Heidelberg kulinarisch entdecken

07.04.2016 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Heidelberg kulinarisch entdecken
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Bei einem kulinarischen Streifzug durch die Gassen der Heidelberger Altstadt können Städtereisende entdecken, welche Vielfalt an Gaumenfreuden Heidelberg zu bieten hat. Auch 2016 präsentiert Heidelberg Marketing wieder ausgewählte kulinarische Städtereisen und Stadtführungen.

Die Kurzreise „Köstliches Heidelberg” umfasst eine Führung durch Heidelbergs malerische Altstadt inklusive eines echten Kurpfälzer Menüs und einem Besuch zweier Heidelberger Traditionslokale. Zeit und Wege zwischen den einzelnen Gängen werden gewürzt mit Geschichten, magischen Elixieren und einem süss-romantischen Schokoladenversprechen aus dem Jahr 1863. Die dreistündige Führung „Köstliches Heidelberg“ kann auch ohne Reisearrangement gebucht werden. Von März bis November wird sie ein bis zu zweimal im Monat angeboten.

Beim „Historischen Ritterschmaus auf dem Heidelberger Schloss“ geht es voll und ganz um den Genuss eines festlichen Rittermahls aus dem 14. Jahrhundert. Beginnend mit der Zeremonie des Händewaschens in Lavendelwasser wird ein Becher Met-Honigwein als Begrüssungstrunk gereicht. An einer prächtig gedeckten Tafel wird das ritterliche Mahl aufgetragen und die Mittelalter-Begeisterten speisen – wie es sich für Rittersleute gehört – auf traditionell getöpfertem Geschirr. „Mundsleute und Mägde“ bedienen in mittelalterlichen Roben und zum Ritterschmaus sorgen Minnesänger und auf Wunsch auch Gaukler für Unterhaltung.

Ein weiteres Gruppenangebot ist die Weinprobe im Weingut Clauer auf dem Heidelberger Dormenacker. Riesling, Rivaner, Kerner, Grauburgunder und viele weitere Sorten werden hier seit 50 Jahren angebaut. Damit die Weine besonders bekömmlich sind, arbeitet man im eigenen Weinkeller nach dem Sur Lie-Verfahren, das heisst die Weine reifen nach der Gärung mehrere Monate mit Hefe. Eine Weinvesper und die Besichtigung des Weinguts gehören ebenfalls zum Programm.


Weingenuss in Heidelberg (Bild: Heidelberg Marketing GmbH / Foto: Christoph Duepper)

Weingenuss in Heidelberg (Bild: Heidelberg Marketing GmbH / Foto: Christoph Duepper)


In die fast 900-jährige Geschichte des Klosters Stift Neuburg können Gruppen ab zehn Personen eintauchen. Die Abtei liegt idyllisch oberhalb des Neckartals am Stadtrand von Heidelberg. Inmitten saftgrüner Wiesen befinden sich neben dem Kloster auch eine Biobrauerei und eine Gastronomie auf dem Gelände. Nach einem geführten Rundgang durch die Abtei erfahren die TeilnehmerInnen in der Brauerei zum Klosterhof mehr über die Herstellung von Biobier. Danach warten in der Gaststube (oder bei gutem Wetter auf der Terrasse) je nach Wunsch kalte oder warme Platten –  und natürlich der süffige Gerstensaft – auf die hungrigen Bier-Interessierten.

Informationen und Buchung:

Heidelberg Marketing GmbH

Tel. +49 6221 58 40 223 oder +49 6221 58 40 225

Email: guide@heidelberg-marketing.de


Gastronomie in der Altstadt (Bild: Heidelberg Marketing GmbH)

Gastronomie in der Altstadt (Bild: Heidelberg Marketing GmbH)


Weitere Informationen zu den Heidelberger kulinarischen Städtereisen finden Interessierte unter www.heidelberg-marketing.de

 

Artikel von: Heidelberg Marketing GmbH
Artikelbild: © Heidelberg Marketing GmbH / Foto: Christoph Duepper

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Heidelberg kulinarisch entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.