Wer hat Angst vorm Fliegen? Umfrage zum sichersten Verkehrsmittel der Welt

18.09.2018 |  Von  |  Deutschland, Flug, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wer hat Angst vorm Fliegen? Umfrage zum sichersten Verkehrsmittel der Welt
Jetzt bewerten!

Kein Grund zur Sorge: Das Jahr 2017 war in der Geschichte der zivilen Luftfahrt das sicherste aller Zeiten.* Trotzdem haben viele Reisende einen ständigen Begleiter: 40 Prozent der Deutschen leiden – mehr oder weniger intensiv – unter Flugangst.

Das ist das Ergebnis einer Urlaubspiraten.de -Studie mit über 5.600 Teilnehmern in Deutschland.

Wann die Angst am grössten ist

Für fast zwölf Prozent der Deutschen gehört die Angst zu jedem Flug dazu. Von ihnen findet über die Hälfte ihre Angst selbst übertrieben oder sogar unnötig und jeder Zweite versucht sie vor anderen zu verheimlichen. Knapp 30 Prozent der Befragten leiden hingegen nur unter bestimmten Umständen an Aviophobie.

Für die meisten sind die Gründe dafür die fehlende Kontrolle über die Situation (65 Prozent), die Angst vor einem Flugzeugunglück (57 Prozent) oder Geräusche, die als seltsam und verdächtig wahrgenommen werden (44 Prozent). Situationen wie Turbulenzen, schlechte Wetterbedingungen oder allgemein fehlendes Vertrauen in die Technik lösen diese Angst dann ganz konkret aus. Auch die Sicherheitskontrolle am Flughafen beruhigt viele Reisende nicht: 46 Prozent der Befragten fühlen sich im Anschluss der Kontrollen nicht sicherer.

Beruhigungsmittel und Ablenkungsmanöver

Um während der Reise die Symptome der Angst zu mindern, versuchen die meisten Befragten sich auf etwas anderes zu konzentrieren und beobachten beispielsweise das Flugpersonal. Etwa jeder Sechste greift zu beruhigenden Medikamenten. Meditation oder Alkohol sind für jeweils zehn Prozent wirksame Methoden gegen die Angst.

Erfolgreiche Angstbewältigung

Zehn Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihre Flugangst bereits erfolgreich bekämpft haben. Für die meisten war häufiges Fliegen mit Abstand die wirksamste Methode (68 Prozent). Ausserdem war eine intensive Auseinandersetzung mit der Angst und dem Luftfahrtumfeld für fast 20 Prozent hilfreich. Nur wenige greifen zu Medikamenten, wenden Techniken wie Hypnose an oder machen eine Therapie, um die Flugangst dauerhaft zu bekämpfen.

Top 3 Tipps gegen Flugangst

  1. Häufiges Fliegen – das führt dazu, dass das Fliegen zur Normalität wird und immer wieder erfahren werden kann, dass es harmlos ist.
  2. Auseinandersetzung mit der Thematik – gründliche Recherche nimmt die Angst vor dem Fliegen, da Prozesse, Geräusche und sogar Turbulenzen besser verstanden werden.
  3. Das Fliegen zu einem positiven Erlebnis machen – ein gutes Buch, die Lieblingsmusik oder ein beruhigendes Glas Wein entspannen und bringen positive Stimmung.

 

Quelle: Wilde & Partner
Titelbild: © Pixabay

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wer hat Angst vorm Fliegen? Umfrage zum sichersten Verkehrsmittel der Welt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.