Der Schweizer Herbst wird lebendig – riesengrosse Auswahl an Anlässen

27.08.2021 |  Von  |  Ausflugsziele CH, News, Schweiz

Alpabzüge, Chästeilete, Weinfeste, Kastanienmärkte, Alpkäsemeisterschaften, Trüffelbörsen, Bénichon, Mosttage und Genusswochen. Der Herbst hält mit einer farbenprächtigen Veranstaltungsvielfalt Einzug in die Schweiz.

Die Zeichen stehen gut, dass man Brauchtum und Festivitäten endlich wieder vor Ort und gemeinsam mit Familien und Freunden erleben kann. Die Auswahl an Anlässen ist riesengross.

Eben erst sind die Sommerferien zu Ende gegangen, und schon lassen die kürzer werdenden Tage den nahenden Herbst erahnen. Der Schweizer Tourismus schaut mit verhaltenem Optimismus in die Zukunft. In der jüngsten Branchenumfrage von Schweiz Tourismus (ST) äusserten die Übernach­tungsanbieter die Hoffnung auf ein kleines Plus (+2 %) im Vergleich zum Vorjahr, wobei Ferienwohnungen besonders beliebt sind. Auch die touristischen Leistungsträger im Bereich der Tagesausflüge rechnen mit einem Plus (+3 %). Verantwortlich für diese Zuversicht sind insbesondere die vielen Veranstaltungen, welche im Unterschied zum Vorjahr in diesem Herbst wieder möglich sein werden. Zwar sind viele von ihnen stark geprägt durch Schutzmassnahmen gegen Covid-19, aber werden trotzdem wieder Besucherinnen und Zuschauer begrüssen können.

Bäuerliche Traditionen faszinieren

Wenn Kühe und Schafe mit den Sennen von der Alp wieder hinunter ins Tal ziehen, ist das ein Grund zum Feiern. Ein Höhepunkt dieser Alpabtriebe ist sicher das Schäferfest auf der Belalp (VS) (28.-29.8.21). Es ist ein einzigartiges Erlebnis, wenn Hunderte von Schwarznasenschafen auf schmalen Wegen hoch über dem Aletschgletscher in die „Färricha“, die gemauerten Schafgehege, getrieben werden. Legendär ist auch das Chästeilet im Justistal oberhalb des Thunersees (BE). Bei diesem uralten Brauch teilen die Bäuerinnen und Bauern den Alpkäse unter sich auf und feiern so das Ende des Bergsommers (17.9.21). Zahlreiche Winzer im Waadtland heissen Gäste an den Tagen der offenen Weinkeller herzlich willkommen (4.-5.9.21) Und Swiss Wine Promotion organisiert den ersten nationalen Tag der Weinlese „Am Puls der Ernte“, an dem die Öffentlichkeit in zahlreichen Weinbergen an der Ernte teilnehmen kann (2.10.21).

Kulinarik im Zentrum der Herbstaktivitäten

„Herbstzeit ist Kastanienzeit“, heisst es im Tessin und in den Südbündner Tälern. Beim Herbst- und Kastanienfest in Ascona (TI) (9.10.21) spielt die stachelige Frucht die Hauptrolle. Besuche­rinnen und Besucher sind immer wieder beeindruckt davon, was alles an Leckereien aus Kastanien hergestellt, degustiert und natürlich auch gekauft werden kann. Märkte rund um Trüffeln, die schmackhaften und raren Knollenpilze, sind nicht nur bei Gourmets hoch im Kurs. Sehr beliebt in der Westschweiz sind die Trüffelmärkte im Winzerdorf Bonvillars (VD) über dem Neuenburgersee (30.10.21) und im mittelalterlichen Städtchen Murten (FR) (20.-21.11.21) sowie in Biel (BE) (13.11.21). Das in einer der zahlreichen Pferdekutschen servierte Käsefondue mit frischen Trüffeln ist dabei ein Höhepunkt des Fests in Bonvillars. Nur unter Kennerinnen und Geniessern bekannt sind dagegen die Trüffelmärkte in Baar (ZG), Bremgarten (BE), Liestal (BL) und Weiningen (ZH) (über den ganzen Herbst).

La Bénichon: Freiburger Erntedankfest

Im Kanton Freiburg wird im Herbst gross aufgekocht. Die Chilbi, oder auf Französisch „La Bénichon“, war einst ein religiöses Erntedankfest und ist heute ein wichtiger Anlass für Familien und Freunde, der in vielen Restaurants und Bauernhöfen in den Dörfern im Kanton gefeiert wird. Das mehrgängige Chilbi-Festmahl ist voller kulinarischer Höhepunkte mit regionalen Spezialitäten wie Cuchaule (Safranbrot), Bricelets (Bretzeli), Chilbi-Senf, Chämischinken und vielen mehr (Ende August bis Mitte Oktober).

Kürbisfeste und -ausstellungen

Der Herbst ist ganz besonders geprägt vom Kürbis. Von der feinen Suppe bis zum spektakulären Kunstobjekt, die Riesenbeere ist äusserst vielfältig. Und genau so abwechslungsreich sind die verschiedenen Kürbisfeste und -ausstellungen auf zahlreichen Bauernhöfen, die zum beliebten Ausflugsziel für Familien werden. Die bekanntesten sind der Juckerhof in Aathal-Seegräben (ZH), der Bächlihof in Jona (SG), der Bürlimooshof in Rothenburg (LU), der Ludihof in Benken (SG) und der Weyenethhof in Lüterkofen (SO) (ab Ende August bis Ende Oktober). Abgeschlossen wird die Kürbissaison – und mit ihr auch der Schweizer Herbst – mit Halloween am 31. Oktober, wenn gruselige Fratzen in Kürbisse geschnitzt werden.

Schutzkonzepte sorgen für Sicherheit

Die Veranstaltungsteams betreiben einen grossen Aufwand, damit Besucherinnen und Besucher auch angesichts von Covid-19 die Feste und Bräuche sicher und unbesorgt geniessen können. Die Schutzkonzepte werden laufend den neuesten Entwicklungen angepasst. Für viele Veranstaltungen gilt zudem das 3-G-Prinzip: Besucherinnen und Besucher müssen geimpft, genesen oder frisch getestet sein. Schliesslich können einzelne Veranstaltungen auch aufgrund der Witterung kurzfristig verschoben oder abgesagt werden. ST empfiehlt daher, sich vorab bei den Veranstaltern und lokalen Tourismusorganisationen über die Durchführung zu informieren. Auf www.myswitzerland.com/offen und www.clean-and-safe.ch finden Interessierte zudem stets die aktuelle Übersicht über die Covid-19-Rahmenbedingungen.

Hier findet sich eine Übersicht über die beachtenswerten Herbstveranstaltungen.

 

Quelle: Schweiz Tourismus
Titelbild: gdefilip – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Der Schweizer Herbst wird lebendig – riesengrosse Auswahl an Anlässen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.