Qatar Airways: Neues Transitvisum für den Hamad International Airport

08.11.2016 |  Von  |  Flug, News
feature post image for Qatar Airways: Neues Transitvisum für den Hamad International Airport

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Ein neues Transitvisa-System ist in Kraft getreten, das für Passagiere mit einem längeren Aufenthalt als fünf Stunden am Hamad International Airport vorsieht, dass sie ein kostenloses Transitvisum beantragen können. Das haben Qatar Airways und Qatar Tourism Authority (QTA) verkündet.

Das neue System ermöglicht Passagieren aller Nationalitäten, Katar für bis zu 96 Stunden zwischen den Flügen zu erkunden. Alle Visa werden nach freiem Ermessen des Innenministeriums freigegeben und ausgestellt.

Die Initiative zur Einführung eines kostenlosen Transitvisums ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Qatar Airways und Qatar Tourism Authority. Das Ziel ist es, das Land als tourismusfreundliche Destination zu positionieren und internationale Besucher für sich zu gewinnen.

Passagiere können ihr kostenloses Durchreisevisum in allen Qatar Airways-Büros oder online beantragen. Berechtigte sind Inhaber eines bestätigten Tickets für eine Reise nach Katar und einer bestätigten Weiterreise aus Katar auf einem Qatar Airways-Flug. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Um sicherzustellen, dass Passagiere das neue Transitvisum optimal nutzen können, hat Qatar Airways ihre Tarife für internationale Flüge, die über den Hamad International Airport laufen, neu strukturiert. Dies ermöglicht den Reisenden einen kostenlosen Zwischenstopp auf der ein- oder ausgehenden Reise in Doha. Auf Flügen aus den Golfstaaten oder dem Nahen Osten kann allerdings nur auf dem Hinflug ein kostenloser Zwischenstopp in Doha eingelegt werden.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker teilte mit: „Qatar Airways ist stolz darauf, die Entwicklung Dohas zu einem Weltklasse-Reiseziel voranzutreiben. Unsere Zusammenarbeit mit QTA, welche die Festlegung des neuen Transitvisums zum Ziel hat, ermöglicht unseren Passagieren, das Land und seine Gastfreundschaft kennenzulernen. Die Tourismusbranche in Katar erlebt ein beträchtliches Wachstum durch die Vision unserer Führung von einer wirtschaftlich vielfältigen Zukunft. Als Katars nationale Fluggesellschaft ist Qatar Airways darauf ausgerichtet, den Reisenden die besten Erfahrungen vor, während und nach ihrem Aufenthalt in unserem Land zu ermöglichen.“


Doha, Qatar

Doha, Qatar


Für ein kostenloses Durchreisevisum müssen die Passagiere einen Reisepass besitzen, der ab dem Zeitpunkt der Ankunft in Katar noch mindestens sechs Monate gültig ist. Das Visum kann minimal sieben Tage (ausgenommen gesetzliche Feiertage) und maximal 90 Tage vor der Ankunft in Katar beantragt werden. Darüber hinaus ist eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich.

90 Tage lang ist das Transitvisum ab dem Ausstellungsdatum und für nur eine Einreise nach Katar gültig. Die Reisenden müssen eine Kopie des vorgeprüften Durchreisevisums sowohl zum Zeitpunkt des Boardings an ihrem Herkunftsflughafen als auch bei der Ankunft in Katar mit sich führen.

Um den Transitaufenthalt in Katar bestmöglich zu gestalten, bietet Qatar Airways Holidays Besuchern verschiedene Discover-Qatar-Stopover-Pakete. Diese beinhalten Wüsten-Safaris, City Tours, Besuche des Katara Cultural Village, des Souq Waqif oder der The Pearl-Qatar Insel, Besichtigungen von Museen und Kunstgalerien, architektonische Touren sowie Hotelbuchungen.

 

Artikel von: Qatar Airways
Artikelbilder: © Qatar Airways

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Qatar Airways: Neues Transitvisum für den Hamad International Airport

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.