Hier bahnt sich was an! Erzgebirgischer Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommer 2015

29.06.2015 |  Von  |  Europa
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Anlässlich des diesjährigen Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommers können Einheimische und Gäste an drei Sommer-Wochenenden (vom 4. Juli bis 2. August) das Erzgebirge mit Stil und technischer Raffinesse in vielfältiger Weise erkunden.

An allen Aktionswochenenden geht es für die Besucher in historischen Schienenfahrzeugen und glänzenden Oldtimern unter Volldampf durch die kurvenreichen Landschaften auf eine nostalgische Zeitreise: Vom rollenden Museum für Technikfans über ehrwürdige Schlossbesuche für die ganze Familie bis hin zur romantischen Mondscheinfahrt hält die Erlebnisheimat Erzgebirge für jeden etwas bereit.

Mit der ErzgebirgsCard gibt es attraktive Vergünstigungen, freie Eintritte und Mitfahrt bei allen teilnehmenden Partnern.

Im Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommer kann man nach Herzenslust das Erzgebirge erkunden. (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./B. März)

Im Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommer kann man nach Herzenslust das Erzgebirge erkunden. (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./B. März)


Einige Höhepunkte des Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommers im Überblick:

5. Juli: Zeitreise durch das Erzgebirge – der Weg ist das Ziel

Der Startschuss in die Sommeraktion fällt in der Region Schwarzenberg – Annaberg-Buchholz – Kurort Oberwiesenthal – Pressnitztal. Drei aussergewöhnliche Tagestouren-Vorschläge oder auch eine abendliche Mondscheinfahrt lassen die Herzen der Eisenbahnfans und Oldtimerfreunde höher schlagen.

  • Tour 1 Mit dem Diesel- und Dampfzug in den Kurort Oberwiesenthal: Fahrt z.B. von Zwickau mit der Erzgebirgsbahn nach Schwarzenberg, weiter mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn über das Markersbacher Viadukt nach Annaberg-Buchholz. Von dort geht es weiter über Cranzahl bis in die höchstgelegene Stadt Deutschlands und zurück im offenen Wagen der Fichtelbergbahn -„Cabriofeeling“ pur!
  • Tour 2 Mit Bahn und Oldtimer ins Modelbahnland Erzgebirge: Komfortable Anreise z.B. mit der Erzgebirgsbahn von Chemnitz nach Annaberg-Buchholz, Weiterfahrt mit historischen Oldtimerbussen nach Schönfeld und beeindruckende Ansichten der erzgebirgischen Eisenbahnvielfalt im Massstab 1:32 im Modellbahnland Erzgebirge.
  • Tour 3 Oldtimerbus verbindet gleich zwei Dampfeisenbahnen: Wie zu Grossmutters Zeiten reist es sich mit der Fichtelbergbahn nach Oberwiesenthal, von wo es mit dem „Oldtimerbus H6“ weiter zur Pressnitztalbahn nach Jöhstadt geht.
  • Mondscheinfahrt der Fichtelbergbahn: Ein Erlebnis nicht nur für frisch Verliebte – im Zug die stimmungsvolle Abenddämmerung mit anschliessender Nachtwanderung geniessen.

Fichtelbergbahn bei Kretzscham-Rothensehma (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./ R. Gaens)

Fichtelbergbahn bei Kretzscham-Rothensehma (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./ R. Gaens)


19. Juli: Mit Dampf und Diesel das Erzgebirge erleben

Fans historischer Schienenfahrzeuge und Oldtimer geraten dieses Wochenende unter Volldampf:

  • Die Weisseritztalbahn gilt als eine der schönsten Bahnstrecken Europas. Seit 1883 dampft Deutschlands dienstälteste Schmalspurbahn mit historischen Lokomotiven durch das Osterzgebirge. Ein Höhepunkt ist das Schmalspurbahn-Festival am 18. & 19. Juli 2015. Auf 750 mm Spuren verkehren an diesem Wochenende neben planmässigen Dampfzügen besondere Zuggarnituren aus verschiedenen Epochen. Schnaufend schlängelt sich die Bahn durch den wildromantischen Rabenauer Grund, über zahlreiche Brücken, stetig bergan bis zur Talsperre Malter. Am Samstag (18.07.) dampft ein Sonderzug zum Licht- und Feuerwerksspektaktel „Malter in Flammen“.
  • Sommernachtsfahrt mit der Museumsbahn Schönheide: bei einem Zwischenstopp gibt`s Lagerfeuerromantik mit Musik  
  • Wernesgrüner Schienen-Express: Auf einer 11 km Rundfahrt zur historischen Schienenfahrzeuge-Aufstellung und zum Oldtimertreffen.
  • August Horch Klassik: Traditionell bringen der Zwickauer Automobilbau und Motorsportclub Zwickau e. V. am Sonntag ein „rollendes Museum“ auf die erzgebirgischen Strassen.

Fans historischer Fahrzeuge kommen im Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommers auf ihre Kosten. (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Bernd März)

Fans historischer Fahrzeuge kommen im Erzgebirgischen Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommers auf ihre Kosten. (Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./ Bernd März)


2. August: Ferien- & Schlössertour mit der Erzgebirgsbahn

Zum grossen Finale am letzten Aktionswochenende kommen besonders Familien ganz auf ihre Kosten:

  • Schloss Augustusburg: Eine Fahrt mit der Erzgebirgsbahn ins Motorradmuseum und zur Sonderausstellung „Leonardo Da Vinci“ lässt die Augen von Kindern und Motoradliebhabern gleichermassen strahlen.
  • Schloss Wildeck Zschopau: Ein buntes Bühnenprogramm mit Kindereisenbahn und Oldtimerausstellung sowie „Rock im Schloss“ warten auf neugierige Besucher.
  • SommerOldies Zwönitz: Bei der Oldtimerausfahrt geht es „auf die Spuren des erzgebirgischen Robin Hood – Karl Stülpner“

 

Weitere Informationen: PDF / www.erzgebirge-tourismus.de
Oberstes Bild: © Tourismusverband Erzgebirge e.V./B. März

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Hier bahnt sich was an! Erzgebirgischer Eisenbahn- und Oldtimererlebnissommer 2015

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.