Gemeinde Waldburg in Oberschwaben, Teil 2: Zu jeder Jahreszeit wunderschön

27.11.2013 |  Von  |  Alle Länder, Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Gemeinde Waldburg in Oberschwaben, Teil 2: Zu jeder Jahreszeit wunderschön
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Reist man durch Waldburg zufällig mal durch, würde einem wahrscheinlich gleich in den Sinn kommen: “Über allen Gipfeln ist Ruh…“ Doch wer sich entscheidet, in Waldburg seinen Urlaub zu verbringen, wird erstaunt sein, wie viel die kleine Gemeinde – ein staatlich anerkannter Erholungsort – touristisch gesehen anbietet.   

Was verbindet die Fans der mittelalterlichen Geschichte, die Landesvermessungskundigen und die begeisterten Nachthimmelbeobachter? In Oberschwaben lautet die Antwort auf diese Frage ganz eindeutig – die Gemeinde Waldburg.



Dies ist ein Bericht über die Gemeinde Waldburg  in zwei Teilen. Hier das Inhaltsverzeichnis:

1. Teil: Gemeinde Waldburg in Oberschwaben: Die Waldburg –  immer ganz oben

2. Teil: Gemeinde Waldburg in Oberschwaben: Zu jeder Jahreszeit wunderschön

Die Waldburg bei Nacht (Bild: Gemeinde Waldburg)

Die Waldburg bei Nacht (Bild: Gemeinde Waldburg)




Auf der mittelalterlichen Waldburg taucht man in eine längst vergangene Welt ein, als die löwenherzigen Ritter für ihre Könige Heldentaten vollbrachten und in den Ruhestunden an ihre Damen die Minnelieder schrieben. Die Topografie-Freunde werden hier eine Ausstellung über die Landesvermessung und die Geschichte der Kartografie in der Region finden. Die Kinder können an der Kasse das kostenlose Burgquiz erhalten und die Burg auf eigene Faust erkunden.

Waldburger Planetenweg (Bild: Gemeinde Waldburg)

Waldburger Planetenweg (Bild: Gemeinde Waldburg)

Wenn man von der Burg in den Ort herunterkommt, wird man unweigerlich auf die eine oder andere Planetennachbildung stossen. Das sind die Stationen vom Waldburger Planetenweg – der astronomischen Attraktion der kleinen Gemeinde. Wegen der günstigen geografischen Lage besteht in Waldburg seit vielen Jahren eine Volkssternwarte – ein nächtlicher Treffpunkt für alle, die sich für Astronomie interessieren. Aber auch die Nicht-Fachkundigen dürfen die erstaunliche und oft süchtig machende Erfahrung machen: In Anbetracht des grenzlosen, majestätischen, mit Sternen übersäten Himmel werden die Alltagssorgen allmählich aus der richtigen, innere Ruhe bringenden Perspektive gesehen – sie sind nämlich klein und vergänglich. Jeden ersten und dritten Freitag eines Monats finden ab 21 Uhr (im Winter ab 20 Uhr) die Nachthimmelbeobachtungen statt. Nur im Juni und Juli ist das wegen der hellen Sommernächte unmöglich. Auch öffentliche Führungen und Diavorträge werden von dem Astronomischen Arbeitskreis Waldburg-Weingarten an alle Interessenten angeboten.

2001 wurde anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Sternwarte der erste Planetenweg in der Region Allgäu-Bodensee eröffnet – eine getreue Nachbildung unseres Sonnensystems. Die Sonne befindet sich im Modell neben der Sternwarte, die Planeten sind entlang des Weges durch die Gemeinde Waldburg so platziert, dass ihre Abstände zur Sonne massstabsgerecht sind. Mit jedem meterlangen Schritt legt man in diesem Modell zehn Millionen Kilometer zurück. Wenn die Waldburger also zum Bäcker laufen, holen sie nicht einfach die Brötchen, sie machen eine Reise durch das Weltall.

Obstlehrpfad (Bild: Gemeinde Waldburg)

Obstlehrpfad (Bild: Gemeinde Waldburg)

Nördlich der Waldburg gibt es noch einen ganz anderen Weg zum Spazieren – der Obstlehrpfad. Eines Tages war die kleine Gemeinde ganz müde, dass die Äpfel im Supermarkt alle nach perfektem glänzend-farbigem Theaterrequisit ausschauen, während am  Bodensee doch die besten Apfelsorten wachsen. So, um Hochstammbäume und Streuwiesen zu erhalten und zu fördern, wurde der Baumlehrpfad, bestehend aus mehr als 40 Obstbäumen angelegt. Vor jedem Baum ist eine Hinweistafel mit wichtigen Informationen über die Sorte, Herkunft und Eigenschaften angebracht.





