10 Tipps für Herbst- und Winterferien im Schwarzwald

07.11.2016 |  Von  |  Deutschland

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
10 Tipps für Herbst- und Winterferien im Schwarzwald
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der Schwarzwald gehört auch in diesem Jahr zu den beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Im Gegensatz zum allgemeinen Trend nimmt die Zahl der Übernachtungen hier sogar noch zu. Auch im Herbst und Winter ist die Region im Südwesten unseres Nachbarlandes eine Reise wert.

Wir haben hier 10 Tipps für Herbst- und Winterferien im Schwarzwald für Sie zusammengestellt. Dies kann nur eine kleine Auswahl sein. Mehr Ideen gibt’s unter www.schwarzwald-tourismus.info.

1. Berggeheimnis -„Mystery-Walk“ auf dem Schauinsland

Naturgenuss und Rätselspass verspricht der neue „Mystery-Walk“ auf dem Freiburger Hausberg Schauinsland: Startpunkt ist die Talstation der Schauinslandbahn. Nach der Bergfahrt gibt es für das Team nur ein Ziel: Wieder runter kommen! Um den „Mystery-Walk“ erfolgreich zu absolvieren, muss das Team alle Rätsel lösen und die Hinweise miteinander kombinieren. Und das alles in 90 Minuten. Nur so gelangen die Teilnehmer an die Tickets zur Talfahrt.

Ein Team besteht aus fünf bis zwölf Personen, Mindestalter 12 Jahre. Wichtig sind festes Schuhwerk und die passende Kleidung für den 1284 Meter hohen Schauinsland.


Naturgenuss und Rätselspass verspricht der neue „Mystery-Walk“ auf dem Freiburger Hausberg Schauinsland. (Bilder: Berggeheimnis.com)


Infos und Anmeldung unter:  www.berggeheimnis.com

2. Markgräflerland – im Berghaus Hochblauen

Der Hochblauen im Markgräflerland erfreut sich schon lange grosser Beliebtheit bei Drachen- und Gleitschirmfliegern, Mountainbikern und Wanderern. Seit Herbst lockt das renovierte Berghaus auf dem 1165 Meter hohen Gipfel nun auch wieder Übernachtungs und Restaurantgäste an: 14 Zimmer stehen zur Auswahl, das kulinarische Angebot ist mediterran geprägt.

Der neue Besitzer hat das 1875 erbaute Anwesen sorgsam erneuert und den ursprünglichen Charme des Gebäudes bewahrt. Riesige Panoramafenster ermöglichen einen Blick auf die Alpen im Süden, die Vogesen im Westen und den Schwarzwald.

Mehr Infos unter:  www.markgraefler-land.com

3. Märchentage in Bad Säckingen

Man nehme ein bisschen Fantasie, eine spannende Geschichte und ganz viel Kreativität: Und schon geht es bei den Märchentagen in Bad Säckingen am Südrand der Ferienregion auf Abenteuerreise. Die Innenstadt verwandelt sich vom 3. bis 6. November 2016 durch Aufführungen, Lesungen und Musicals in ein Wunderland voller Zwerge, Feen, Riesen, Ritter und edler Damen.

Mehr Infos zum umfangreichen Programm unter: www.bad-saeckingen-tourismus.de

4. Ein Chrysanthemen-Wunder

Tausende Chrysanthemen lassen die Lahrer Innenstadt vom 22. Oktober bis 13. November 2016 in üppiger Farbenpracht leuchten: Das europaweit einzigartige Open Air-Blumenfestival „Chrysanthema“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Herbst Poesie“. Ein ausgeschilderter Rundweg führt durch das farbenfrohe Blütenspektakel. Der Marktplatz wird zum Schauplatz für ein buntes Kultur- und Musikprogramm.


Tausende Chrysanthemen lassen die Lahrer Innenstadt in üppiger Farbenpracht leuchten (Bild: Michael Bode/ Stadt Lahr)

Tausende Chrysanthemen lassen die Lahrer Innenstadt in üppiger Farbenpracht leuchten (Bild: Michael Bode/ Stadt Lahr)


Mehr Infos zu Angeboten und Führungen unter: www.chrysanthema.de

5. Ferienprogramm im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach im mittleren Schwarzwald bietet auch in diesem Jahr ein buntes Herbstferienprogramm an: Vom 30. Oktober bis 1. November 2016 können Kinder ihr praktisches Geschick unter Beweis stellen: Jeweils von 11 bis 16 Uhr dürfen sie Rübengeister schnitzen, Senf herstellen und Kerzen ziehen. Vom 2. November bis 6. November 2016 steht Wissen im Vordergrund: Jeweils um 14 Uhr gibt es eine kindgerechte thematische Führung durch das Museum. Anschliessend wird das jeweilige Thema in einem praktischen Teil vertieft.

