Neuer Reiseführer-Service für Japan-Besucher

15.05.2016 |  Von  |  Asien
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Neuer Reiseführer-Service für Japan-Besucher
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Ein kompletter neuer Reiseführer-Service für ausländische Japan-Besucher steht jetzt zur Verfügung: „LIVE JAPAN PERFECT GUIDE TOKYO“ (www.livejapan.com). Ins Leben gerufen wurde er von Gurunavi, Inc., Tokyu Corporation und Tokyo Metro Co., Ltd – in Zusammenarbeit mit 18 weiteren Unternehmen und einer öffentlichen Verwaltungsbehörde.

Es gibt viele mehrsprachige Reiseinformationsdienste für Besucher aus dem Ausland in Japan, aber es wird immer schwieriger für Touristen, die passenden Webseiten auszuwählen. Als Reaktion darauf haben die 21 privaten und öffentlichen Einrichtungen, die LIVE JAPAN unterstützen, ihr Know-how genutzt und stellen Informationen bereit, die den Bedürfnissen der ausländischen Besucher entgegenkommen.

Die Website bietet Informationen in acht Sprachen: Japanisch, Englisch, vereinfachtes & traditionelles Chinesisch, Koreanisch, Malaysisch, Indonesisch und Thai (manche Inhalte sind in einigen der Sprachen nur begrenzt verfügbar).


Ein neuer Reiseführer-Service für ausländische Japan-Besucher (Bild: Gurunavi, Inc.)

Ein neuer Reiseführer-Service für ausländische Japan-Besucher (Bild: Gurunavi, Inc.)


Die Einzelheiten dieses Dienstes sind wie folgt.

1. Leitfaden zu Anlagen und Einrichtungen

Hier können Sie herausfinden, was in Tokio jetzt gerade los ist, mit vier Kategorien: „Besichtigen“, „Speisen“, „Einkaufen“ und „Unterkunft“. Neben einer kurzen Beschreibung der einzelnen Einrichtungen mit Kontakt- und Standortinformationen kann man auch auf einen Link klicken, um diese Information auf Social-Networking-Sites zu teilen.

Die wichtigste Besonderheit ist die „LIVE INFORMATION“-Funktion zur Bereitstellung von Informationen in Echtzeit, damit die Anwender mitbekommen können, was gerade in Tokio passiert.

2. Nützliche Services, die auf die Probleme und Bedürfnisse von Besuchern eingehen

Die in drei Rubriken aufgeteilten Dienstleistungen wurden entwickelt, um den wichtigsten Bedürfnissen der ausländischen Besucher gerecht zu werden: 1) eine nützliche Reisekarte, die Besuchern bei der Lokalisierung von wichtigen Einrichtungen in insgesamt 19 Kategorien wie Geldautomaten, WLAN-Hotspots etc. hilft, 2) Routensuche, Flughafenbus und weitere Hinweise zu Beförderung und Verkehrsmitteln, und 3) eine Seite für Notfälle, auf der die Nummer des Polizeinotrufs 110 und der Notruf der Feuerwehr 119 sowie medizinische Notfallnummern, Kontaktinformationen der Botschaft etc. aufgeführt sind.

Ebenfalls auf der Seite findet sich ein Banner, das mit „Safety Tips“ verknüpft ist, einer von der Tourismusbehörde Japans zur Verfügung gestellten App mit Informationen zum Katastrophenschutz.

Details können Sie hier abrufen.

3. Die Informationsinhalte

Die Informationsinhalte umfassen 1) Features dazu, wie sich der Aufenthalt in Tokio geniessen lässt, sowie saisonale Trends, 2) eine Einführung in die japanische Kultur, zum Beispiel zu Gebeten an Shinto-Schreinen, und 3) detaillierte Anleitungen für die Benutzung von Zügen, Zahlungen im Restaurant etc.

 

Artikel von: Gurunavi, Inc.
Artikelbild: © Kwan999 – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Neuer Reiseführer-Service für Japan-Besucher

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.