Die Waldburg in Abendstimmung (Bild: Gemeinde Waldburg)

Die Waldburg in Abendstimmung (Bild: Gemeinde Waldburg)

Besonders für Kinder wird ein Besuch im Museum für Indianistik ein faszinierendes Erlebnis. Viele Originalexponate und Modelle gewähren einen Einblick in das Leben der Ureinwohner Nordamerikas. Ein aus bürgerlicher Privatinitiative entstandenes Museum erzählt viele Geschichten über Alltag, Kultur und Traditionen, Glauben, Sitten und Bräuche der Indianer.

Auf dem Waldburger Töpfermarkt (Bild: Gemeinde Waldburg)

Auf dem Waldburger Töpfermarkt (Bild: Gemeinde Waldburg)

Jeden August seit 31 Jahren findet in Waldburg der Oberschwäbische Töpfermarkt auf dem Dorfplatz und den umliegenden Strassen statt. Mehr als 12’000 Besucher lockt die dreitägige Veranstaltung nach Waldburg. Die Burganlage und der Alpenblick bilden dabei die perfekte Kulisse für die ausgestellten kunstvollen Kreationen. Die Besucher können entspannt zwischen den Ständen der ausgewählten Keramikwerkstätten bummeln und natürlich einkaufen. Die Aussteller bieten eine durchdachte Mischung aus Galerieware, Sammlerstücken und Gebrauchskeramik in höchster Qualität an. Die Teilnehmer sind sowohl Stammtöpfereien als auch neue Keramikwerkstätten und sorgen für eine einzigartige trendig-traditionelle Atmosphäre.

Wandern um Waldburg – Sebastianweg (Bild: Gemeinde Waldburg)

Wandern um Waldburg – Sebastianweg (Bild: Gemeinde Waldburg)

Allen, die gerne wandern, bietet die Gemeinde eine Auswahl an neun verschiedenen Wanderwegen um die Waldburg. Auf den Rundwegen erwarten die Wanderer viele herrliche Ausblicke, schattige Wege durch den Wald, teppichweiche Wiesen, eiszeitliche Relikte wie Drumlins oder Toteislöcher, aber hier und da auch eine zum Ruhen einladende Bank oder Feldkappelle.

Hannober bei Waldburg (Bild: Gemeinde Waldburg)

Hannober bei Waldburg (Bild: Gemeinde Waldburg)




Die hügelige Landschaft hat die Einheimischen und die Gäste immer wieder davon abgehalten, die schöne Gegend mit dem Rad zu erkunden. Doch das hat sich geändert. Jetzt gibt es in Waldburg einen Pedelec-Verleih. Ein Pedelec ist die perfekte Lösung, denn die Muskelkraft wird bei dieser Art Fahrrad durch einen elektrischen Motor unterstützt. Radler aller Alters- und Leistungsfähigkeitsgruppen können eine entspannte und unbeschwerte, aber trotzdem aktive und umweltbewusste Radtour durch die malerische Landschaft geniessen.

Loipennetz zwischen Waldburg und Vogt (Bild: Gemeinde Waldburg)

Loipennetz zwischen Waldburg und Vogt (Bild: Gemeinde Waldburg)

In der kalten Jahreszeit gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten, Wintersport zu treiben. Dank der Höhenlage geniessen die Waldburger und die Gäste sonniges, klares Wetter sogar bei niedrigen Temperaturen. Ein 30 Kilometer langes Loipennetz erstreckt sich zwischen Waldburg und Vogt und gibt allen Wintersportfreunden die Möglichkeit, durch die verschneite Wintermärchenlandschaft den Skilanglauf, ob im Klassik- oder Skatingstil, zu praktizieren. Und wer sich eine Saisonkarte besorgt, kann den ganzen Winter lang für günstige 10 Euro das komplette Langlaufgebiet nutzen.



 

Oberstes Bild: Alpenblick Morgenstimmung (Bild: Gemeinde Waldburg)

Wo liegt dieses Reiseziel?

Über Natalia Muler

Ich schreibe, seit ich schreiben kann, und reise, seit ich den Reisepass besitze. Momentan lebe ich im sonnigen Spanien und arbeite in der Modebranche, was auch oft mit Reisen verbunden ist, worüber ich dann gerne auf den Portalen von belmedia.ch berichte. Der christliche Glaube ist das Fundament meines Lebens; harmonisches Familienleben, Kindererziehung, gute Freundschaften und Naturverbundenheit sind meine grössten Prioritäten; Reisen und fremde Kulturen erleben meine Leidenschaft; Backen und Naturkosmetik meine Hobbys und immer 5 Minuten zu spät kommen meine Schwäche.



Trackbacks

  1. Gemeinde Waldburg in Oberschwaben, Teil 1: Die Waldburg – immer ganz oben › reiseziele.ch
  2. So überstehen Zimmerpflanzen den Umzug unbeschadet › umzugstipps.com

Ihr Kommentar zu:

Gemeinde Waldburg in Oberschwaben, Teil 2: Zu jeder Jahreszeit wunderschön

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.