ÖBB-Nightjet – für ausgeschlafenen Winterferien-Start

26.10.2016 |  Von  |  News

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die ÖBB verbessern die Zugverbindungen von Deutschland nach Tirol für Winter-Feriengäste. Ab 11. Dezember 2016 fahren zwei zusätzliche Nachtzüge. Sie bieten ihren Passagieren einen ausgeschlafenen und stressfreien Start in die Ferien.

Die zwei neuen ÖBB Nightjet-Verbindungen verbinden täglich Hamburg und Düsseldorf mit München und Innsbruck. Ebenfalls neu: Auf der Strecke Hamburg – Innsbruck können täglich sowie zwischen Düsseldorf und Innsbruck dreimal pro Woche Autos und Motorräder in den Nightjets befördert werden. Die Tickets sind ab sofort unter www.nightjet.com buchbar. Alle Tickets im Nightjet enthalten eine Platzreservierung und garantieren damit stressfreies Reisen.


Auch für Familien bietet sich die Anreise in den Winterurlaub per Nachtreisezug an. (Bild: © ÖBB, Eisenberger)

Auch für Familien bietet sich die Anreise in den Winterurlaub per Nachtreisezug an. (Bild: © ÖBB, Eisenberger)


Ausgeschlafen ans Ziel

Mit den ÖBB Nightjets kommen Fahrgäste im Schlaf ans Ziel. Der international renommierte Caterer Newrest Wagons-Lits betreut die Nightjet-Fahrgäste an Bord. Im Schlafwagen sind ein Abendsnack, ein reichhaltiges Frühstück á la carte sowie Zeitungen und Magazine inklusive. Im Liegewagen ist ein kostenloses Wiener Frühstück inkludiert. Darüber hinaus gibt es in den Liegewagen für Reisende mit Kindern besonders günstige Familienabteile. Wer gerne noch sparsamer reist, der ist in den ebenfalls angebotenen Sitzwagen richtig. Speisen und Getränke sind beim Zugpersonal erhältlich.


© Tirol Werbung / Recht Regina

(Bild: © Tirol Werbung / Recht Regina)


Preislich gestaffelt für jedes Bedürfnis

Kunden können auf allen Strecken aus unterschiedlichen Komfortstufen wählen. Vom 1-, 2- oder 3-Bett-Abteil im Schlafwagen über ein 4- oder 6-Bett-Abteil im Liegewagen bis zum Sitzplatz im klassischen Reisezugwagen: In den Nightjets gibt es für unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnissen das richtige und preislich gestaffelte Angebot.

Die neuen ÖBB-Nightjet-Verbindungen nach Tirol:

Hamburg – München – Innsbruck (täglich Auto- und Motorradbeförderung)
Düsseldorf – München – Innsbruck (3x wöchentlich Auto- und Motorradbeförderung)

 

Artikel von: Tirol Werbung GmbH
Artikelbild: © ÖBB, Wegscheider

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

ÖBB-Nightjet – für ausgeschlafenen Winterferien-Start

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.