Swiss Cycling Team trainiert auf Muottas Muragl

03.08.2016 |  Von  |  News, Schweiz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Jedes Jahr findet ein Höhentraining im Oberengadin statt, bei dem zahlreiche Spitzensportler sich bei besten klimatischen Bedingungen auf die Wettkampf-Saison vorbereiten.

Diesen Juli trainierte vor allem das Swiss Cycling Team auf 2456 Metern Höhe auf Muottas Muragl, für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro.

Vorbereitung auf Olympische Spiele in Rio

Das Romantik Hotel Muottas Muragl beherbergte während knapp drei Wochen das junge und erfolgreiche Kader des Swiss Cycling Teams. Die angereisten Bahnradfahrer Silvan Dillier, Olivier Beer, Cyrille Thiery, Thery Schir sowie Frank Pasche, allesamt mehrfach prämierte Radsportler, bereiteten sich in dieser Zeit physisch und mental unter der professionellen Leitung vom ehemaligen Radrennfahrer und Trainer Daniel Gisiger auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vor.


Erstes Plusenergiehotel der Alpen auf Muottas Muragl (Bild: © EngadinStMoritzMountains, kmu-fotografie.ch)

Erstes Plusenergiehotel der Alpen auf Muottas Muragl (Bild: © EngadinStMoritzMountains, kmu-fotografie.ch)


Das Team schätzt besonders die Ruhe am Berg, welche ihnen Muottas Muragl auf 2456 m. ü. M. bietet. Relevant sind zudem, ausgelöst durch Anpassungen des Körpers an die Höhe, die verstärkte Produktion roter Blutkörperchen sowie – dank der klaren und kühlen Luft – der tiefere Schlaf und die damit verbundenen Regenerationsmöglichkeiten, welche die Oberengadiner Bergwelt den Sportlern vor bedeutsamen Wettkämpfen bietet.

Für die Radsportler genau so wichtig sind allerdings auch die attraktiven und vielseitigen Pässe, die hochalpine Landschaft des Oberengadins, die familiäre Atmosphäre, die sie beim Kochen mit dem Küchenchef von Muottas Muragl erlebten, sowie die hausgemachte Engadiner Nusstorte des Romantik Hotels.


Beste Trainingsbedingungen auf Muottas Muragl (Bild: © MuottasMuragl, EngadinStMoritzMountains)

Beste Trainingsbedingungen auf Muottas Muragl (Bild: © MuottasMuragl, EngadinStMoritzMountains)


Oberengadin – beste klimatische Bedingungen für Höhensport

Das Swiss Cycling Team empfiehlt das Oberengadin jedem Ausdauersportler als besonders geeignete Destination, um sich auf besondere Wettkämpfe vorzubereiten.

Die Region wird entsprechend auch von zahlreichen weiteren Spitzensportlern besucht: so logierte der Mountainbiker und mehrfache Weltmeister Nino Schurter kürzlich auf Muottas Muragl, und auch die deutsche Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt nutzte die perfekten Bedingungen im Oberengadin.

Sommerbetriebszeiten der Bergbahnen
Luftseilbahn Diavolezza (Sommerbetrieb): 23.05. bis 21.10.2016
Standseilbahn Muottas Muragl: 11.06. bis 23.10.2016
Luftseilbahn St. Moritz Bad – Signal: 11.06. bis 16.10.2016
Gondelbahn Celerina – Marguns: 25.06. bis 16.10.2016
Standseilbahn St. Moritz Dorf – Chantarella – Corviglia: 25.06. bis 16.10.2016
Sesselbahn Suvretta – Randolins: 25.06. bis 04.09.2016
Sesselbahn Marguns – Trais Fluors (nur freitags): 08.07. bis 02.09.2016

Engadin St. Moritz Mountains schickt die besten Grüsse nach Rio: Hopp Schwiiz!

 

Artikel von: Engadin St. Moritz Mountains AG
Artikelbild: Panorama Muottas Muragl, Schweiz (Bild: © Capture Light – shutterstock.com)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Swiss Cycling Team trainiert auf Muottas Muragl

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.