Mövenpick Hotels & Resorts: Erste Ökorallye Afrikas von Paris nach Marrakesch

05.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Das Thema nachhaltige Mobilität in Afrika spielte anlässlich der diesjährigen UN-Klimakonferenz (COP22) vom 7. bis 18. November 2016 im Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech und Palais des Congrès eine zentrale Rolle. Mövenpick Hotels & Resorts beweist mit der ersten Ökorallye Afrikas von Paris bis Marrakesch, die in Zusammenarbeit mit Tour Véhicules Electriques (TVE) veranstaltet wurde, dass Kreativität gepaart mit Nachhaltigkeit einiges auf den Weg bringen kann.

In den Reports 2015 der internationalen Umweltzertifizierungs-Organisation Green Globe wird zudem das Bestreben für nachhaltiges Handeln deutlich. Das Schweizer Hotelunternehmen gilt noch immer als das am meisten mit Green Globe-zertifizierte Hotelunternehmen der Welt.

Die erste Langstreckenfahrt mit Elektrofahrzeugen und damit die erste ökologische Rallye auf dem afrikanischen Kontinent war eine Idee der marokkanischen Firma Green Mobility Africa (GMA), des EPAMAROC Verbands und der französischen Agentur BlueCom, die vom Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech und Palais des Congrès gebührend unterstützt wurde.

Vor dem Hintergrund der Beschlüsse der 21. UN-Klimakonferenz (COP21) 2016 in Paris fiel der Startschuss der Tour am 4. November im Rathaus der Hauptstadt Frankreichs. Ausgehend von verschiedenen grossen europäischen Städten, unter anderem Paris, Brüssel, Zürich, Budapest oder Lissabon, trafen sich alle europäischen Rallyefahrer schliesslich am 17. November 2016 in Marrakesch.

Elektrofahrzeuge (véhicules electriques) existieren in Marokko so gut wie noch gar nicht. So war es das erklärte Ziel der Veranstaltung, Weiterentwicklungen im Bereich nachhaltige Mobilität aufzuzeigen und sich für den Aufbau von Tankstationen innerhalb des Königreiches einzusetzen.

Das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech war das erste Hotel in Marokko, das zunächst für die Dauer des COP22 eine temporäre Ladestation für Elektrofahrzeuge einrichtete und somit schnelles Handeln bewies.

Nachhaltigkeit als Teil der unternehmerischen Sozialverantwortung ist bei Mövenpick Hotels & Resorts fest verankert. Dies wird in den Reports der internationalen Umweltzertifizierungs-Organisation Green Globe von 2015 besonders deutlich. Mövenpick Hotels & Resorts konnte hier eine durchschnittliche Erfüllungsquote von 84 Prozent erzielen. Das sind 2,5 Prozent mehr als der Durchschnitt aller von Green Globe zertifizierten Unternehmen weltweit (81,5 Prozent).

Diese Quote unterstreicht die Position von Mövenpick als das am meisten Green Globe-zertifizierte Hotelunternehmen der Welt. 63 von 83 aller internationalen Hotels und Resorts in 19 Ländern sind somit bereits von Green Globe positiv bewertet.

Die Partnerschaft mit Green Globe unterstützt Mövenpick Hotels & Resorts in ihrem Bestreben, neue Nachhaltigkeits-Standards zu etablieren und bewährte Massnahmen im Hinblick auf ökologisches Handeln und Reisen weiter auszubauen. Dazu zählt auch die erfolgreiche Ökorallye während der COP22, die sicherlich weitere Aktivitäten nach sich ziehen wird.

Mövenpick Hotels & Resorts

Mövenpick Hotels & Resorts ist eine internationale Hotelgruppe im gehobenen Segment mit über 16’000 Mitarbeitern und betreibt derzeit 83 Hotels und Resorts sowie Nilfahrtschiffe in 23 Ländern.

Um die 20 Projekte befinden sich in der Planung oder Voreröffnung, so in Chiang Mai (Thailand), Bali (Indonesien) und Nairobi (Kenia). Die Unternehmensstrategie sieht die Expansion in den Kernmärkten Europa, Afrika, im Nahen Osten und Asien vor.

Mit Sitz in der Zentralschweiz (Baar), ist Mövenpick Hotels & Resorts auf Geschäfts- und Konferenzhotels, Nil-Kreuzfahrtschiffe sowie auf Resorts mit individuellem Charakter spezialisiert. „Global denken – lokal handeln“ ist das Leitmotiv für jedes Haus im Rahmen seiner gesellschaftlichen Verantwortung.

Geprägt durch ihre Schweizer Wurzeln, steht die Hotelgruppe für entgegenkommenden Service und kulinarischen Genuss – verbunden mit einer persönlichen Note. Darüber hinaus ist Mövenpick Hotels & Resorts das am meisten Green Globe zertifizierte Hotelunternehmen und dokumentiert so den Respekt für die Umwelt.

Die Hotelgruppe ist im Besitz der Mövenpick Holding (66,7%) und der Kingdom Gruppe (33,3%).





 

Quelle: primo PR
Artikelbilder: © Mövenpick Hotels & Resorts

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Mövenpick Hotels & Resorts: Erste Ökorallye Afrikas von Paris nach Marrakesch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.