Mehr Infos zu Anmeldung und Kosten unter: www.vogtsbauernhof.de

6. Bei Wintergrauen – neues Indoor-Angebot am Feldberg

Wer auch bei schlechtem Wetter oder einem „grünem“ Winter nicht auf körperliche Action verzichten will, wird sich auf die „Fundorena“ freuen: Am 9. Dezember 2016 eröffnet die Indoor-Arena beim Familotel „Feldberger Hof“ unterm höchsten Schwarzwaldgipfel.

Auf rund 4000 Quadratmeter Fläche gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten: Dazu gehören unter anderem eine Reithalle, eine Eisbahn, eine Kinder-Trampolinanlage, ein Fitnessstudio und ein grosser Hochseilgarten.

Mehr Infos unter: www.fundorena.de

7. Etwas Besonderes – Weihnachtsmärkte im Schwarzwald

Mehr als 180 Advents- und Weihnachtsmärkte laden in der Ferienregion Schwarzwald zum Flanieren, Stöbern und Geniessen ein. In Freiburgs Altstadtstrassen beginnt der Weihnachtsmarkt bereits am 21. November 2016, in den meisten anderen Orten am 27. November 2016. Das Städtchen Gengenbach im Kinzigtal bietet mit seinem klassizistischen Rathaus als „Adventskalenderhaus“ ein besonderes Highlight: In den 24 Fenstern wird ab 30. November täglich um 18 Uhr jeweils ein Bild von Andy Warhol enthüllt.

Ein weiteres Highlight: Unter dem 36 Meter hohen steinernen Viadukt der Höllentalbahn begeistert das Weihnachtsdorf in der Ravennaschlucht östlich von Freiburg an den Adventswochenenden mit Kunsthandwerk und regionaler Gastronomie.

Eine Liste aller Weihnachtsmärkte gibt es zum Herunterladen unter: www.winter-schwarzwald.info

8. Krippen im Heimatmuseum „Fürstenberger Hof“

Im Heimatmuseum „Fürstenberger Hof“ in Zell am Harmersbach sind vom 26. November 2016 bis 15. Januar 2017 rund 300 Krippen ausgestellt. Die Exponate gehören zur „weltweit grössten Krippensammlung“ des 2016 verstorbenen Paul Chaland. Glanzpunkt der Ausstellung sind die handgearbeiteten Krippen der sizilianischen Keramikkünstlerin Angela Tripi. Schwerpunkte der Schau sind „Krippen aus aller Welt“ und „Traditionelle Krippen“ aus dem Schwarzwald.

9. Schlittenhunderennen in Todtmoos

Ein Hauch von Alaska im südlichen Schwarzwald: Dafür sorgen am 28. und 29. Januar 2017 die Musher mit ihren Schlittenhunden. Sie laufen um den Dt. Meistertitel in den Sprintdistanzen über vier bis 24 Kilometer. Vom Start- und Zielgelände können Besucher das Renngeschehen gut verfolgen.

Infos unter: www.todtmoos.de

10. Der Europa-Park hat Wintersaison

Ein Highlight der Wintersaison im Europa-Park in Rust ist die Dinner-Show „Cirque d´Europe“: Vom 17. November 2016 bis 12. Februar 2017 geniessen die Gäste einen spektakulären Abend mit Musik, Tanz, Komik und Galamenü von Zwei-Sterne-Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite“. Mit einer Silvesterparty samt Feuerwerk krönt Deutschlands grösster Freizeitpark die Saison. Der Europa-Park ist in der Wintersaison ab 26. November 2016 bis 8. Januar 2017 täglich (ausser 24. und 25. Dezember) und vom 13. bis 15. Januar 2017 ab 11 Uhr geöffnet.

Mehr Infos unter www.europapark.de

 

Artikel von: Schwarzwald Tourismus GmbH
Artikelbild: © Michael Bode/ Stadt Lahr

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

10 Tipps für Herbst- und Winterferien im Schwarzwald

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.