Wetter Schweiz: Sehr kühles Wochenende – Schnee bis ins Flachland zu erwarten

12.04.2019 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wetter Schweiz: Sehr kühles Wochenende – Schnee bis ins Flachland zu erwarten
Jetzt bewerten!

Am Südrand eines Hochdruckgebiets über Skandinavien fliesst in einer Bisenströmung immer kühlere Luft in die Schweiz. Gleichzeitig sorgt ein Höhentief über Mitteleuropa am Wochenende für aufkommende Niederschläge.

Dabei sinkt die Schneefallgrenze in der Nacht auf Sonntag bis in tiefe Lagen ab, am Sonntagmorgen dürfte es besonders in den Tälern sowie in Alpennähe bis ins Flachland etwas Neuschnee geben. In den Bergen sind rund 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee zu erwarten.

Nach einem im Flachland recht sonnigen Freitag mit Höchstwerten von 9 bis 12 Grad und einem freundlichem Samstagvormittag verdichten sich am Samstag im Tagesverlauf die Wolken. Gegen Abend setzen zunächst über den Bergen, später in der Nacht dann auch im Flachland Niederschläge ein. Auch im Süden kommt kräftiger Niederschlag auf. Schnee fällt zunächst ab 700 bis 1000 Metern, im Süden ab 1000 bis 1200 Metern.

Im Verlauf der Nacht sinkt die Schneefallgrenze beidseits der Alpen allmählich bis in tiefe Lagen. Der Sonntag bringt trübes und zeitweise nasses Wetter, dabei kann es am Vormittag bis ins Flachland schneien, tagsüber steigt die Schneefallgrenze auf rund 800 Meter an. Im Süden fällt am Vormittag noch kräftiger Niederschlag, danach lassen die Niederschläge nach und die Schneefallgrenze steigt über 1000 Meter an.

In den tiefen Lagen ist besonders in den Alpentälern und in Alpennähe der ein oder andere Zentimeter Neuschnee möglich, auf den Bergen fallen verbreitet 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee. Im Nordtessin und in den angrenzenden Gebieten sind lokal bis 50 Zentimeter Neuschnee möglich.
Schneefall im April ist zwar nicht alltäglich, aber auch nicht allzu aussergewöhnlich. Messbarer Neuschnee (mindestens 1 Zentimeter) hingegen kommt nur selten vor.

Im langjährigen Mittel von 1981 bis 2010 ist beispielsweise in St. Gallen zweimal im April mit Neuschnee zu rechnen, in Schaffhausen und Luzern kommt kann etwa jedes 2. Jahr im April Neuschnee gemessen werden. In Zürich und Bern ist dies jedes 2. bis 3. Jahr der Fall, in Basel nur alle 5 Jahre. Der späteste Tag mit messbarem Neuschnee war in Basel der 27. April 1985, in Bern der 1. Mai 1945 und in Zürich-Fluntern der 28. Mai 1961.

Berechnete 12h-Neuschneemenge bis am Sonntag um 8 Uhr morgens:



 

Quelle (Text + Grafik): MeteoNews
Titelbild: Symbolbild © Leonid Ikan – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wetter Schweiz: Sehr kühles Wochenende – Schnee bis ins Flachland zu erwarten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.