26 September 2022

Delta Air Lines: Ab Mai 2023 verbindet die Fluggesellschaft Genf mit New York

Erfreuliche Neuigkeiten für die Romandie: Ab kommendem Sommer wird Delta Air Lines eine Flugverbindung zwischen Genf und New York-JFK aufnehmen. Der tägliche Nonstop-Flug wird am 11. April 2023 aufgenommen und ergänzt die bestehende Verbindung ab Zürich, so dass Kunden die Wahl zwischen zwei täglichen Verbindungen ab der Schweiz haben. Mit der Aufnahme von Genf in Deltas Streckennetz verbindet die Fluggesellschaft alle zehn wichtigsten europäischen Geschäftsreiseziele nonstop mit New York. Ab dort gibt es für Gäste bequeme Verbindungen am selben Tag zu mehr als 65 Städten in ganz Nordamerika. Deltas neue Genf-Route ist Teil des bisher umfangreichsten Transatlantik-Flugplans, der fast 620 wöchentliche Flüge zu elf US-Flughäfen von 32 europäischen Märkten aus umfasst.

Weiterlesen

Der Chefconcierge des Giardino Ascona kennt die besten Touren und Plätze

Für viele beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres – der goldene Herbst – Zeit für eine Reise nach Ascona an den Lago Maggiore in den Südkanton Tessin. Hier, wo sich die letzten Berge der Schweiz und die ersten Zitronen Italiens treffen liegt das Giardino Ascona. Claudio Caser, Chefconcierge des 5-Sterne-Resorts, weiss, wo es am Lago Maggiore am schönsten ist, und schickt seine Gäste auf die perfekten Wanderrouten. Eine seiner Lieblingstouren ist die Rundwanderung Giro dell’Aula, die in einem kleinen Bergdorf im Centovalli startet. Für den Aufstieg gibt es zwei Varianten: einmal sehr bequem mit der 4-er Gondel auf den Monte Comino oder man steigt in zwei Stunden zu Fuss auf. Oben angekommen geht es zur Kirche Madonna della Segna und von hier aus auf den Giro dell‘ Aula. Als Abschluss empfiehlt Claudio die Minestrone im Grotto Alla Capanna: „Es ist die beste Minestrone, die ich je gegessen habe.“

Weiterlesen

Der Polarlicht-Jäger aus Oulu

Wenn es zwischen März und September dunkel wird, dann hat Thomas Kast nur noch Augen für sie, für ihr Flackern und Funkeln sowie ihren faszinierenden Tanz. Die Rede ist von den Polarlichtern, jenem Naturschauspiel, das sich besonders intensiv am Nordhimmel zeigt. Besonders im Herbst, zur Zeit der Herbstlaubfärbung, ist es vielerorts zu bewundern. Auch über der finnischen Stadt Oulu huschen die Leuchterscheinungen in Rot, Grün, Blau, Violett oder Gelb über den Himmel und werden oft von Thomas und seinen Gästen ins Visier genommen. Denn der Karlsruher ist in Finnland ein sogenannter Polarlicht-Jäger. Er bietet Besuchern Touren zu Orten im nordfinnischen Lappland an, wo das Naturschauspiel am besten zu sehen und abzulichten ist.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});