Alpnach Dorf – runderneuerter Bahnhof

22.08.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Bahnnutzer in Alpnach Dorf können sich über einen runderneuerten Bahnhof freuen. In den letzten Monaten wurden Gleise und Bahnsteige des Haltepunktes grundlegend umgebaut, der sich jetzt deutlich moderner und kundenfreundlicher präsentiert.

Am Freitag, 19. August, fand die offizielle Einweihung statt und der neue Bahnhof wurde symbolisch der Bevölkerung übergeben. Besonderes Highlight der „Zeremonie“ – die Taufe eines Gelenktriebwagens der Zentralbahn vom Typ FINK auf den Namen „Alpnach“.

Bereits im November 2015 waren die ersten Baumaschinen mit dem Ziel aufgefahren, neben der neuen Doppelspur im Bereich Sarnen Nord auch den Bahnhof Alpnach Dorf für rund 10 Mio. Franken umzubauen. Das Resultat ist ein moderner, behindertengerechter und kundenfreundlicher Bahnhof.


Eröffnung und Einweihung des modernesierten Bahnhofs Alpnach Dorf. Einzug vom Taufzug Fink mit dem Gemeindenamen Alpnach. (Bild: © zb Zentralbahn AG)

Eröffnung und Einweihung des modernesierten Bahnhofs Alpnach Dorf. Einzug vom Taufzug Fink mit dem Gemeindenamen Alpnach. (Bild: © zb Zentralbahn AG)


Modern, sicher und kundenfreundlich

Zwei neue Aussenperrons ermöglichen ein ebenerdiges Einsteigen in die Panoramazüge mit Niederflureinstiegen. Die neue Personenunterführung mit Rampe und Treppe garantiert einen sicheren Wechsel zwischen den beiden Perrons und der neugestaltete Bahnhofplatz lädt zum Verweilen und Treffen ein. Gleichzeitig wurden zusammen mit dem Elektrizitätswerk Obwalden zwei neue Parkplätze mit Elektrotankstellen geschaffen.

Michael Schürch, Geschäftsführer der Zentralbahn, freut sich über die Fertigstellung: „Heute dürfen wir einen weiteren modernen, sicheren und kundenfreundlichen Bahnhof einweihen und unseren Kundinnen und Kunden übergeben. Damit sind alle Bahnhöfe des Kantons Obwalden behindertengerecht und mit schienenfreien Zugängen ausgerüstet.“

Für Heinz Krummenacher, Gemeindepräsident von Alpnach, ist die Einweihung ebenfalls ein Freudentag: „Für die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Alpnach ist ein attraktives öV-Angebot sehr wichtig – und dazu gehört auch eine einladende Infrastruktur. Nun haben wir beides. Wir alle freuen uns sehr über diesen neuen Bahnhof und auch über den eigenen FINK.“

 

Artikel von: zb Zentralbahn AG
Artikelbild: ©:  zb Zentralbahn AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Alpnach Dorf – runderneuerter Bahnhof

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.