Zahlungsdienstleister Worldline erhält Zuschlag von Lufthansa

Worldline [Euronext: WLN], ein weltweit führender Anbieter von Zahlungsdienstleistungen, wurde als Partner und Zahlungsdienstleister für die Lufthansa Group, einem globalen Player in der Luftfahrtbranche, ausgewählt.

Worldline baut dabei auf ihre langjährige Erfahrung in der Luftfahrt- und Reisebranche und bietet umfassende Lösungen, die auf die Bedürfnisse einiger der grössten und komplexesten Fluggesellschaften der Branche zugeschnitten sind.

Die Lufthansa Group hat sich zum Ziel gesetzt, eine robuste Zahlungsplattform aufzubauen, die ein kohärentes sowie gebündeltes Zahlungsangebot für alle Mitglieder der Unternehmensgruppe bietet und deren Vorteile der verfügbaren Dienstleistungen von allen genutzt werden können. Durch die Partnerschaft erhält die Lufthansa Group die Möglichkeit, eine Auswahl von Worldline-Lösungen einzuführen, die von Zahlungsmethoden bis hin zu konsolidierten Berichtsfunktionen und der Integration in ihre zentralen Plattformen reicht. Die weitreichende Erfahrung von Worldline im Acquiring für Fluggesellschaften und die Expertise in der Reisebranche werden auch dazu beitragen, die Lufthansa Group in die bestmögliche Position zu versetzen, um die Risiken und Herausforderungen, die in den letzten Jahren in der Branche aufgetreten sind, abzumildern und zu bewältigen. Worldline wird darüber hinaus die notwendige Infrastruktur für den Zahlungsverkehr aufbauen, um die Zielvorgaben der Lufthansa Group zu erreichen und das Unternehmen gut zu positionieren, da sich die Branche nun wieder einer schnellen Wachstumsphase erfreut.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Worldline den Zahlungsverkehr für Lufthansa und ihre Schwestergesellschaften SWISS, Austrian Airlines und Edelweiss weltweit abwickelt. Damit wird sichergestellt, dass die Gruppe von den kontinuierlichen Investitionen von Worldline in Innovationen, neue Märkte und Airline-spezifische Dienstleistungen wie Billing and Settlement Plans (BSP) und Accounts Receivable Conversion (ARC) profitiert. Die Lufthansa Group wird die einzigartige TravelHub-Lösung von Worldline nutzen – eine zentrale skalierbare Verbindung, die Zugang zu über 150 Zahlungsmethoden und Währungen, Multi-Acquiring, Tokenisierung und einer Reihe von Betrugsbekämpfungsdienste bietet – alles über einen einzigen Berichts- und Abwicklungskanal.

Damien Cramer, Global Head of Travel & Airlines, Digital Commerce bei Worldline, kommentiert: „Bei der Suche nach einem neuen Anbieter von Zahlungsdienstleistungen hatte die Lufthansa Group mehrere entscheidende Anforderungen und Zielvorgaben. Vor allem aber suchte sie Unterstützung durch ein erfahrenes Team von Zahlungsexperten mit dem richtigen Mass an Branchenkenntnissen und einer marktführenden Produktpalette von Zahlungslösungen. Wir freuen uns, dass sie Worldline ihr Vertrauen schenkt, sie bei ihrem angestrebten Erfolg zu unterstützen.”

Kai Schilb, Head of Payments bei der Lufthansa Group, fügt hinzu: „Wir haben nach einem globalen Partner gesucht, der ein starkes Zahlungsfundament bietet, um Innovation und Wachstum voranzutreiben und vor allem unsere Konversionsraten zu erhöhen. TravelHub von Worldline ermöglicht dies für unsere gesamte Group. Worldline hat die Herausforderungen der Branche erkannt und arbeitet unermüdlich mit uns zusammen, um eine Beziehung zu schaffen, die künftiges Wachstum und Stabilität für unsere Group ermöglicht.”

 

Quelle: L&W Communication
Artikelbild: Symbolbild © Tamme Wichmann – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Zahlungsdienstleister Worldline erhält Zuschlag von Lufthansa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});