Weissensee – sanfter Wint eroursismus in Kärnten

16.12.2016 |  Von  |  Europa, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Weissensee – sanfter Wint eroursismus in Kärnten
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Ferien-Region Weissensee in Kärnten präsentiert sich ihren Gästen im Sommer wie im Winter in faszinierender Schönheit. Das fjordartig eingebettete Hochseetal bietet eine grosse Vielfalt an naturnahen Betätigungen und ist ein ideales Ziel für alle, die Abwechslung lieben.

Weissensee hat sich bereits seit vielen Jahren dem sanften Wintertourismus verschrieben. Der See zeigt sich im Winter mit einer Eisdecke – der grössten Natureisfläche Europas. Für deren Pflege zeichnen sich der Eismeister und sein Team verantwortlich, welche das Natureis hobeln und kehren und somit für Eislauffans jeder Art perfekte Bedingungen schaffen.

Eislauf, Langlauf und Eisstockschiessen

Höhepunkt der Eislaufsaison bildet die „Alternative 11 Städte-Tour“. Dann, wenn hunderte Eisläufer vor allem aus den Niederlanden mit langen Kufen unter den Füssen über bis zu 25 km lange Eislaufbahnen flitzen. Bei diesem internationalen Wettbewerb gilt es, 200 km zu bewältigen. Wer es entschleunigter liebt, kann mit 50 oder 100 km vorlieb nehmen oder einfach für sich gemütlich Runde für Runde über den See gleiten und dabei die einzigartige Landschaft geniessen. Auch für Eishockeyspieler ist genügend Platz geschaffen, um dem Puck nachzujagen.


Eislauf

Eislauf


Rund um das Paradies für Eisläufer und Stockschützen geniessen Langläufer die Loipen direkt am und um den See. Auf sie warten 55 km Doppelspur- und Skatingloipen verschiedener Schwierigkeitsgrade. Je nach Gusto können sie sportlich ambitioniert knackige Anstiege und kurvenreiche Abfahrten in Angriff nehmen oder die vorbeiziehende Landschaft des nebelfreien Weissenseetals auf den Übungsloipen geniessen. Für deren Qualität bürgt das Kärntner Loipengütesiegel. Wer sich im Biathlon versuchen will, hat im Biathlonzentrum mit Laserschussanlage dazu die Möglichkeit.

Der 14. und 15. Januar 2017 steht ganz im Zeichen des Eisstocksports. Bei grossen Rittern um den 2. SERVUS Alpenpokal werden an diesem Tag Teams aus 4 Nationen um die begehrte Trophäe antreten. An den übrigen Wintertagen wird der Stock vor allem von den Einheimischen nach „Weissenseer Art“ Richtung Taube getrieben – das Eisstockschiessen hat hier schon lange Tradition.


Langlauf

Langlauf


Winterwanderer und Eistaucher

Auf Winterwanderer wartet ein grosses Netz an geräumten Winterwanderwegen durch den Wald und am See. Die Bänke entlang der Wege laden zum Verweilen in der Wintersonne ein. Diese scheint nämlich besonders häufig. Wer die Ruhe dem geschäftigen Pistentreiben bevorzugt, wird bei einer Wanderung auf die Alm hinterm Brunn mit reizvollen Ausblicken auf den See und ausgezeichneter Hüttenkost belohnt.


Winterlandschaft

Winterlandschaft


Unterhalb der Eisdecke begeistert der Weissensee Eistaucher mit einer abwechslungsreichen Unterwasserwelt wie kleinen Steilwänden, Wurzelstöcken, versunkenen Bäumen und Fischschwärmen. Die Sichtweiten steigen dabei regelmässig auf bis zu 20 Meter an. Die örtliche Tauchschule konnte bereits viele nationale und internationale Preise zum Weissensee tragen.

Ganz auf Familien eingestellt

Klein aber fein – das ist das Familienskigebiet, welches mit einer 4er Sesselbahn und 4 Schleppliften aufwartet. Das Pistenteam der Weissensee Bergbahn ist für seine bestens präparierten Pisten bekannt. Wer das Skifahren oder Snowboarden von der Pike auf lernen will, ist bei der örtlichen Skischule in besten Händen. Die BOBO Kinderskischule begeistert Kinder und Eltern – der Skikurs mit spielerischen Elementen die einen, die gute Fachbetreuung die anderen. Im Kinderland bei der Talstation wird neben den jüngsten Pistenflitzern auch für Kinder ohne Skier bestens gesorgt.


Vollmond

Vollmond


Egal, welcher Betätigung Gäste nachgehen möchten, der See rückt immer wieder prominent in den Blickpunkt. Er ist das Herzstück der Region. Er prägt nicht nur seine Bewohner, sondern fasziniert jeden Gast, der hierher kommt.

 

Quelle: Weissensee Information
Artikelbilder: © Weissensee Information

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Weissensee – sanfter Wint eroursismus in Kärnten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.