Oh du schöne Vorweihnachtszeit: Erfurt als Reiseziel entdecken

27.10.2016 |  Von  |  Deutschland, Hotellerie

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Oh du schöne Vorweihnachtszeit: Erfurt als Reiseziel entdecken
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Erfurt – nicht nur Thüringer Landeshauptstadt, sondern auch wunderschönes Reiseziel mit dem am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern Deutschlands. Und wenn vom 22. November bis 22. Dezember 2016 dann auch der Mariendom sowie die Severikirche in warmes Adventslicht getaucht werden, ist Erfurt das perfekte Ferienziel für Weihnachtsmarkt-Fans. Für dessen gesamte Dauer hat das Hotel Zumnorde ab sofort ein besonderes Arrangement im Angebot: Ab 215 Euro pro Person sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer buchbar.

Die einzigartige Erfurter Altstadt ist in diesem Jahr zum 166. Mal Kulisse für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit mit einem ganz besonderen Weihnachtsmarkt. In der Mitte des Weihnachtsmarktes ragt eine circa 25 Meter hohe, festlich beleuchtete Weihnachtstanne empor.


Hotel Zumnorde – Weinstube. (Bild: Hotel Zumnorde)

Hotel Zumnorde – Weinstube. (Bild: Hotel Zumnorde)


Am Eingang steht die zwölf Meter hohe original erzgebirgische Weihnachtspyramide, welche auf fünf Etagen Personen der Erfurter Geschichte, sowie weihnachtliche Szenen darstellt. Besonderes Highlight ist auch die Weihnachtskrippe mit 14 handgeschnitzten, fast lebensgrossen Holzfiguren sowie der Märchenwald. Vom Domplatz bis zum Anger bieten Händler in mehr als 200 romantisch dekorierten Holzhäusern alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört.

Die Tore öffnen sich in diesem Jahr erstmals am 22. November um 17.00 Uhr. Bis zum 22. Dezember gibt es dann auf dem 166. Erfurter Weihnachtsmarkt für Gross und Klein überall viel zu entdecken.

Ein Bummel über die im 13. Jahrhundert aus Stein errichtete Krämerbrücke – mit 120 Metern die längste und mit 32 Häusern komplett bebaute und bewohnte Brückenstrasse Europas – und die mittelalterlichen Strassen und Gassen mit ihren Kirchen und reizvollen Fachwerkhäusern sind ideal für Weihnachtseinkäufe und zudem ein schöner Anblick.


Hotel Zumnorde in Erfurt (Bild: Hotel Zumnorde)

Hotel Zumnorde in Erfurt (Bild: Hotel Zumnorde)


Den Erfurter Weihnachtsmarkt entdecken

Im Weihnachtsmarkt-Arrangement des Hotels sind zwei Übernachtungen in einem Doppelzimmer sowie das reichhaltige Frühstücksbuffet, ein Tiefgaragenplatz, ein Mittag- oder Abendessen sowie ein regionales Tapas- Menü enthalten. Zur Begrüssung gibt es einen Punch an der Hotelbar und ein Geschenk auf dem Zimmer. Das Arrangement ist zum Preis von 215 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. für 275 Euro im Einzelzimmer von Sonntag bis Dienstag buchbar.

Das besondere Privathotel Zumnorde im Herzen von Erfurt eröffnete 1994 im historischen Gebäude am Anger als erstes Vier-Sterne-Hotel am Platz. In den Bürgerbauten aus 1860 stehen den Gästen heute, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in den vergangenen Jahren, 47 klassisch gestaltete Doppel- oder Einzelzimmer, sieben Suiten, drei Ferienwohnungen, fünf Veranstaltungsräume, ein Restaurant, eine Weinstube, ein Tabakskolleg, ein Biergarten und ein Dachgarten zur Verfügung.

 

Artikel von: Hotel Zumnorde
Artikelbild: © Hotel Zumnorde

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Oh du schöne Vorweihnachtszeit: Erfurt als Reiseziel entdecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.