Ferienfreuden an der Adriaküste geniessen

08.04.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Ferienfreuden an der Adriaküste geniessen
4 (80%)
4 Bewertung(en)

Seit Jahrzehnten zählt die Adria zu den beliebtesten Reisezielen sonnenhungriger Schweizer. Dieser Teil des Mittelmeers mit kilometerlangen Küsten auf italienischer und kroatischer Seite hält alles bereit, was echte Sommerferien auszeichnen sollte.

Mit ihren traditionsreichen, architektonisch einzigartigen Städten bietet gerade die italienische Meeresseite aufregende Reiseziele, die es nach einem entspannenden Sonnenbad zu entdecken gilt. Besonders bequem wird eine Adriatour über Carreisen möglich, bei denen man sich im klimatisierten Reisebus entspannt zurücklehnen kann.

Faszination Adria – mehr als Sonne, Strand und Mittelmeer

Mit über 800 Kilometern Länge gehört die Adria, die durch die Meeresenge von Otrando vom Rest des Meeres abgrenzt wird, zu den grössten Abschnitten des Mittelmeers. Ein halbes Dutzend Anrainerstaaten laden mit Küstenorten und endlosen Stränden zu einem Ausflug an die Adria ein, wobei Italien den mit Abstand längsten Strandabschnitt besitzt. In sämtlichen Regionen des Teilmeeres herrscht das typisch mediterrane Klima vor, das zum stundenlangen Sonnenbad an Sandstränden einlädt.

Über die Epochen hinweg haben sich einige namhafte Städte in direkter Nähe zur Adria angesiedelt, so dass nach entspannten Stunden am Strand genügend Anreize für Ausflüge geboten werden. Vom klassischen Stadtbummel durch Ravenna, Triest oder Bari bis zum Genuss der italienischen Küche bieten sich zahllose Möglichkeiten, wobei frisch gefangene Meeresfrüchte zum Highlight werden.


Anzeige

logo-kopf-reisen

Tolle Tages- und Mehrtagesreisen buchen:

Kopf Reisen

Theiligerstrasse 78

CH-8484 Weisslingen

+41 (0)52 384 10 00 (Tel.)

+41 (0)52 384 12 39 (Fax.)

info@kopf-reisen.ch (Mail)

kopf-reisen.ch (Web)


Komfortable Unterbringung in echter Tourismusregion

In allen angrenzenden Nationen hat die Adria den Tourismus angekurbelt, was zu hochklassigen Hotels und Ferienhäusern geführt hat. Gerade wer sich für Carreisen in die Region entscheidet, kann sich einer komfortablen Unterbringung in Mehr-Sterne-Hotels sicher sein. Zentraler Anlaufpunkt ist Rimini, der die direkte Nähe zum Mittelmeer mit diversen Ausflugsmöglichkeiten verbindet.

Nicht nur für den Badetourismus wird Rimini seit Jahren geschätzt. Mit Bauwerken wie dem Augustus-Bogen lassen sich im Stadtgebiet Relikte der Römerzeit entdecken. Wer in seinen Ferien eher die modernen Seiten einer italienischen Grossstadt erleben möchte, taucht ins Nachtleben von Rimini mit zahlreichen Restaurants, Kneipen und Clubs ein. Hierbei kommen Reisende aller Altersgruppen auf ihre Kosten, wobei nicht nur Rimini vielfältige Reiseinteressen befriedigt.




Ravenna, Venedig und weitere Städte hautnah entdecken

Während Rimini eher für den Tourismus der Region steht, werden grössere Städte wie Venedig oder Ravenna für ihre Häfen geschätzt. Kreuzfahrer, Containerschiffe und kleinere Boote machen hier regelmässig fest und laden ein, die Ferien an der Adria vom Wasser aus zu geniessen. In diesem Teil der Adria lassen sich zahlreiche Lagunen finden, die zu einem aufregenden Anblick werden und zu Naturausflügen einladen. Als Gegenstück hierzu sind nur wenige Hundert Meter vom Hafen im Ravenna zurückzulegen, um beeindruckende Kirchen und Mosaike zu bewundern. Diese stammen teilweise noch aus der Spätantike und grenzen sich vom Renaissance-Stil der Region ab.

Wer bei einer Adria-Reise von modernen Errungenschaften profitieren möchte, sollte sich bei einer geführten Ferienreise keinen Tagesausflug entgehen lassen. Gerade auf Car-Touren ist es üblich, optionale Angebote für die Tagesplanung zu nutzen und beispielsweise San Marino anzusteuern. Die Kleinstadt liegt nur wenige Kilometer von der Adriaküste entfernt und ist ein Paradies, das zur ausgedehnten Shoppingtour einlädt. Auch Bologna lässt sich als älteste Universitätsstadt der Welt von Rimini und anderen Adria-Städten innerhalb eines Tages erreichen, um in Kultur und Wissen der Jahrhunderte einzutauchen.


Venedig (Bild: lapas77 – Shutterstock.com)

Venedig (Bild: lapas77 – Shutterstock.com)


Mit Carreisen die Adria besonders stressfrei erleben

Die Fahrt entlang der einzelnen Küstenorte führt nicht selten durch unwegsames Gelände oder über Umwege, weshalb viele Reisende gerne die Mühen an einen erfahrenen Fahrer abgeben. Auch aus diesem Grund sind Ferienfahrten mit einem Car in die Region Adria eine bevorzugte Wahl. Ohne lange Parkplatzsuche kommen die Busse direkt in der Nähe wichtiger Sehenswürdigkeiten; genannt seien etwa die Universität von Bologna oder das traditionsreiche Opernhaus in Pesaro.

Wer gleichermassen Sonne und Kultur tanken möchte, profitiert von Reisepaketen mit optionalen Ausflügen entlang der Adria am meisten. So bietet der Veranstalter Kopf Reisen ein vielseitiges Reiseprogramm, um zahlreiche Facetten der Adria zu erleben und hierbei ein entspanntes Reisegefühl zu erleben.

Details zum Reiseprogramm „Adriaküste … zum Hammerpreis“ finden Sie hier.

Durch die Fahrt in einem bequemen und klimatisierten Car wird gewährleistet, dass Reisende auf ihren Touren nicht zu schnell ins Schwitzen geraten. Zeitgemässe Reiseveranstalter lassen ihren Kunden sämtliche Freiheiten. Beispielsweise stellen sie verschiedene Hotels für die individuell gewünschte Unterbringung zur Auswahl. Unter Vermeidung stressiger Langstreckenfahrten werden Italien und die traumhafte Adriaküste zu einem unvergesslichen Erlebnis!

 

Artikelbild: © xbrchx – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Ferienfreuden an der Adriaküste geniessen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.