09 Dezember 2015

Preise für Schweizer Ski-Chalets sinken

Die betuchte Klientel kauft ihre Ski-Chalets neuerdings lieber in Frankreich als in der Schweiz. Laut Recherchen der "Handelszeitung" sind die Preise für hochalpine Luxus-Immobilien in Gstaad, Davos oder St. Moritz deutlich ins Rutschen geraten. Gemäss den Daten der britischen Vermarktungsfirma Knight Frank gibt es ein Chalet in St. Moritz derzeit gut 7 Prozent günstiger als noch vor einem Jahr. In Davos sind die Ski-Immobilien 4,8 Prozent günstiger geworden, in Verbier 4,5 Prozent. Selbst in Gstaad sinken die Preise. Das Minus beträgt im Berner Nobel-Skiort 2 Prozent.

Weiterlesen

Bergbahnen Chur: Wochenendbetrieb vor allem für Biker

Am 12./13. Dezember nehmen die Bergbahnen Chur den Wochenendbetrieb auf. Allerdings nicht primär für Wintersportler – vielmehr werden aufgrund der aktuellen Schnee- und Wetterlage noch einmal die Bikestrecken im Alpenbikepark Chur geöffnet. Da sich der Spätherbst offenbar nicht verabschieden will, bietet der Churer Hausberg Brambrüesch Bikern und Wanderern erneut die Möglichkeit, ihrer Leidenschaft zu frönen.

Weiterlesen

Eröffnung Titlis Xpress mit Schlagerstar Beatrice Egli

Am Samstag, 12. Dezember, ist es soweit: Dann können die Gäste erstmals mit der neuen 8er-Gondelbahn von Engelberg bis Trübsee fahren. An der Eröffnungsfeier am Freitag, 11. Dezember, sorgt Schlagerstar Beatrice Egli für beste Unterhaltung. Nach 20-monatiger Bauzeit wird die neue 8er-Gondelbahn Engelberg – Trübsee am Samstag, 12. Dezember, offiziell den Betrieb aufnehmen. Die 2. Sektion Trübsee – Stand wird noch vor Weihnachten eröffnet. Die meisten Pisten sowie auch die Talabfahrt nach Engelberg sind offen.

Weiterlesen

Langlaufluft schnuppern in Ulrichen

Am Sonntag, 13. Dezember 2015, findet der Swisscom Nordic Day beim Nordischen Zentrum in Ulrichen (Wallis) statt. Wenige Wochen nach dem offiziellen Saisonstart geht der Langlaufwinter mit dem Swisscom Nordic Day so richtig los. Alle, die schon lange einmal Langlaufluft schnuppern wollten, sind hier genau richtig.

Weiterlesen

Streichelfarmen in Südafrika: Tierschutz sieht anders aus

In der angesagten Feriendestination Südafrika sind "Streichelfarmen" nach wie sehr beliebt. Auf den tierschutzwidrigen Farmen, die den Nachwuchs für Jäger züchten, werden Löwen und andere Grosskatzen als Touristenattraktion missbraucht. Wer das Tierleid hinter dem Canned Lion Hunting nicht unterstützen will, vermeidet den Besuch solcher Farmen konsequent. Südafrika ist ein nach wie vor sehr beliebtes Reiseziel. Wenn in Europa der Winter einzieht, startet das Land auf der Südhalbkugel munter in den Sommer – und das bei gerade mal einer Stunde Zeitunterschied.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});