Casa Fayette – Neueröffnung in Mexikos zweitgrösster Stadt

12.10.2015 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Casa Fayette – Neueröffnung in Mexikos zweitgrösster Stadt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Unter Mexikos Kreativen erfreut sich Guadalajara schon lange grosser Beliebtheit. Mit der Eröffnung des neuesten Hotels der Grupo HABITA, dem Casa Fayette, avanciert die zweitgrösste Stadt Mexikos endgültig zur Trenddestination.

Das Hotel mit 37 Zimmern und Suiten, einer Bar und Terrasse, einem Pool und einem Spa auf der Dachterrasse liegt im Viertel Lafayette. Mit einem Design, das die moderne Ästhetik der Umgebung reflektiert, ist das Casa Fayette eine kreative und spannende Ergänzung für die mexikanische Stadt.

Um das Wohnhaus aus den 1940er Jahren zu Guadalajaras erstem designorientierten Hotel zu machen, haben die Hoteliers Carlos Couturier und Moisés Micha, die kreativen Geister hinter der Grupo HABITA, ihre Kräfte mit dem lokalen Architekturbüro Estudio5 gebündelt.

Das Art-déco-Gebäude beherbergt eine Bar und ein Restaurant im Retro-Look, von der aus man in den offenen Wintergarten, die Konferenzräume und auf die private Terrasse gelangt. Im zweiten Stock des Hauses finden sich Pool, Bar und Spa – eine Kombination mit Wiedererkennungswert, die auch in den weiteren mexikanischen Hotels und dem New Yorker Haus der Grupo HABITA zu finden ist. Im minimalistisch designten Anbau sind die 37 Zimmer und Suiten untergebracht, die sich auf sechs Kategorien verteilen.


Das Art-déco-Gebäude beherbergt eine Bar und ein Restaurant im Retro-Look.

Das Art-déco-Gebäude beherbergt eine Bar und ein Restaurant im Retro-Look.


Für die Gestaltung des Casa Fayette zeichnen sich die Architekten von DIMORESTUDIO verantwortlich. Neben typischen Designelementen der Region Jalisco ist der für das milanesische Studio bekannte, europäische Stil vorherrschend. Eine Farbpalette aus Grün- und Blautönen von Pastell bis Petrol setzt den Rahmen für handgearbeitete Glassleuchter, Textilien und Keramik aus der Region. Geradlinige Formen und klassische Muster, Marmorböden, poliertes Holz und Mackintosh-inspirierte Glasscheiben geben den Art déco-Wurzeln des Hauses Raum.

Lage

In Guadalajara finden sich einige der eindrucksvollsten Beispiele moderner Architektur Mexikos und Museen voll zeitgenössischer lateinamerikanischer Kunst – zwei Gründe warum die Stadt schon lange weit oben auf der Liste von Kunst- und Architekturliebhabern steht. Dank Weltklasse-Galerien wie Curro y Poncho oder Travesia Cuatro findet Guadalajara auch international Anerkennung und etabliert sich zusehends als Kulturzentrum Mittelamerikas. Zusammen mit der aufstrebenden Gastronomie-Szene und ausgeprägten Tequila-Kultur bekommt Mexiko Stadt ernsthafte Konkurrenz.



Über Group HABITA

Für Carlos Couturier und Moisés Micha ist das Bauen von Hotels, die ihre Umgebung mit einbeziehen, nicht nur ein Beruf – es ist vielmehr Leidenschaft. Im Jahr 2000 gründeten Couturier und Micha Grupo HABITA, eine Kollektion von aussergewöhnlichen Hotels, die im Laufe der Jahre auf 15 Häuser angewachsen ist, darunter das New Yorker Hôtel Americano und das DOWNTOWN Mexico.

Eine Übernachtung ist ab USD 220 buchbar.

 

Artikel von: Design Hotels™
Artikelbilder: © Design Hotels™


Ihr Kommentar zu:

Casa Fayette – Neueröffnung in Mexikos zweitgrösster Stadt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.