Der Fernbusanbieter Flixbus muss Flughafen-Angebot reduzieren

09.03.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Fernbusanbieter Flixbus muss Flughafen-Angebot reduzieren
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Der bisher schnell wachsende Fernbusanbieter Flixbus muss sein Flughafen-Angebot anpassen.

Auf der Strecke zwischen Zürich und dem Flughafen Basel-Mulhouse sinkt das Angebot um etwa die Hälfte: Waren es zum Start der Strecke im Jahr 2016 noch bis zu elf tägliche Fahrten, sind es nun nur noch vier oder fünf.

Man optimiere das Streckennetz ständig hinsichtlich des Bedarfs, bestätigt Flixbus. Und legt sich ein grünes Mäntelchen um: „Das macht nicht nur aus ökonomischer, sondern auch aus ökologischer Sicht Sinn“, teilt das Unternehmen mit. „Aus diesem Grund haben wir einige weniger gut nachgefragte Fahrten zeitweise aus dem Programm genommen.“

Im Jahr 2018, so heisst es bei Flixbus, sei dann auf der Strecke wieder eine Aufstockung geplant. Bis dahin soll andernorts gepowert werden in der Schweiz. Noch in diesem Jahr seien neben neuen Verbindungen auch „völlig neue Halte im Schweizer Streckennetz vorgesehen“.

Die Busse der deutschen Gesellschaft Flixbus prägen das europäische Strassenbild immer stärker. Neue Strecken, eine Million Passagiere 2016 in der Schweiz: Flixbus-Chef André Schwämmlein ist auch hierzulande auf dem Vormarsch. Ab Anfang April beispielsweise wird neu Luzern angefahren, mit Strecken nach Deutschland und Italien, wie es aus der Berliner Zentrale von Flixbus heisst.

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: © Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com



Bestseller Nr. 1
TOM TAILOR Herren Sweatshirt Basic v-Neck Sweater, Grün (Mint Ice Melange 7847), Large
  • langärmlig mit V-Ausschnitt
  • aus Feinstrick
  • abgesetzte Blenden an den Saumkanten
AngebotBestseller Nr. 2
Michael Kors Damen-Armbanduhr MK3706
  • Gehäusehöhe: 6 mm; Gehäusegröße: 36.5 mm; Bandbreite: 16 mm; Bandumfang: 175 +/- 5 mm
  • Bandmaterial: Edelstahl; Wasserdichtigkeit: 5 ATM; Werk: 3 Zeiger
  • Verpackt in Michael Kors Geschenkbox
  • Analog
  • Michael Kors
Bestseller Nr. 3
s.Oliver Baby-Mädchen Langarmshirt 65.711.31.7680, Rosa (Dark Pink 4607), 68
  • Metallic-Print und Sterne aus Glitzer-Pailletten auf der Front
  • Rundhalsausschnitt mit zwei seitlichen Druckknöpfen
  • Dekorative Kräuselfalten an den Schultern
  • Ärmelabschlüsse mit schmalem Gummizug
  • Saumabschluss mit Layering

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Der Fernbusanbieter Flixbus muss Flughafen-Angebot reduzieren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.