nicht zu gefrieren und sie scheinen immer höchst vergnügt zu sein, wenn sie zwischen Eisschollen schwimmen. In den nördlichen Breiten sollen eisige Bäder zudem die Gesundheit fördern  - getreu dem Motto „gelobt sei, was hart macht“.

Weiterlesen

Worauf es bei Wellnessreisen ankommt

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Im Frühjahr oder Herbst ist die beste Zeit, um sich bei einer Wellnessreise eine Auszeit vom stressigen Alltag zu gönnen. Ob als einwöchiger Aufenthalt oder lediglich übers Wochenende, bleibt dabei dem Gast überlassen. Doch wie definiert sich eigentlich Wellness? Und was macht ein gutes Wellnessangebot aus? Fragen, die auch Sie sich vielleicht schon einmal gestellt haben. Denn das Angebot in diesem Bereich wird immer breiter, doch nicht jedes "Wellnesshotel" wird auch seinem Namen gerecht. Daher fällt es oft schwer, das passende Wohlfühlangebot für den individuellen Anspruch zu finden. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Hinweise, worauf es bei Wellnessreisen wirklich ankommt.

Weiterlesen

Aus dem Vollen schöpfen: mein Wellnessurlaub im Salzburger Land

Blick vom Aussenpool des Vollererhofs auf den Untersberg. (© Kurhotel Vollererhof)

Er war einfach fällig, der Wellnessurlaub. Einfach mal richtig faul sein, entspannen, lesen, sich um nichts kümmern müssen – meine Frau hatte mich dazu ermutigt, mal ohne Kind und Kegel ganz alleine wegzufahren. Das Hotel sollte ruhig gelegen sein, schöne Zimmer und einen umfassenden Spa-Bereich haben, aber kein reines Kurhotel sein. Letztlich entschied ich mich nach intensiver Recherche für den Vollererhof in Puch bei Salzburg. Dort fand ich in fast allen Punkten genau das, was ich gesucht hatte – obwohl mein Urlaub doch ganz anders wurde als zunächst geplant.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});